Opel Reimport: Neuwagen günstig kaufen

Sie haben gehört, dass ein Opel Import eine gute Möglichkeit ist, beim Neuwagenkauf viel Geld zu sparen? Tatsächlich gibt es aufgrund bestehender EU-Gesetze bei Autos von Opel, die aus dem Ausland kommen, häufig große Preisdifferenzen gegenüber vergleichbaren Modellen in Deutschland. Allerdings sind mit dem Kauf eines Opel EU-Reimports auch Anstrengungen und Nachteile verbunden, die Sie nicht unterschätzen sollten.

Opel: EU-Reimport oder Kauf in Deutschland?

Bei Opel Modellen, aber auch Fahrzeugen anderer Automobilhersteller, sind in der Regel Steuerunterschiede in den einzelnen EU-Ländern ausschlaggebend dafür, dass die sogenannten EU-Importe bzw. Reimporte häufig eine günstige Alternative zum Autokauf in Deutschland darstellen. In Dänemark beispielsweise liegt der Mehrwertsteuersatz bei 25 % und bei der Zulassung eines Autos wird zusätzlich noch eine Luxussteuer fällig. Zum Ausgleich setzen die Hersteller günstigere Listenpreise für Neuwagen in Dänemark fest. Hiervon kann der deutsche Autokäufer bei einem EU-Import profitieren, da er nur die deutsche Mehrwertsteuer und nicht die ausländische Steuer bezahlt. So verlockend die Preisdifferenz ist, gibt es jedoch auch diverse Nachteile und Risiken des Auto-Reimports. Warum der EU-Import mit hohem Aufwand verbunden ist und welche Vorteile ein Opel Neuwagen aus Deutschland gegenüber Importmodellen hat, erfahren Sie im folgenden Abschnitt dieser Seite.

In vier Schritten zum Neuwagen

so-funktioniert-meinauto-wunschauto so-funktioniert-meinauto-preisauskunft so-funktioniert-meinauto-angebot so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

1. Wunschauto konfigurieren

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

3. Kostenloses Angebot anfordern

4. Beim Händler bestellen und kaufen

Über MeinAuto.de Ihren Neuwagen konfigurieren und sparen

Konfigurieren Sie jetzt Ihren Wunschneuwagen!

Vorteile und Nachteile des Opel Neuwagens aus dem Ausland

Der wesentliche Vorteil eines Opel EU-Imports liegt auf der Hand. Beim Kauf eines Pkws in einem Land, in dem deutlich niedrigere Listenpreise für Neuwagen gelten, lässt sich Bares sparen. Ein gutes Argument für den Reimport ist außerdem, dass das Fahrzeug bereits produziert ist und Sie auf keiner Warteliste für die Herstellung des Pkw im Werk stehen. Bitte berücksichtigen Sie jedoch folgende Herausforderungen und mögliche Schwierigkeiten beim Kauf eines Opel Modells aus dem Ausland:

  • Im EU-Ausland gibt es andere Garantieregelungen und Gesetze für den Autokauf. In Deutschland profitieren Sie von einem hohen Käuferschutz, der nicht überall gegeben ist. Gewährleistungs- und Garantieansprüche gegenüber Opel Händlern in Deutschland bestehen bei einem Reimport Wagen nur, wenn die zum Wagen gehörenden Papiere und das Serviceheft den Anforderungen nach EU-Recht entsprechen.
  • Es ist durchaus möglich, dass die Serienausstattung des EU-Importmodells von der in einem Opel Neuwagen gleichen Typs abweicht. Diese betrifft in einigen Fällen auch die Sicherheitsausstattung, denn nicht in allen Ländern gelten dieselben Vorschriften. Ist der Wagen aus dem Ausland beispielsweise nicht mit ESP oder Wegfahrsperre ausgerüstet, bekommen Sie bei der Zulassung des Fahrzeugs in Deutschland möglicherweise erhebliche Schwierigkeiten mit Versicherungen und TÜV-Stellen. Lücken bei der Ausstattung können sich darüber hinaus negativ auf den Werterhalt und Wiederverkaufswert des Wagens auswirken.
  • Nicht zu unterschätzen sind zudem die Anlieferung des Wagens und die damit verbundenen Zusatzkosten. Letztere heben die Ersparnis durch den Steuervorteil oft wieder auf. Für die Überführung eines Opel-Imports benötigen Sie ein Kurzkennzeichen Ihrer Kfz-Versicherung. Diese verlangt für den Abschluss eines Vertrages den Kaufbeleg im Original und den Nachweis, dass das erworbene Opel Modell ein Neuwagen bzw. maximal ein Jahr alt ist. Der Kilometerstand des Wagens muss entsprechend bei null bzw. niedrig sein.
  • Sprach- und Kommunikationsprobleme kann es nicht nur bei der Aushandlung des Preises und beim Kauf selbst, sondern auch später mit der Betriebsanleitung Ihres neuen Opel geben. Oft sind die mitgelieferten Dokumente des Pkw nicht auf Deutsch übersetzt.
  • Aufgrund der Entfernung zum Händler ist es außerdem häufig nicht möglich oder zu teuer, das Fahrzeug vorher live anzusehen oder Probe zu fahren. Eine Probefahrt macht allerdings besonders dann Sinn, wenn Sie einen Wagen für die Fahrt mit Kindern, Haustieren, für Transporte oder andere spezifische Zwecke suchen.

Wie Sie sehen, gibt es beim Kauf eines EU-Import-Autos viel zu beachten. Damit Sie dem erheblichen Aufwand entgehen und trotzdem zu einem günstigen Opel Neuwagen kommen können, bieten wir von MeinAuto.de Ihnen eine bequeme Alternative. Als Onlinevermittler für Neuwagen übernehmen wir für Sie die Suche nach einem preiswerten Angebot bei einem deutschen Opel Händler in Deutschland. Auf diese Weise können Sie ohne den Umweg über das Ausland hohe Rabatte auf fabrikneue Opel Fahrzeuge erhalten – ganz ohne stundenlange Verhandlungen mit einem Autoverkäufer. Zusätzlich haben Sie die Wahl, ob Sie das Auto bar bezahlen oder über MeinAuto.de eine günstige Pkw-Finanzierung oder ein Leasing-Angebot nutzen möchten.

Unterschied: Opel EU-Import und Reimport

Alle Zahlungsarten für
Privat- und Geschäftskunden

  • Tarife für Privat- oder Geschäftskunden
  • Barzahlung, Finanzierung oder Leasing
  • Laufzeit, Laufleistung und Höhe der
    Sonderzahlung individuell bestimmen
Über MeinAuto.de Ihren Neuwagen konfigurieren und sparen

Wir haben die beiden Begriffe Import und EU-Reimport bisher synonym verwendet, weil die oben genannten Vor- und Nachteile auf beide Varianten zutreffen. Was sich hinter den beiden Begriffen verbirgt, ist schnell geklärt.

Im Fall des Reimports eines Opels wurde ein Neuwagen ursprünglich für den deutschen Automarkt produziert, im Anschluss allerdings in einen EU Staat exportiert. Wenn Sie das das Opel Modell kaufen, re-importieren Sie bzw. Ihr Verkäufer es demnach, Sie holen es an seinen Herstellungsort zurück. Wir haben hier weitere Informationen zum Thema EU-Reimport für Sie zusammengestellt.

Wenn von einem EU-Import die Rede ist, bedeutet dies, dass das Auto für den ausländischen Handel hergestellt wurde und für einen Käufer aus Deutschland importiert wird. Mehr zu EU-Neuwagen lesen Sie hier.

Opel-Neuwagen aus Nicht-EU-Ländern

Einen Opel aus einem Staat außerhalb von Europa zu importieren, ist nicht zu empfehlen. Wenn Sie das Auto im Nicht-EU-Ausland kaufen, sind Garantie und Gewährleistung für Ihr Fahrzeug nach dem dort geltenden Recht geregelt. Im Schadenfall haben Sie unter Umständen erhebliche Probleme in Deutschland Ansprüche geltend zu machen.

Top-Seller Modelle von Opel

Opel gehört zu den traditionsreichsten Autobauern und hat sich mit seinem Fahrzeug-Portfolio, das vom Kleinstwagen bis zum SUV reicht, in der Vergangenheit zur Freude von Opel Kunden zunehmend breiter aufgestellt. Bei uns finden Sie die beliebtesten Modelle – und das sind die Opel Topseller:

  1. Opel Corsa: ein Klassiker der Rüsselsheimer aus dem Kleinwagen-Segment, der bereits in mehreren Generationen vom Band gelaufen ist.
  2. Opel Mokka: das erste SUV des Herstellers gibt es auf Wunsch mit Allradantrieb.
  3. Opel Astra: mit dem Kompaktklässler hat Opel ein weiteres Modell im Angebot, das sich über Jahrzehnte bewährt hat. Den Astra gibt es als Schrägheck- und Fließheck-Variante sowie als geräumigen Kompaktklasse Kombi für Familien. Für mehr Ausstattung und Komfort steht der Insignia aus der Mittelklasse zur Verfügung.
  4. Opel Zafira: der Minivan ist ein echtes Raumwunder und bietet Platz für bis zu sieben Personen.
  5. Opel Adam: aufgrund seiner Abmessungen ist der kleine Stadtflitzer dem Kleinstwagen- oder Mini-Segment zuzuordnen. Der Adam, benannt nach dem Opelgründer, legte nach einer gelungenen Werbekampagne einen rasanten Start hin und ist vor allem bei jungen Opel Käufern sehr beliebt.

Opel hat in seinem Preissegment und in allen Fahrzeugsegmenten starke Konkurrenz und muss sich u. a. gegen Ford, Peugeot, VW und Renault behaupten.

Jetzt die tagesaktuellen Rabatte sichern und Ihren Wunschneuwagen günstig fahren!

Über MeinAuto.de Ihren Neuwagen konfigurieren und sparen

Weiterführende Informationen

Opel Finanzierung
Opel Tageszulassung
Opel Leasing

Opel Konfigurator
Opel Angebote

Opel Finanzierung
Opel Jahreswagen

Audi Reimporte
BMW Reimport
Dacia Reimport

Ford Reimport
Hyundai Reimporte
Kia Reimporte

Seat Reimport
Skoda Reimporte
VW Reimporte



 
Sie sind hier: Startseite > Opel Reimport
nach oben