Audi TT Coupé (2014) Test: Ist der Neue das Beste aus zwei Vorgängern?

Audi TT Coupé, da zuckt der Gasfuß, da tanzt der Hintern, da lacht das Herz. So jedenfalls kennt man es, das Sportcoupé aus Ingolstadt. Seit Herbst 2014 liefert Audi den dritten TT-Jahrgang aus. Wandelt der neue Sportwagen in den Fußstapfen der Vorgänger oder hat er die TT-Welt auf den Kopf gestellt? Fragen über Fragen – unser Test sucht darauf die Antworten.

Design: konkrete und virtuelle Neuerungen

Audi TT Coupé 2014 vorne stadtZu Beginn wollen wir uns zunächst aufs Design konzentrieren. Das liegt nicht daran, dass sich dort so viel getan hat. Und es liegt auch nicht daran, dass wir Sie künstlich auf die Folter spannen wollen. Es ist schlicht so, dass das Design beim TT seit dem Debüt im Jahr 1998 eine tragende Rolle spielt. Den ersten TT nimmt sich der neue optisch auch zum Vorbild, bei der Gestaltung des Tankdeckels zum Beispiel oder bei der Positionierung der Auspuff-Endrohre. Außerdem hat das Coupé da und dort einige Zentimeter verloren, was gemeinsam mit der schnittigen Frontpartie zu einem dynamischeren Auftreten beiträgt. Der TT hat aber nicht nur optisch, sondern auch tatsächlich abgespeckt. Im Schnitt liegt das Gewicht der dritten Generation um ca. 50 Kilo unter dem der zweiten.

Audi TT Coupé 2014 cockpitDesignt wir aber nicht nur außen, sondern auch innen, gerade beim TT Coupé. Und da kann der Ingolstädter jetzt mit einer Prämiere aufwarten, nämlich mit dem „virtual cockpit“. Das heißt aber nicht, dass das Cockpit nur in der Vorstellung der Audi-Designer existiert. Gemeint ist damit der gut 12 Zoll große LCD-Bildschirm, der am Armaturenbrett die Rundinstrumente hinter dem Lenkrad ersetzt. Wer diese vermisst, der kann sie sich am LCD-Display wieder anzeigen lassen; wer lieber über die GPS-Position oder die abgespielten Medien informiert werden will, der wählt den „Infotainment-Modus“. Und wer die Klimaanlage regeln will? Der tippt beim neuen TT nicht mehr auf die nun weitgehend verwaiste Mittelkonsole, der dreht vielmehr an den entsprechenden Knöpfen direkt bei den Lüftungsdüsen.

Ein Diesel, zwei Benziner – drei Kraftpakete

Damit wissen wir jetzt, wo wir die wichtigsten Informationen finden und wie wir einen kühlen Kopf behalten. Gerade letzteres ist wichtig, denn die Vorfreude auf die Ausfahrt heizt uns ganz schön ein. Es ist also Zeit, die Motoren anzuwerfen. In der Basisversion übernimmt seit Juli 2015 ein 180 PS und 250 Nm starker 1.8 TFSI die Antriebsagenden. Wie seine stärkeren Benzinbrüder ist er ein Reihenvierzylinder mit Direkteinspritzung und Abgasturbo. Und was macht der Basisbenziner aus diesen Basisdaten? Er beschleunigt das Coupé z.B. in 6,9 Sekunden von 0 auf 100, maximal auf 241 km/h und macht schon im Drehzahlkeller mächtig Betrieb. Das volle Drehmoment liegt nämlich bereits ab 1.250 Touren an. Unterstützt wird der Motor ab Werk von einer knackigen Sechsgangbox, gut 2.000 Euro extra wahlweise auch von einer zackig arbeitenden 6-Gang-Stronic.

Audi TT Coupé 2014 Motor TFSIDer TT kann aber selbstredend noch schneller, etwa mit dem 230 PS und 370 Nm starken 2.0 TFSI. Der lässt das Coupé in 6 Sekunden auf Tempo 100 anziehen und muss bei 250 km/h elektronische eingebremst werden. Interessanterweise ist zwischen den beiden beim Verbrauch kaum ein Unterschied. Der 1.8 TFSI kommt auf 5,9, der 2.0 TFSI auf 6 Liter Normverbrauch; im Test waren es jeweils um die 8,5 Liter. Sowohl bei der Leistung wie beim Verbrauch ist das aber noch nicht das Ende. Der Der 2.0 TFSI des TTS Coupé wuchtet 310 PS und 380 Nm auf die Straße. Der Antritt von 0 auf 100 ist damit in 4,9 Sekunden erledigt, allerdings klettert der Normverbrauch auf rund 7 Liter.

TT: tanz Coupé, tanz!

Ganz anders agiert der TT mit dem einzigen Diesel. Der 2.0 TDI hat zwar ebenso 380 Nm Spitzendrehmoment aufzuweisen, ihm stehen aber nur 184 galoppierende Pferde zur Seite. So erreicht der TT den Hunderter aus dem Stand „erst“ nach 7,1 Sekunden und „schon“ beim 241 km/h geht der Vorwärtsdrang zur Neige. Dafür verbrennt der Selbstzünder auf 100 Kilometer nur 4,2 Liter Kraftstoff (entspricht einem CO2-Ausstoß von 110 Gramm pro Kilometer), zumindest wenn wir der Norm, dem NEF-Zyklus, Glauben schenken wollen. Das wollen wir aber nicht, weil wir um dessen unrealistische Ergebnisse wissen: Mit knapp 6 Litern kann sich jedoch auch der Testverbrauch des 2.0 TDI ultra sehen lassen.

Audi TT Coupé 2014 hintenDamit sind wir jetzt beim langersehnten Höhepunkt angekommen: dem Handling. Da es uns nach ein paar Kurven aber schon die Sprache verschlagen hat, fällt der Bericht kurz aus: Wau! So leichtfüßig und stabil war noch kein TT unterwegs. Die Gründe dafür sind mannigfaltig und reichen von leichteren Fahrwerksteilen über hilfreiche Assistenten (Progressivlenkung, elektronisches Differential, etc.) bis hin zur optimalen Gewichtsverteilung und dem längeren Radstand. Er sorgt schließlich auch dafür, dass wir im Cockpit mehr Platz haben. Hinten ist es jetzt allerdings noch enger, doch hinten sitzen im TT ja nur Taschen, Mäntel und Sportgeräte.

Resümee: Die dritte Generation des Audi TT soll das Beste aus den bisherigen Generationen, also das Design des TT I und den Fahrspaß des TT II, unter einen Hut bringen – und das ist Audi voll und ganz geglückt. Dieser Erfolg hat natürlich seinen Preis. Bei MeinAuto.de kostet das neue Audi TT Coupé ab 28.042 Euro, knapp 4.600 Euro bzw.14,2% weniger als beim gewöhnlichen Händler. (nau)

In unserem Autohaus online sind Sie damit goldrichtig, wenn Sie einen günstigen Neuwagen suchen. Bei uns finden Sie u.a. auch den Toyota GT 86 ab 25.378 Euro und 14,2% Neuwagen Rabatt, den Subaru BRZ ab 27.433 Euro und 14,5% oder das BMW 2er Coupé ab 24.036 Euro bzw. 14,5%. Auch bei der Autofinanzierung haben Sie eine große Auswahl: vom niedrig verzinsten Autokredit etwa bis hin zum attraktiven Autoleasing.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden