Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge

Camping auf dem Auto: Wie Sie ein Dachzelt richtig montieren

Raus in die Natur und dort übernachten, wo es am schönsten ist. Diese Freiheit kennen viele vom Camping. Doch dafür braucht es nicht zwingend ein Wohnmobil oder Campingwagen: das eigene Auto eignet sich ebenfalls bestens – in Kombination mit einem praktischen Zeltdach. Wie Sie es am einfachsten montieren, zeigt Ihnen MeinAuto.de.

Dachzelt Auto

Vorab über Dachlast informieren

Bevor Sie mit dem Aufbau des Dachzelts beginnen, informieren Sie sich darüber, wie hoch die Dachlast Ihres Wagens ist. Nicht jedes Modell und Fahrzeugtyp eignet sich für hohe Belastungen. In der Regel sollten Sie mit SUVs, Vans und Kombis weniger Probleme haben als mit Kleinwagen oder Cabrios/Sportwagen.

Hilfreich ist es in jeden Fall, einen Dachträger zu verwenden. Dieser stabilisiert das Autodach und macht die Dachzeltmontage leichter. Die meisten Dachzelte wiegen zwischen 50 und 80 Kilogramm und können mit einem Schienensystem am Dachträger befestigt und gesichert werden. Je mehr Querträger Sie am Dachträger anbringen, desto mehr Auflagefläche und Stabilität erreichen Sie. Eine gute Alternative sind Plattformen, auf denen sich nicht nur das Dachzelt montieren, sondern auch Gepäck problemlos befördern lässt.

Dachzelt AutoAufbau auf geradem Untergrund

Den Aufbau sollten Sie an windgeschützten und ebenen Orten vornehmen. In stürmischer Umgebung kann sich der Aufbau schnell in die Länge ziehen – im ungünstigsten Fall fliegt Ihnen das gesamte Zeltdach davon. Auf schrägem Untergrund ist ein Zeltaufbau ebenfalls schwierig – und der Schlaf in Schräglage ebenso wenig erholsam.

Je nach Modelltyp lassen sich Dachzelte bereits auf dem Boden, also neben dem Auto, aufbauen. Anschließend muss das Zelt nur noch auf das Autodach gehoben und mittels des Schienensystems am Dachträger befestigt werden. In der Regel sind dafür mehr als zwei Hände vonnöten – bitten Sie deshalb mindestens eine weitere Person um Hilfe. Halten Sie auch ein Werkzeugsortiment bereit: Ringschlüssel und Schraubenzieher kommen in den meisten Fällen zum Einsatz. Zur Vermeidung von Lackschäden am Wagen, legen Sie eine Decke oder ein Tuch aufs Autodach.

Bevor Sie das Dachzelt endgültig befestigen, sollten Sie es auf dem Autodach mittig ausrichten, damit kein einseitiger Überstand entsteht. Bei manchen Dachzeltvarianten ist es vorgesehen, dass das Zelt einen Überstand hat. Dabei wird die Last dann allerdings von einer Leiter aufgefangen, über die man bequem ins Zeltinnere klettern kann.

 


Jetzt weitere News lesen oder den Konfigurator starten!

So funktioniert MeinAuto.de:

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

1. Wunschauto konfigurieren

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

so-funktioniert-meinauto-angebot

3. Kostenloses Angebot anfordern

so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

4. Beim Händler bestellen und kaufen


Das sagen unsere Kunden über uns:

Dieser Artikel stammt aus der MeinAuto.de Redaktion. Hier finden Sie unsere Kontaktdaten und unser Redaktionsteam.

Weitere Informationen über MeinAuto.de




Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden