Neuheiten auf dem Genfer Automobilsalon 2016

In diesem Jahr findet der 86. internationale Auto-Salon in Genf stattet. Vom 03. bis zum 13. März zeigt die Automobilbranche ihre neusten Errungenschaften und Trends. Mit dabei sind wieder viele Premieren neuer Autos und Facelifts für bereits bestehende Fahrzeuge. Wir haben die wichtigsten Neuheiten zusammengefasst.

Der neue Seat Ateca

Seat Ateca 2016 außen vorne statisch orangeDruck bei allen SUV Herstellern baut Seat mit dem neuen Ateca auf. er Wagen ist eine Weiterentwicklung des Leon und punktet mit mehr Muskeln an den Schultern sowie schärferen Linien an den Seiten. Für den Innenraum verspricht der Hersteller zudem die beste Raumnutzung des Segments. 2017 will Seat eigenen Angaben zufolge 12.000 Einheiten verkaufen, für 2016 sind 7.500 Modelle geplant.

Unseren großen Artikel über das neue Modell der Spanier mit verschiedenen Bildern und einem Video finden sie hier.

Kia Optima Sportswagon

kia optima sportswagon 2016 außen vorne dynamischDen Anfang macht der Optima Sportswagon von Kia. Das Fahrzeug ist der erste Mittelklasse-Kombi der Hersteller und ist optisch an die Studie Kia Sportspace angelehnt. Mit seinem großen Gepäckraum und 245 PS will er die Interessenten überzeugen.

VW Next up!

Der kleinste im Bunde bekommt ein Facelift. Der VW up! wird unter dem Motto „Next up!“ mit einem neuen Motor, mehr Individualismus und einer Smartphone-Integration präsentiert. Der neue 90 PS-Turbomotor bietet ungewohnte Dynamik für den Kleinwagen und das 300 Watt starke Soundsystem von BeatsAudio™ macht den up! zum echten Stadtflitzer. Zu kaufen gibt es das neue farbenfrohe Modell im Spätsommer 2016.

Hier der neuste Produktfilm für den VW up!:

VW Up! Neuwagen über MeinAuto.de kaufen

Audi Q2

Das SUV-Portfolio von Audi soll der neue Q2 erweitern, der in der Vergangenheit häppchenweise präsentiert wurde. Für die Optik zeichnet sich der neue Design-Chef Marc Lichte verantwortlich, der dem Wagen polygone Flächen an den Seiten spendiert. Fotos sind leider noch nicht aufgetaucht. Für 2018 ist zudem die Einführung des Topmotors mit 400 PS geplant.

Peugeot/Citroen und Toyota Kooperationsprogramm

Peugeot Traveller 2015 außen vorne statischPeugeot Citroen und Toyota gehen den nächsten Schritt im Kooperationsprogramm. In der ersten Jahreshälfte sollen die Modelle Citroen Spacetourer, Peugeot Traveller und Toyota Proace erscheinen, die jetzt in Genf vorgestellt werden. Den Herstellern zufolge sollen Kunden auf der gesamten Welt sehr wettbewerbsfähige Fahrzeuge erhalten.

Über das Kooperationsprogramm zwischen Peugeot/Citroen und Toyota haben wir bereits im Dezember 2015 berichtet und die drei neuen Transporter vorgestellt.

Toyota Proace Neuwagen über MeinAuto.de konfigurieren

Porsche 718 Boxster

Porsche 718 Boxer 2016 außen hinten dynamischViel Fahrspaß verspricht Porsche mit dem neuen 718 Boxster. 20 Jahre nach dem Debüt des ersten Modells überzeugt die Neuheit mit 300 PS und VTG-Technologie. Das Fahrwerk ist künftig noch sportlicher eingestellt und der Kurven-Performance zugute kommen. Seine Markteinführung feiert der Mittelmotor-Sportwagen am 30. April 2016.

Thema war der 718 Boxer bereits vor einigen Woche bei uns, als wir den neuen Flitzer aus Stuttgart mit Bild und video präsentiert haben.

Citroen DS3

DS 3 2016 statisch cabrio kleinwagenEine eigenständige Optik erhält der neue DS3. Ab März rollt das neue Modell über die Straßen und bietet eine neue Front samt großem DS-Logo. Auch bei der Ausstattung fährt der Hersteller groß auf und lässt dem Käufer die Wahl zwischen 78 möglichen Farbkombinationen sowie einem großen Repertoire an Komfortfeatures und Assistenzsystemen.

Über die Neuerungen haben wir im Januar ausführlich berichtet, als der Hersteller die ersten Infos bekannt gab.

Fiat Tipo

Fiat Tipo 2016 vorne statischIn den nächsten Monaten veröffentlicht Fiat den neuen Tipo, der künftig auch als Schrägheck zu ordern ist. Die ersten Bilder gab es bereits im Oktober 2015 als wir über den neuen Italiener berichteten. Der Kompaktwagen soll es mit dem Audi A3 oder dem Mercedes CLA aufnehmen und bis 2023 rund 700.000 mal verkauft werden. Ob das gelingt?

Fiat Tipo Neuwagen über MeinAuto.de konfigurieren

Ford Fiesta ST

Auf der letztjährigen IAA präsentierte Ford das Fiesta ST Concept Car, jetzt kommt das endgültige Modell nach Genf. Der Wagen setzt auf einen 1,6-Liter-Motor samt 180 PS, der den Wagen in sieben Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt. Zugleich will Ford mit einem neuen Fahrwerk und ESP die Sportlichkeit in den Fokus rücken.

Ford Fiesta ST Neuwagen über MeinAuto.de konfigurieren

Ford Kuga

Ford Kuga 2016 vorne statischKompakt und geländetauglich geht es mit dem Ford Kuga weiter. Optisch ähneln sich der Ford Escape und Ford Kuga bis ins kleinste Detail, doch bei den Motoren fallen Unterschiede auf. So setzt das Modell für den europäischen Markt auf die bekannten Antriebe aus der Focus-Baureihe.

Ford Kuga Neuwagen über MeinAuto.de konfigurieren

Hyundai Ioniq

Hyundai IONIQ 2015 außen hinten statischMit dem Ioniq liefert Hyundai das erste Fahrzeug, welches mit drei alternativen Antriebssystemen ausgelegt ist. Je nach Vorliebe kann sich der Kunde zwischen Hybrid, Plug-in-Hybrid und Elektroantrieb entscheiden. Dank der neuen Plattform lassen sich Technik-Komponenten spielend leicht ein- und ausbauen.

Opel Mokka X

Opel Mokka X 2016 orange vorne außen dynamischDer Opel Mokka X wird in Genf seine Premiere feiern und den Auftritt des GT Concepts sowie der Astra-Familie ergänzen. Laut Opel Group-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann soll das Fahrzeug auf die Wünsche der Kunden zugeschnitten und besonders erschwinglich sein. Hier finden Sie den gesamten Artikel zur Premiere in Genf.

Opel Mokka Neuwagen über MeinAuto.de konfigurieren

Peugeot 2008

Peugeot 2008 2015 außen vorne dynamischDer kompakte SUV der Löwenmarke lautet Peugeot 2008 und demonstriert optisch die typischen Merkmale Kraft sowie Robustheit. Dank des adaptierten Traktionssystems Grip Control und des 1,2-Liter PureTech 130 macht der Wagen auch abseits befestigter Straßen eine gute Figur.

Skoda VisionS

Skoda VisionS ConceptCar Kodiak 2016 zeichnung vorne2017 soll der Skoda-SUV Kodiak vom Band rollen, jetzt gibt der VisionS einen ersten Einblick. Die Designstudie misst eine Länge von 4,70 Meter und bietet klare Linien mit Ecken und Kanten. Massig Platz im Innenraum kommt durch den Radstand von 2,79 Meter zustande, insgesamt finden sechs Personen Platz im Innenraum. Den Antrieb übernehmen drei TSI mit bis zu 220 PS.

Volvo V90

Volvo V90 2016 historische Volvo Kombi ModelleDer neue Volvo V90 basiert auf der Plattform des S90 sowie XC90 und kommt mit bis zu 400 PS daher. Neben modernsten Sicherheitssystemen wie dem halbautonomen Fahrassistent ist auch das verbesserte City­Safety­System mit an Bord. Den Marktstart feiert das Modell im Sommer 2016.

Bugatti Chiron

Völlig jenseits von Gut und Böse ist der Bugatti Chiron, der mit unglaublichen 1.500 PS, Achtliter-W16 und einem Preis von 2,2 Millionen Euro daherkommt. Der Hybrid besitzt zwei Motoren und gilt als Nachfolger des Bugatti Veyron, der in der Vergangenheit mit seinen 1.200 PS überzeugte.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden