VW Golf Neuwagen: Preise vergleichen und Rabatte sichern

Neben dem neuen VW Golf 7 sind auch das Cabrio, der Kombi (Variant), die Version Plus bzw. Sportsvan sowie das Sondermodell LIFE und CUP als Neuwagen zu haben. Jetzt Preise vergleichen und Top-Rabatte sichern. Einfach, sicher und günstig bei MeinAuto.de ein neues Auto kaufen.

VW Golf Sportsvan

Fahrzeugtyp


Ihr Mindestrabatt heute
13,50 %
Ihr Maximalrabatt heute
17,00 %
Listenpreis:
ab 19.625 €
VW Golf 7 Variant CUP

Fahrzeugtyp


Ihr Mindestrabatt heute
13,50 %
Ihr Maximalrabatt heute
18,09 %
Listenpreis:
ab 23.000 €
VW Golf Cabriolet

Fahrzeugtyp


Ihr Mindestrabatt heute
13,50 %
Ihr Maximalrabatt heute
25,21 %
Listenpreis:
ab 24.500 €
VW Golf Cabriolet CUP

Fahrzeugtyp


Ihr Mindestrabatt heute
13,50 %
Ihr Maximalrabatt heute
24,16 %
Listenpreis:
ab 27.500 €
VW Golf 7

Fahrzeugtyp


Ihr Mindestrabatt heute
14,00 %
Ihr Maximalrabatt heute
21,15 %
Listenpreis:
ab 17.325 €
VW Golf 7 CUP

Fahrzeugtyp


Ihr Mindestrabatt heute
14,00 %
Ihr Maximalrabatt heute
20,34 %
Listenpreis:
ab 20.575 €
VW Golf 7 GTD

Fahrzeugtyp


Ihr Mindestrabatt heute
14,00 %
Ihr Maximalrabatt heute
19,01 %
Listenpreis:
ab 29.700 €
VW Golf 7 GTI

Fahrzeugtyp


Ihr Mindestrabatt heute
14,00 %
Ihr Maximalrabatt heute
19,11 %
Listenpreis:
ab 28.675 €
VW Golf 7 R

Fahrzeugtyp


Ihr Mindestrabatt heute
14,00 %
Ihr Maximalrabatt heute
18,33 %
Listenpreis:
ab 38.325 €
VW Golf 7 Variant

Fahrzeugtyp


Ihr Mindestrabatt heute
13,50 %
Ihr Maximalrabatt heute
18,56 %
Listenpreis:
ab 19.475 €

Infos zum VW Golf

VW Golf Neuwagen: Eine Kompaktklasse für alle!

Der Golf ist Volkswagens Bestseller und hat sich seit 1974, mit Markteinführung der ersten Generation zum Maßstab für eine ganze Fahrzeugklasse - die Kompaktklasse - entwickelt. 6 Baureihen später (VI seit 2008) und um 2 Modelle erweitert, hat Volkswagen heute 3 wichtige Standbeine in der Kompaktklasse: Golf, Plus, Variant - Seit Januar 2011 auch als Sondermodell STYLE auf dem Markt. Mit vielseitigen Ausstattungen, einer breiten Motorenpalette, dem sparsamen und umweltfreundlichen BlueMotion, dem neuen CrossGolf mit hoher Karosserie, gutem Einstieg und SUV-Feeling ist er ein beliebter Neuwagen für alle! Alle Generationen und alle Altersgruppen. Die Kombination aus Alltagstauglichkeit, Design und Technik ist seit mehr als 35 Jahren erfolgreich.

Der Volkswagen Klassiker von I bis VI

In seiner Generation ist der VW Golf 6 vor allem komfortabel und ökologisch-wirtschaftlich. 2008 löste die neue Baureihe VI den V (Baureihe ab 2003) ab und überzeugt durch klare Linien, sportliches Design, ansprechendes Innenraumkonzept innovative Motorisierungen und Getriebetechnologien. Den Kompaktwagen gibt es:

  • in den Ausstattungen Trendline, Comfortline und Highline
  • schnell und sportlich als Golf GTI, GTD und R
  • seit Anfang 2011 als Sondermodell STYLE (Nachfolger des TEAM) (mittlerweile CUP, dazwischen MATCH und LIFE)
  • sparsam im Verbrauch (kombiniert, innerorts und außerorts) und mit geringer CO2-Emission als BlueMotion / BMT
  • mit 20 mm höherem Fahrwerk als CrossGolf
  • als Benziner mit moderner TSI-Motorentechnik
  • als Dieselmotor
  • mit 5-Gang DSG, 6-Gang DSG oder 7-Gang DSG (Doppelkupplungsgetriebe)
  • TGI
  • GTE - Plug-in-Hybridantrieb
  • mit permanentem Allradantrieb 4MOTION

Der Golf Plus (seit 2014 vom Sportsvan abgelöst) ist mit rund 1,62 m Höhe (10 cm höher) die Minivan-Version der fünften Variante des Kompakten. Erstmals gebaut 2005 und seit Anfang 2009 optisch und technisch auf Golf VI getrimmt, steigt man besser ein, sitzt man höher, sieht man besser und hat mehr Ablageflächen zur Verfügung. Das Auto in der Van-Version gibt es als Benziner, Diesel, mit sparsamer BlueMotion Technologie, bivalentem Antrieb BiFuel (Mix aus Benzin und CO2-reduzierendem Autogas -LPG), in den Ausstattungen Trendline, Comfortline und Highline. Im Januar 2011 löste das Sondermodell Plus STYLE das Plus TEAM-Modell ab.

Der neue CrossGolf ist das 6. VW Modell in der Kompaktklasse. Der 5-Türer basiert wie sein Vorgänger (Ende 2006 eingeführt) auf dem Plus, soll SUV (Sport Utility Vehicle) - also VW Tiguan - mit MPV (Multi Purpose Vehicle) - also VW Sharan - verbinden. Pluspunkte sammelt der neue CrossGolf mit hoher Sitzposition dank 20 mm höherem Fahrwerk, mit einer flexiblen Rücksitzbank (asymmetrisch teilbar, verschiebbar) und einer umfangreichen serienmäßigen Ausstattung (u. a. Nebelscheinwerfer, 17 Zoll Leichtmetallräder, Sportsitze, Sportlenkrad (3 Speichen), LED-Rückleuchten, höhenverstellbarer Fahrersitz, Tagfahrlicht u. v. m.). Die Motoren erfüllen Abgasnorm Euro 5. Als Benziner (TSI) stehen 77 kW (105 PS) (5,7l/100km & 134 g/km CO2 Emission; manuell 6) bis 118 kW (160 PS) (6,0l/100km & 139 g/km CO2 Emission) Leistung zur Verfügung. Als Diesel (TDI) wird er mit 77 kW (105 PS) (4,5l/100km & 119 g/km CO2 Emission; manuell 5) bis 103 kW (140 PS) (4,8l/100km & 126g/km CO2 Emission; manuell 6) Leistung verkauft. Zur Auswahl stehen außerdem ein 6-Gang Schaltgetriebe oder 6-Gang DSG und 7-Gang-DSG (Doppelkupplungsgetriebe).

Ein Golf für alle Fälle: Vom Kombi (Variant) über SUV bis zum Sportler (GTI, GTD, R)

Der Kompaktklasse Kombi von VW heißt Variant, wird seit 1993 gebaut und ist seit Mai 2009 in der 4. Generation zu haben. Technische und optische Basis der neuen Golf Variant Baureihe ist die VI Generation. Es gibt ihn in den Ausstattungen Trendline, Comfortline, Highline und Exclusive sowie als seit Januar 2011 als Sondermodell Variant STYLE (Nachfolger der TEAM-Sondermodelle). Bis 2014 hat sich hier viel getan, es gibt eine weitere Sonderedition.

Die Schnellen und Sportlichen in der Golf-Klasse heißen GTI, GTD und R. Der Benziner GTI ist seit 1976 auf dem Markt. Die 6. Generation GTI gibt es seit Anfang 2009 mit 240 km/h Höchstgeschwindigkeit, TSI-Motortechnik und wahlweise 6-Gang Schaltgetriebe oder 6-Gang DSG (Doppelkupplungsgetriebe). Mit dem GTD kam 1982 die Dieselvariante in der sportlichen Golfklasse. Heute ist der neue GTD mit TDI mit Dieselpartikelfilter, 6-Gang Schaltgetriebe oder 6-Gang DSG zu haben. Alle serienmäßig inkl. Schleuderschutz ESP (Elektronisches Stabilisierungsprogramm), Gegenlenkunterstützung und Komfortbremsassistent, ABS, EDS (Elektronische Differenzialsperre), ASR (Antriebsschlupfregelung) und Lenkimpuls. So bleibt man auch bei schneller Fahrt sicher in der Spur. Kompakte Alternativen sind hier z.B. Focus ST, Octavia RS, Astra OPC oder Leon Cupra.

Sondermodell Golf GTI adidas
Beim GTI-Treffen im Mai 2010 am Wörthersee hat VW den "exklusivsten GTI der Neuzeit", wie VW ihn nennt, vorgestellt. Der Golf GTI adidas wird "back to the roots" und adidas like in Candy Weiß, Schwarz Uni und Tornadorot (optional Oryx-White Metallic Lackierung) verkauft.

Zur Ausstattung im GTI adidas gehören:

  • 18 Zoll Leichtmetallfelgen "Serron" mit 5 Doppelspeichen in U-Form
  • schwarz-rote Sportsitze im adidas Stil
  • Schaltknauf im Golfball-Design der 1. GTI-Generation (nur mit 6-Gang DSG)
  • Sportfahrwerk inkl. elektronischer Quersperre (XDS)
  • Schleuderschutz ESP (Elektronisches Stabilisierungsprogramm)
  • Audio-System RCD 210
  • Reifenkontrollanzeige (RKA)
  • 2 Zonen Klimaautomatik (Climatic)
  • Licht- und Sichtpaket (u. a. mit Coming-Home-Licht, Regensensor und automatisch abblendendem Innenspiegel)
  • serienmäßig Bi-Xenon Scheinwerfer mit Kurvenlicht und abgedunkelte LED Rückleuchten

Die STYLE Sondermodelle mit mehr Extras
Die VW Sondermodelle TEAM (Polo, Golf, Plus, Tiguan, Scirocco, Caddy, Multivan) waren eine Produkt- und Ausstattungsoffensive von Volkswagen zur Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika. Sie wurden bis Ende 2010 sehr erfolgreich verkauft. Nachfolger ist das STYLE Sondermodell (auch für Plus und Variant) mit Preisvorteil und exklusiven Sonderausstattungen. Je nach Modell sind Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer, abgedunkelte Seiten- und Heckscheiben, Winterpaket, Elektrik-Komfortpaket sowie Licht- und Sichtpaket Serienausstattung. Zusätzlich wird ein STYLE PLUS Paket inkl. Schiebe-/Ausstelldach oder Panoramadach angeboten. Golf STYLE, Plus STYLE und Variant STYLE werden außerdem in der Lackierung Moonlight Blue Perleffekt verkauft.

Das neue VW Golf Cabrio
Das neue Cabrio des Kompaktautos mit dem Verkaufsstart im Jahr 2011 gibt es aktuell nur in der Trendline Ausstattung und mit vier unterschiedlichen Motoren. Die Leistung der Motoren liegt zwischen 77 kW (105 PS) (mit BlueMotion: 5,7 l/100 km & 132 g/km CO2 Emissionen) und 118 kW (160 PS) (manuell: 6,4 l/100 km & 150 g/km CO2 Emissionen). Zur Serienausstattung des Cabrios gehört unter anderem:

  • Komfortsitze vorne
  • Klimaanlage
  • Tagfahrlicht
  • Elektronisches Stabilisierungsprogramm (ESP) mit Gegenlenkunterstützung inkl. ABS mit Bremsassistent, ASR, EDS und MSR

Optional gibt es zum Beispiel die Klimaautomatik (Climatronic), Radio, Navi, Alufelgen und vieles mehr. Auch Assistenzsysteme sind im Kompakten sehr interessant geworden.

Neuer VW Golf 7 seit 2012

Schon im Jahr 2012 kam der neue Golf 7 auf den Markt. Der VW Kompaktwagen steht seit Ende 2012 beim Händler und feierte auf dem Pariser Autosalon Premiere. Grundlage für den Golf VI ist der modulare Querbaukasten (MQB). Dadurch wird die neue Generation wesentlich leichter. Somit hat man auch weitere Möglichkeiten in Sachen Motoren und Assistenzsysteme. So soll die siebten Generation wesentlich weniger Verbrauchen als der Vorgänger. Weitere Informationen zu Preisen, der Ausstattung sowie den Motoren gibt es in unseren News zum Golf 7. Ein paar Daten hier: Serienmäßig gibt es elektr. Fensterheber, Servolenkung, Zentralverriegelung und diverse Sicherheitssysteme. Egal worum es geht, man sollte sich ein Bild vom Fahrzeug machen. Dabei helfen Vergleichtests, Fahrberichte oder Tests - allerdings auch der Konfigurator inklusive Daten (zur Ausstattung und zum Motor: TSI und TDI) und Bilder. Auch eine Kaufberatung von uns kann nie schaden. Auch Testberichte gibt es zum neuen VW Golf 7 bereits:

Allerdings lässt sich schon jetzt sagen, dass die neue Generation vor allem mit der Modellvielfalt auftrumpfen wird. So kommt der Golf 7 Variant, die Version Plus, der GTI sowie die alternativen Antriebe rund um Hybrid, Erdgas und das Elektroauto schon im Jahr 2013 auf den Markt. Mit Spannung werden dabei natürlich der Golf VII Variant als Familienfreund und die umweltfreundlicheren Versionen erwartet. Besonders interessant sind zum Beispiel die Werbung zum Golf VII GTD.

Für die aktuelle Plus-Variante gibt es ab sofort das LIFE-Sondermodell. Die Van-Version des Kompaktwagens ist somit mit erweiterter Ausstattung und damit erheblichen Preisvorteil zu kaufen. Natürlich gibt es den VW Golf Plus LIFE auch bei MeinAuto.de. Jetzt konfigurieren und Preise vergleichen. Schon bald wird es weitere VW Golf Sondermodelle geben. Egal in welcher Version man den Bestseller kauft, man kann sich häufig zwischen 3- und 5 türig entscheiden.
Nach und nach führte Volkswagen Sondervarianten des Kompakten ein - darunter das CUP Sondermodell mit einem hohen Preisvorteil. Zum 40. Geburtstag feiert man mit einem Top-Modell namens Golf Edition. Basierend auf der Ausstattung Highline gibt es einen Preisvorteil von über 800 Euro und eine hervorragenden Wagen. Die Preise beginnen im Übrigen bei 27.700 Euro - dafür gibt es Leder im Innenraum, Alufelgen, Xenon-Scheinwerfer und diverse Assistenzsysteme. So feiert man bei VW 40 Jahre.

Nicht zu vernachlässigen sind selbstverständlich die Konkurrenten des Golf, hier kommen zum Beispiel die beiden Modelle Ford Focus sowie Opel Astra stark auf. Allerdings gibt es auch im Premium-Segment absatzstarke Fahrzeuge, darunter der A3 sowie der 1er BMW. Viel größer wiegt allerdings die Konkurrenz aus Asien, dabei sind beispielsweise der Kia cee'd, der Toyota Auris und der Hyundai i30 zu nennen. Auch aus Frankreich kommen Autos, u.a. Citroen C4 und Peugeot 308. Vor allem beim Preis ist der Skoda Rapid zu nennen, der als Preisbrecher gilt. Das Skoda Modell ist zunächst als Limousine zu haben, hat aber auch ein Fließheck bekommen. Es gibt allerdings noch ein weiteres Fahrzeug, das zu nennen ist. Dabei geht es um den Audi A3 - das Modell ist zwar im Premium-Segment anzusiedeln, dennoch äußerst attraktiv. Generell haben die Marken aus dem Konzern viel zu bieten. Darunter auch der Seat Leon, der im Vergleich zum VW mit besonders günstigen Preisen überzeugt.

Wichtig ist, dass es bei MeinAuto.de Neuwagen zu günstigen Preisen gibt. Durch Top-Rabatte sinken die Preise deutlich und zusammen mit Händlern in ganz Deutschland bieten wir die Golf-Modelle billig an. Bei uns gibt es keine EU-Neuwagen oder Importe. Interessante Themen rund um den Golf Jahreswagen sowie die Golf Finanzierung.

Werbung des VW Golf

Natürlich fällt der Golf mit der Werbung immer wieder positiv aus. Volkswagen hat dabei den Spagat zwischen Witz und eingängigem Sound geschafft. Die klassischen Golf 7 Werbung überzeugt mit People are People von Depeche Mode und der sportliche GTD dagegen mit Witz. Hier gibt es zahlreiche unterschiedliche Clips, die die Vorzüge des hoch motorisierten Diesels zeigen sollen und hier das Video dazu.



*redaktioneller Inhalt

MeinAuto.de Bewertung des VW Golf

MeinAuto.de Redakteur: Fabian Thomas |

Denkt man an den VW Golf fällt einem das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis auf. Seit Jahren ist der Golf aus der Automobillandschaft nicht wegzudenken. Dabei hilft ihm eine mehr als ordentliche Qualität für dieses Preissegment. Mit den Maßen, dem Platzangebot, der Ausstattung sowie den Motoren bietet er nahezu allen Kundengruppen eine Lösung. Der Golf ist vielseitig und genau das gehört zu den großen Stärken. Mit der neuen Generation hat der Golf 7 weiter an Stärke gewonnen, so zeigt er sich mit großer Vielfalt und sparsamen Motoren. Das was es bei der 6. Version noch zu kritisieren gab, hat man bei der aktuellen Variante verbessert. So gibt es mehr Assistenzsysteme, mehr Serienausstattung und ein zeitgemäßeres Design.

     
5 von 5 Punkten

Leitfaden für Neuwagen-Verbrauch und CO2-Emissionen
 
Sie sind hier: Startseite > VW > Golf Neuwagen
nach oben
Mediaplex_tag