DS3 2019: die neue Schlichtheit der feinen Kleinwagen-Göttin

Bei Toyota heißen die Premium-Modelle Lexus, bei Seat die besonders sportlichen Cupra. Der PSA-Konzern versammelt seine edlen Vertreter seit 2014 unter der eigenständigen Submarke DS Automobiles. Vier Modelle sind unter diesem Emblem derzeit versammelt, drei  gehören dem Kleinwagensegment an. Der bisherige Star, der DS3, muss dieses Jahr in die zweite Reihe treten. Wie ihm die neue Rolle liegt, erzählt er uns im Test.

Inhalte des Testberichts zum DS DS3:

  1. Zum Testbericht
  2. Technische Daten (als Tabelle)
  3. Konkurrenzmodelle
  4. Unser Fazit mit Sternebewertung

DS3 präsentiert sich 2019 im bekannten Kleid & neuen Details

ds-ds3-aussen-vorne-2Alle Augen bei DS sind aktuell auf das Debüt des DS3 Crossback gerichtet. Kein Wunder. Das 4,12 Meter lange Mini-SUV hat alles, was gerade en vogue ist. Eine skulpturartige Form, ein kommunikatives Wesen – und neben drei Benzinern auch einen echten Elektro-Antrieb. Das DS3-Crossover ist aber – anders als gelegentlich kolportiert – nicht der Nachfolger der klassischen Kleinwagenlimousine DS3. Sie dreht weiter ihre Runden: allerdings in einer abgespeckten, schlichteren Form. Wobei: An der Form selbst hat sich im Modelljahr 2019 nichts verändert. Sie ist so kraftvoll, dynamisch und schwungvoll wie eh und je – mit allen  Design-Elementen, die den kleinen Franzosen bekannt und beliebt gemacht haben. An Bord sind die in Form einer Haifisch-Flosse gezeichneten B-Säulen; ebenso wie die Zweifarb-Lackierung, dank der das Dach zu schweben scheint. Zugelegt hat die Zahl der verfügbaren Farbtöne: der Zweifarb-Topf umfasst mittlerweile mehr als zwanzig Farbkombinationen. Die Individualisierung und Personalisierung wird darüber hinaus auch im Innenraum des DS3 weiter großgeschrieben.

ds-ds3-aussenHier hat man die Auswahl gestrafft und unter anderem die Zahl der Sitzbezüge und Style-Pakete reduziert. Die Grundausstattung ist seit unserem letzten Test 2016 – mit dem damals frisch gelifteten Modell – üppiger geworden. Das hat nicht zuletzt damit zu tun, dass sich die Struktur der Ausstattungslinien verändert hat. Die ehemals zweite “So Chic”-Linie wurde zur neuen Basisausstattung umfunktioniert, zu deren Umfang die Klimaanlage, elektrische Fensterheber und 16-Zoll-Leichtmetallfelgen gehören; ebenso ein Tempomat und das “DS Connect Radio” mit 7-Zoll-Touchscreen samt Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Auf der “So Chic”-Basis bauen die höheren Linien “Performance Line” und “Connected Chic” sowie die Sondereditionen “DS3 Forever” auf. Alles beim Alten geblieben ist in puncto Frei- und Stauraum. Vorne sitzt es sich im DS3 bequem  – wenn auch recht weich gepolstert – und unbeengt. Hinten wird’s über einer Körpergröße von 175 Zentimetern rasch eng. Der Stauraum fällt mit 285 bis 980 Litern ebenfalls recht knapp bemessen aus. Der rund zehn Zentimeter längere VW Polo verstaut  351 bis 1.125 Liter, der Kia Rio 325 bis 980.

DS DS3 Neuwagen über MeinAuto.de kaufen

Motoren: aus sieben mach eins

ds-ds3-innen-vorneBisher hat sich das 2019er-Modelljahr des DS3 als homöopathisch dosiertes Neuerungspaket entpuppt. Der große Kahlschlag kommt beim Motorensortiment. Das reinigende Gewitter trägt den Namen WLTP – World harmonized Light Vehicle Test Procedure. Bezeichnet ist damit das neue Testverfahren zur Bestimmung der Abgasemissionen und des  Verbrauchs eines Fahrzeugs. Es tritt seit Herbst 2018 Schritt für Schritt mit den EU-Abgasnormen Euro 6c und Euro 6d-temp in Kraft und setzt strengere Werte fest: nicht nur im Messlabor, sondern auch auf der Straße (RDE – Real Driving Emissions). Lange Rede, kurzer Sinn. Diesem Umstieg sind viele ältere Motoren zum Opfer gefallen – beim DS3 hat es alle bis auf einen Antrieb erwischt: den Dreizylinder-Turbobenziner PureTech 110 mit 110 PS und 205 Nm (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,2 Liter auf 100 km, 119 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse B).

Dem 1,2 Liter großen Ottomotor scheint sein neues Einzelkind-Dasein aber viel frische Energie verliehen zu haben. Jedenfalls tritt das stets mit der flinken 6-Gang-Automatik kollaborierende Aggregat druckvoll an. Die knapp 1,2 Tonnen lupft der Dreizylinder in unter 11 Sekunden von 0 auf 100 km/h; in der Spitze können es auf der Autobahn auch mehr als 190 Sachen werden. Trotzdem hält sich der Durst des Benziners in Grenzen: sechs Liter sind im Mittel jederzeit möglich, auch dank des serienmäßigen Start&Stop-Systems. Das Erfüllen der kommenden Abgasnorm Euro 6d-temp stellt ein Ottopartikelfilter sicher. Zwei Schwächen hat der flotte Motor aber. Zum einen ist er nicht der ruhigste und kultivierteste Ottomotor. Zum anderen lassen die Kombination mit der Automatik und der Wegfall der alten Basisausstattung den Einstiegspreis für den DS3 eklatant steigen: von rund 16.000 Euro auf über 21.000 Euro. Bei einem Kleinwagen eine kleine Welt.

DS3 – wenig Assistenzsysteme, attraktives Sondermodell

ds-ds3-aussen-vorneNach jedem Sturm, kehrt wieder Ruhe ein. So verhält es sich mit dem Neuerungs-Reigen des DS3 im Jahr 2019. Die großen Umwälzungen sind erledigt – jetzt kann die Fahrt in ruhigem Tempo weiter gehen. Das Fahrwerk des kleinen Franzosen bevorzugt allerdings eher einen schwungvollen Fahrstil; der Federungskomfort ist, untypisch für einen Franzosen,  nur passabel. Dafür ist das Handling sportlich und die Spurtreue ausgezeichnet. Von der Ausstattung des Assistenz-Sortiments können wir das indessen nicht behaupten. In dieser Beziehung wurde die kleine Göttin von der Zeit überholt; und selbst die wenigen Extras wie der City-Notbremsassistent, die Rückfahrkamera oder die Voll-LED-Scheinwerfer “DS LED Vision” kosten extra.

Ein abschließendes Glanzlicht kann der DS3 aber in der aktuellen Sonderausstattung “DS 3 Forever” setzen. In ihr sind nicht nur die genannten Sicherheitsextras – abgesehen vom City-Notbremsassistenten – ab Werk verbaut: auch die Optik und der Komfort bekommen ihren Feinschliff ab. Letzteren erhöhen die Klimaautomatik, das DAB+-Digitalradio und das Elektropaket mit seiner automatischen Fahrlichteinschaltung, den automatisch anklappenden Außenspiegel; und dem automatisch abblendenden Innenspiegel. Design-Akzente setzen die 17-Zoll-Felgen im “Aphrodite”-Muster, die Klavierlackoptik und der spezielle Dachaufkleber.

Technische Daten des DS DS3

PS-Anzahl: min. 110 PS max. 110 PS
kW-Anzahl: min. 81 kW max. 81 kW
Antriebsart: Frontantrieb
Getriebeart: Automatik
Kraftstoffart: Benzin
Verbrauch (kombiniert): min. 5,2 l/100km max 5,2 l/100km
CO2-Emission: min. 119 g/km max. 119 g/km
Effizienzklasse: min. B max. B
Abgasnorm: Euro 6 (grüne Feinstaub-Plakette)
Listenpreis: ab 21.340 Euro
Stand der Daten: 24.06.2019

Konkurrenzmodelle

In unserem Autohaus finden Sie viele weitere günstige Neuwagen aus dem Sektor der  Kleinwagen – wie z.B. den Renault ZOE ab 17.125 Euro und 24,5%, den Mini 5-Türer zu Raten ab 129 Euro bzw. ab 13.280 Euro und 30,9%; oder den Audi A1 Sportback zu einer Rate ab 184 Euro bzw. ab 17.297 Euro und 15,8% Neuwagen Rabatt. Günstig sind auch unsere verschiedenen Möglichkeiten der Finanzierung, nicht zuletzt unser attraktives Autoleasing ab 0 Euro Anzahlung und 0,9% Effektivzinsen.

Fazit zum DS DS3 Test

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion |
Fazit: Der DS3 präsentiert sich im Jahr 2019 bunt und vielfältig wie bis dato – aber sportlich gestrafft. Vor allem bei den Motoren ist aus einem bunten Strauß ein einsamer Turbo-Benziner geworden. Die Basisausstattung wurde aufgewertet – leider steigt durch den Motoren- und Ausstattungsumbruch auch der Einstiegspreis. Bei MeinAuto.de startet der DS3 zu Raten ab 179 Euro bzw. bei 17.704 Euro – 21,0% bzw. fast 4.400 Euro unter der unverbindliche Preisempfehlung.

 

4 von 5 Punkten

Jetzt mehr erfahren oder den Konfigurator starten!

So funktioniert MeinAuto.de:

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

1. Wunschauto konfigurieren

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

so-funktioniert-meinauto-angebot

3. Kostenloses Angebot anfordern

so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

4. Beim Händler bestellen und kaufen


Das sagen unsere Kunden über uns:

Weitere Informationen über MeinAuto.de





Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden