Seat Reimport: Deutschen Neuwagen mit Rabatt als Alternative

Seat Leon 2014Seat gehört heute zu dem Volkswagen-Konzern und wurde 1950 in Spanien gegründet. Die Seat-Modelle bieten eine umfangreiche Auswahl im Bereich der Kleinfahrzeuge und Mittelklassewagen. Der Seat Leon, der Seat Ateca, der Alhambra, der Mii, der Ibiza, der Ibiza SC und der Ibiza ST vereinen Fahrkomfort mit Klasse und Fahrspaß. Der Seat kann auch als Reimport erworben werden. Innerhalb Europas hat der Verbraucher das Recht, das Fahrzeug in dem Mitgliedstaat zu erwerben, an dem es am günstigsten ist. Unterschiedliche Mehrwertsteuersysteme in den einzelnen Ländern der EU sorgen dafür, dass es Preisdifferenzen gibt. Zudem kommen landestypische Zusatzsteuern. So sind die Neufahrzeuge zum Beispiel in Dänemark günstiger als in anderen Mitgliedstaaten. Das rührt daher, dass in Dänemark zu dem Neupreis des Fahrzeuges bei der Zulassung eine Luxussteuer für Fahrzeuge entrichtet werden muss.

Aus diesem Grund sind die Bruttopreise in Dänemark relativ günstig, sodass viele Verbraucher aus anderen Mitgliedstaaten hier einen Seat Reimport erwerben möchten. Wer sich mit den unterschiedlichen Steuersystemen und den Modalitäten auskennt, kann hier durchaus ein Schnäppchen machen. Allerdings müssen zu dem Kaufpreis auch die Überführung, der Transfer und alle Modalitäten hinzugerechnet werden. Zudem gelten in anderen Mitgliedstaaten unterschiedliche Garantieregelungen. Weiter hat das Fahrzeug keine deutschen Zulassungsdokumente (Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II). Diese sind in Deutschland erforderlich und müssen beantragt werden. Auch sind Servicehefte und Betriebsanleitungen meistens in der landestypischen Sprache des Herstellerortes verfasst. EU-Neuwagen werden auch von deutschen Händlern mit einer deutschen Zulassung angeboten. Allerdings wurden diese EU-Fahrzeuge dann mit einer deutschen Tageszulassung versehen und der Käufer ist nicht der Erstbesitzer. Auch beim Verkauf kann sich der zunächst günstige Einkaufspreis als teurer erweisen, denn es muss angegeben werden, dass es sich um einen Reimport handelt.

Eine günstige Alternative zum Reimport sind die deutschen Seat Jahreswagen. Diese Fahrzeuge sind höchstens ein Jahr alt und haben meistens eine Anschlussgarantie. Die Gewährleistungsansprüche laufen weiter. Zudem sind diese Fahrzeuge bei einem Garantiefall oder einem Gewährleistungsanspruch vollumfänglich abgedeckt und die Ansprüche können in Deutschland geltend gemacht werden. Auch der Neuwagen von Seat ist oft günstiger als vermutet. Hier bietet das Internet zahlreiche Möglichkeiten. Das Neufahrzeug kann selbst konfiguriert und so bestellt werden, wie es gewünscht ist. Hier sind keine Abstriche nötig, wie bei einem Jahreswagen. Zudem bieten Händler im Internet oft günstigere Preise als beim Handel selbst. Hier lohnt sich der Vergleich. Das Neufahrzeug ist mit deutschen Zulassungsdokumenten ausgestattet und kann innerhalb von Deutschland abgeholt werden. Vor dem Kauf kann sich der Käufer ein genaues Bild von dem Fahrzeug und auf Wunsch auch eine Probefahrt machen. Das Internet ist eine gute und günstige Quelle, um ein Seat-Neufahrzeug zu erwerben.

Weitere Themen:

 
Sie sind hier: Startseite > Seat Reimport
nach oben