Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge

Viele Autohersteller spenden und bieten Flutopfern Soforthilfe an

In der Hochwasserkatastrophe, die Deutschland erschüttert, greift Opel den Flutopfern unter die Arme: Der Rüsselsheimer Autobauer stellt kostenlose Ersatzfahrzeuge zur Verfügung. Auch Toyota, Ford, VW, Mercedes, Hyundai, Audi, BMW, Nissan und Porsche bieten schnelle Hilfe an.

Hochwasser-Autos

Schnelle und unbürokratische Hilfe

Menschen, deren Fahrzeug aufgrund der Flutschäden nicht mehr fahrbereit ist, können sich ab sofort beim Opel-Händler ein Auto kostenlos für bis zu drei Wochen ausleihen – schnell und unbürokratisch.

“Die Bilder aus den Katastrophengebieten bewegen uns alle”, sagt Opel Deutschland-Chef Andreas Marx. “Wir möchten den Betroffenen wenigstens eine kleine Sorge nehmen und sie weiterhin mobil halten, falls ihr eigenes Fahrzeug aufgrund der Flut zerstört oder nicht mehr fahrbereit ist. Denn sie benötigen ja auch weiterhin für den Weg zur Arbeit und den Alltag ein Auto.”

So funktioniert die Mobilitätsaktion von Opel

  • Betroffene können sich über die Hotline des Opel Info Service (02152 915 274; 8-17 Uhr erreichbar) oder bei einem der Opel-Händler in den betroffenen Regionen melden.
  • Die Bereitstellung eines Ersatzwagens wird dann von den Opel-Partnern vor Ort organisiert.
  • Es genügt eine Bestätigung, ausgestellt von den örtlichen Hilfsdiensten wie zum Beispiel THW, Polizei, Feuerwehr oder direkt von der Gemeinde, dass das eigene Fahrzeug aufgrund von Hochwassereinfluss nicht fahrbereit ist.

Bereits bei vergangenen Flutkatastrophen konnte Opel so mit ähnlichen Aktionen Tausende Haushalte mobil halten. Der Autohersteller will auch in der aktuellen Lage mit dieser Direkthilfe die Betroffenen schnell unterstützen und ihnen die nächsten Wochen etwas erleichtern.

Toyota Modelle

Toyota stellt 100 Fahrzeuge bereit

Toyota stellt seinen Vertragspartnern in den betroffenen Regionen derweil insgesamt 100 Fahrzeuge zur Verfügung. Toyota-Kunden können sich an ihren bekannten Händler vor Ort wenden und erhalten einen kostenlosen Ersatzwagen, wenn das eigene Auto nicht mehr fahrbereit ist.

In Zusammenarbeit mit der Toyota Kreditbank und dem Toyota Versicherungsdienst können Betroffene bis zu acht Wochen lang beispielsweise einen kompakten Corolla nutzen. Auch Kommunen und Vereine in den jeweiligen Regionen können von dem kostenlosen Mobilitätsangebot Gebrauch machen. Koordination und Abwicklung übernimmt der lokale Toyota Partner. Außerdem bietet die Toyota Kreditbank eine Stundung der Kredite an und der Toyota Versicherungsdienst hilft  unbürokratische bei der Schadensabwicklung.

Kostenlose und kurzfristige Mobilitätslösungen

“Unwetter und Hochwasser haben in den vergangenen Tagen leider zahlreiche Todesopfer in Deutschland gefordert und Existenzen zerstört – zum Teil unmittelbar vor der Haustür von Toyota Deutschland. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt den Betroffenen und deren Angehörigen”, erklärt André Schmidt, Präsident Toyota Deutschland. “Wir möchten in dieser schwierigen Zeit unterstützen, indem wir gemeinsam mit unseren lokalen Partnerbetrieben kostenlose und kurzfristige Mobilitätslösungen bereitstellen.“

Betroffene Toyota Kunden und Einrichtungen, deren Auto nicht mehr fahrbereit ist, können sich einfach an ihren Händler vor Ort wenden.

Ford Hochwasserhilfe

Ford: Allradfahrzeuge und Transporter für Rettungskräfte

Ford stellt eine Fahrzeugflotte für die Katastrophenhelfer in dem von der Unwetterkatastrophe besonders schwer getroffenen Rhein-Erft-Kreis zur Verfügung. Seit vergangenem Donnerstagabend werden bei Ford in Köln allradgetriebene Ranger-Pick-ups und verschiedene Transporter der Transit-Familie für den Einsatz in Erftstadt und Umgebung vorbereitet. Am Freitagnachmittag wurden sie den Einsatzkräften übergeben. Damit will Ford die Helfer, die sich für die Unwetteropfer der Region südwestlich von Köln einsetzen, schnell und unbürokratisch unterstützen.

“Das Leid und die Schäden dieser Katastrophe machen uns sehr betroffen, zumal auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Ford Partner und deren Angehörige betroffen sind. Wir freuen uns, dass wir die Einsatzkräfte auf diesem Weg bei ihrer Arbeit unterstützen können”, sagt Hans Jörg Klein, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH und geschäftsführender Direktor Ford Deutschland, Ford Österreich und Ford Schweiz.

Darüber hinaus weitet Ford sein Unterstützung noch aus. Über seine weltweite gemeinnützige Stiftung Ford Motor Company Fund hat der US-Konzern gemeinsam mit den internationalen Partner GlobalGiving kurzfristig 100.000 US Dollar an das Deutsche Rote Kreuz gestiftet. Ford-Händler unterstützen ihre Kunden, indem rund 150 Ford Fahrzeuge temporär zur Verfügung gestellt werden, um die Kunden mobil zu halten. Und von Werksseite aus gehen in den nächsten Tagen weitere 40 Fahrzeuge an Hilfsorganisationen, um deren logistische Arbeit zu erleichtern. Dabei handelt es sich um Nutzfahrzeuge, die von den Organisationen dringend gebraucht werden.

VW Volkswagen Fahne Konzern

Eine Million Euro Sofort- und Nothilfe von VW

Volkswagen spendet eine Million Euro für die Sofort- und Nothilfe in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz . Die Mittel erhält das Deutsche Rote Kreuz (DRK), das die Hilfe vor Ort organisiert und durchführt. Die Spende soll direkt den Menschen zugutekommen, die von der verheerenden Flutkatastrophe nach den extremen Regenfällen betroffen sind, und die zahlreichen Helfer unterstützen. Das Deutsche Rote Kreuz ist mit rund 3.500 Helferinnen und Helfern im Einsatz.

“Die extreme Wetterkatastrophe hat mitten in Deutschland zahlreiche Opfer gefordert. Unser Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen und den vom Hochwasser betroffenen Menschen”, betont der Vorstandsvorsitzende des Volkswagen Konzerns, Herbert Diess. “In der gegenwärtigen Notlage wollen wir mit unserer Spende zu schneller und wirksamer Hilfe vor Ort beitragen. Das DRK sorgt dafür, dass die Mittel direkt bei den Flutopfern ankommen.”

Mercedes-Benz Unimog

Daimler beteiligt sich mit Millionenspende und Sonderfahrzeugen

Mit Geldspenden und Geräten beteiligt sich auch Mercedes-Benz an der Hilfsaktion. Bereits am Freitag hat der Daimler-Konzern hochgeländegängige Unimog und Sonderfahrzeuge zur Unterstützung der regionalen Rettungskräfte bereitgestellt. Zuätzlich spendet das  Unternehmen eine Million  Euro direkt an das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und das Technische Hilfswerk (THW).

“Unser Mitgefühl gilt den Menschen in den Katastrophengebieten. Wir sind tief betroffen von den Nachrichten und Bildern, die uns derzeit aus den Hochwasserregionen erreichen”, sagt Ola Källenius, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und der Mercedes-Benz AG. Das Geld wird vor Ort eingesetzt, um die Menschen mit dem Nötigsten zu versorgen und einen Beitrag zum Wiederaufbau der zerstörten Gebiete zu leisten. Zudem stellt Daimler Beschäftigte in den Krisengebieten frei, die selbst betroffen sind oder sich beim Technischen Hilfswerk und den freiwilligen Feuerwehren engagieren. Weitere Hilfsmaßnahmen in den verschiedenen Hochwasserregionen bereitet Daimler in Abstimmung mit den regionalen und lokalen Behörden und Einsatzleitungszentren vor.

Hyundai Zentrale

Hyundai stellt Ersatzahrzeuge bereit

Unterstützung erhalten die Opfer der Flut auch von Hyundai Motor Deutschland. Gemeinsam mit den Hyundai-Handelspartnern stellt das Unternehmen unbürokratisch und schnell Ersatzfahrzeuge bereit.

“Die Bilder aus den Katastrophengebieten haben uns sehr betroffen gemacht. Wir möchten in dieser schwierigen Situation unseren Kunden direkt und pragmatisch helfen. Ein Hyundai-Fahrer, der durch die Katastrophe sein Fahrzeug verloren hat, kann sich ab sofort vertrauensvoll an seinen Hyundai-Händler vor Ort wenden. Gemeinsam mit dem Handel und unserem Partner ViveLaCar stellen wir unseren Kunden kostenfrei für bis zu drei Monate ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung”, sagt Wang Chul Shin, Präsident von Hyundai Motor Deutschland.

Audi Together

Audi hat gemeinsam mit dem Betriebsrat einen Aufruf an seine Mitarbeitenden für eine Spendenaktion zugunsten der Flutopfer in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Bayern und Sachsen gestartet. Die Belegschaftsspende wird das Unternehmen zudem um eine sechsstellige Summe erhöhen.

Ein Teil der Spendensumme wird in die Soforthilfe fließen, also in die aktuell dringende Versorgung mit Hilfsgütern und die medizinische Nothilfe für die Betroffenen vor Ort. Der andere Teil wird langfristigen Projekten zugutekommen, die sich um den nachhaltigen Wiederaufbau der sozialen Infrastruktur in den Regionen kümmern. Die Spendenaktion läuft bis 10. September.

Millionenspende von BMW

Die BMW Group stellt 1,5 Millionen Euro für verschiedene Rettungsorganisationen zur Verfügung, die in den betroffenen Regionen Soforthilfe leisten. Darüber hinaus stellen die Werke in München, Landshut, Dingolfing, Regensburg und Leipzig Einsatzmittel und Kräfte ihrer Werkfeuerwehren zur Verfügung, sobald die gesetzlich erforderliche Unterstützungsaufforderung von den zuständigen Behörden erfolgt.

“Das Ausmaß der Katastrophe berührt uns alle zutiefst. Unser Mitgefühl ist bei den Menschen, die so viel verloren haben. Mit unserer Unterstützung wollen wir einen Beitrag leisten, die Betroffenen mit dem Nötigsten zu versorgen“, sagt Ilka Horstmeier, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Personal- und Sozialwesen, Arbeitsdirektorin.

Nissan Zentrale Brühl

Nissan bietet kostenlose Ersatzwagen an

Auch von Nissan kommt Hilfe: Betroffene Kunden, die nach dem schweren Unwetter und Hochwasser nicht mehr mobil sind, erhalten einen kostenlosen Ersatzwagen von Nissan Center Europe. Die Kunden können sich schnell und unkompliziert an den ihnen bekannten lokalen Vertragspartner wenden.

“Nur wenige Kilometer von unserer Deutschland-Zentrale im nordrhein-westfälischen Brühl entfernt, beginnt das Katastrophengebiet. Eingestürzte Häuser, zerstörte Autos und zahlreiche Todesopfer sind die verheerenden Folgen der Flut. Unsere Gedanken gelten den Betroffenen und deren Angehörigen“, erklärt Guillaume Pelletreau, Geschäftsführer der Nissan Center Europe GmbH. “Mit der kurzfristigen Bereitstellung kostenloser Ersatzwagen wollen wir die Hochwasser-Opfer schnell und unbürokratisch unterstützen.“

Betroffene, deren Auto flutbedingt nicht mehr fahrtauglich ist, können sich an den Partnerbetrieb ihres Vertrauens wenden. Der Händler übernimmt die komplette Abwicklung und Koordination und stimmt alle Details direkt mit dem Importeur der japanischen Automobilmarke ab, um die Kunden zu entlasten. Aus dem aktuellen Fahrzeugbestand wird dann kurzfristig ein Ersatzwagen auf Zeit bereitgestellt.

Mitsubishi Space Star

Mitsubishi: Hand in Hand mit Händlern in den Katastrophenregionen

Schnelle und unbürokratische Hilfe bietet auch Mitsubishi Deutschland an. Zusammen mit den Händlern in den Katastrophenregionen stellt das Unternehmen den Betroffenen für bis zu vier Wochen einen kostenlosen Ersatz- bzw. Leihwagen zur Verfügung.

Wer sein bisheriges Fahrzeug in den Fluten verloren hat, kann sich an den nächstgelegenen Mitsubishi Händler in der Region wenden. Bis zum 31. August 2021 erhalten Betroffene vor Ort einen kostenlosen Leihwagen, der Vertragspartner kümmert sich um die komplette Abwicklung und Koordination.

25 Prozent Rabatt

“Die Fluten in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Bayern haben zahlreiche Todesopfer gefordert und erhebliche Sachschäden verursacht, die dramatischen Bilder haben uns alle schockiert”, erklärt Werner H. Frey, Geschäftsführer von Mitsubishi Motors in Deutschland. “Wir wünschen den Betroffenen und deren Angehörigen viel Kraft und Stärke in dieser schwierigen Zeit. Mit der kurzfristigen Bereitstellung kostenloser Leihwagen und speziellen Sonderkonditionen beim Autokauf wollen wir die Geschädigten unterstützen.”

Neben dem kostenlosen Ersatzfahrzeug unterstützt Mitsubishi die Flutopfer mit attraktiven Sonderkonditionen beim Kauf eines sofort verfügbaren Neuwagens: Wer sich bis zum 30. September beispielsweise für einen Mitsubishi Space Star entscheidet, erhält 25 Prozent Rabatt auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP inkl. 19% MwSt.). Auf alle anderen Modelle – auch jene mit elektrifiziertem Plug-in Hybridantrieb – gewährt die Marke einen Nachlass von 20 Prozent.

Nürburgring THW Bundeswehr

Porsche unterstützt Bündnis Aktion Deutschland Hilft e.V.

Mit einer Spende in Höhe von einer Million Euro unterstützt die Porsche AG das Bündnis Aktion Deutschland Hilft e.V. in seiner Arbeit in den Flutgebieten. Das Geld geht in die Soforthilfe für Flutopfer und stärkt zudem den Einsatz der verschiedenen Rettungsorganisationen in den betroffenen Regionen. Zusätzlich ruft der Sportwagenhersteller seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu privaten Spenden auf. Entsprechende Möglichkeiten stehen auf der internen Plattform “Porsche hilft”.

“Die Bilder aus den Flutgebieten haben mich erschüttert. Unser Mitgefühl gilt den Menschen, die bei dieser Katastrophe Familienangehörige, Freunde oder ihre Heimat verloren haben”, sagt Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG. “Es ist beeindruckend zu sehen, wie die Menschen in dieser Ausnahmesituation zusammenstehen. Die Hilfsorganisationen spielen bei der Bewältigung der Katastrophe eine zentrale Rolle. Diese Arbeit unterstützen wir, damit die Menschen vor Ort zusätzliche und schnelle Hilfe erfahren.”

 


Jetzt weitere News lesen oder den Konfigurator starten!

So funktioniert MeinAuto.de:

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

1. Wunschauto konfigurieren

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

so-funktioniert-meinauto-angebot

3. Kostenloses Angebot anfordern

so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

4. Beim Händler bestellen und kaufen


Das sagen unsere Kunden über uns:

Dieser Artikel stammt aus der MeinAuto.de Redaktion. Hier finden Sie unsere Kontaktdaten und unser Redaktionsteam.

Weitere Informationen über MeinAuto.de




Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden