Autokauf: Auf diese Ausstattung sollten Sie bei einem Neuwagen nicht verzichten

07.02.2014 Alle Ratgeber

VW Polo 2014 CockpitEs hat zwei Gründe sich vor dem Autokauf Gedanken über die Ausstattung zu machen. Zum einen natürlich das eigene Wohlbefinden bzw. die Ansprüche an einen Neuwagen. Auf der anderen Seite steht allerdings der Wiederverkauf, so gibt es einige Ausstattungsdetails, die den Wert stabilisieren. Das bedeutet: der Verkauf des Fahrzeugs nach einigen Jahren wird deutlich einfacher. Wenn Sie ein neues Auto kaufen wollen, dann sollten Sie sich auf diese Ausstattung achten.

Klimaanlage und elektrische Fensterheber ein Muss


Es gibt wenige Dinge, die ein Muss sind. Kauft man einen Neuwagen, sollte man auf einige Dinge allerdings achten. So ist es ganz besonders wichtig, dass man mit Klimaanlage, elektrischen Fensterhebern, Zentralverriegelung, Servolenkung und Metallic-Lackierung unterwegs ist. Je nach Auto sind auch Navigationssystem, Leichtmetallräder und Sitzheizung positiv zu nennen. Je teurer und größer der Neuwagen desto wichtiger werden die Features. Zu vernachlässigen sind allerdings die Anhängerkupplung (ausgenommen sind Nutzfahrzeuge) und die Standheizung. Befindet man sich in der Luxus-Klasse, so ist mehr auch mehr. Sehr zu empfehlen ist auf das ESP zu achten, das weiterhin nicht immer serienmäßig verbaut ist.

In der heutigen Zeit der Assistenzsysteme kommt vor allem bei großen Autos wie SUVs, Kombis oder Vans die Einparkhilfe hinzu. Heutzutage fast ein unverzichtbares Ausstattungselement. Auch wenn es selbstverständlich erscheint, sollte man darauf achten, dass man mit einem Radio unterwegs ist. Wer es genau nimmt, sollte auf CD, USB und AUX achten. Das ist vor allem für die Smartphone-Generation wichtig.

Kombiniert man diese Vorgaben mit den individuellen Bedürfnissen, so kann man einen hohen Preis beim Verkauf des Fahrzeugs erzielen. Wichtig neben der klassischen Ausstattung sind Farben, Motoren und natürlich Alter und Kilometerstand. Bei den Farben ist zu sagen, dass exotische Farben den Preis drücken. Das bedeutet: schwarz, weiß, grau oder blau sind die gängigsten Autofarben und werden auch bei Gebrauchtwagen bevorzugt. Und hier nochmal auf einen Blick die wichtige Ausstattung beim Neuwagenkauf:


AusstattungWichtigkeit
KlimaanlageEin Muss
Elektrische FensterheberEin Muss
ServolenkungEin Muss
ZentralverriegelungEin Muss
Metallic-LackierungEin Muss
ESPEin Muss
RadioEin Muss
SitzheizungWertet auf
NavigationsgerätWertet auf
LeichtmetallräderWertet auf
EinparkhilfeWertet auf

Update: Schwacke zeigt, worauf es ankommt


Nun gibt es ein Update von den Exerten von Schwacke - die zeigen, worauf man achten sollte. Demnach senken eine Anhängerkupplung, ein eingebautes Navi und Tuning den Preis. Beim Tuning ist es schwer beim Verkauf jemanden mit einem ähnlichen Geschmack zu finden und mit der Anhängerkupplung verbinden Gebrauchtwagen-Käufer schwere Lasten und somit höheren Verschleiß. Den Verkaufspreis nach oben korrigieren elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung, Klimaanlage und ESP. Ab der oberen Mittelklasse sollen Ledersitze und edle Holzarmaturen den Preis steigern. Das Gleiche gilt für das Automatikgetriebe.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > Ratgeber > Autokauf: Auf diese Ausstattung sollten Sie bei einem Neuwagen nicht verzichten
nach oben