Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge

Ford S-Max Vignale 2020 im Test: Nutzen und Luxus trefflich kombiniert?

Fords Sportvan S-Max setzt sich seit 2015 in zweiter Generation mit den wenigen Vans auseinander, die auf dem Markt verbliebenen sind. Zu ihnen zählen insbesondere der VW Sharan, der Seat Alhambra, der Renault Espace und Opel Zafira Life. Seit 2018 haben die Kölner mit der Luxus-Ausführung Vignale ein besonders heißes Eisen im Feuer. Was der S-Max Vignale 2020 kann, lesen Sie im Testbericht.

Inhalte des Testberichts zum Ford S-Max Vignale:

  1. Zum Testbericht
  2. Technische Daten (als Tabelle)
  3. Konkurrenzmodelle
  4. Unser Fazit mit Sternebewertung

S-Max Vignale: teuer aber besonders glanzvoll

Über große neue Würfe konnten sich Fans kompakter Großraumlimousinen schon lange nicht mehr freuen. Der beinahe 4,8 Meter lange Sportvan von Ford, der S-Max, ist in dieser Beziehung kein Sonderfall. Die Hersteller fokussieren sich bei den Neuerscheinungen auf die beliebten SUV – die Vans werden regelmäßig mit kleinen Aktualisierungen versorgt. Auch Ford folgt beim S-Max dieser Strategie – zum Glück: denn den kleineren B-Max hat man  ganz aus dem Sortiment gestrichen. Anders gesagt: Als Freund praktischer Familienvans muss man froh sein, dass sie überhaupt noch angeboten werden. Besonders ausgestattete Modelle sind in dieser prekären Ausgangslage umso willkommener – aber um jeden Preis? Das ist die Frage, die sich uns beim Blick auf die Preisliste des S-Max Vignale aufdrängt. Mit einem Listenpreis von gut 50.000 Euro kostet die Luxusvariante fast 17.000 Euro mehr als der gewöhnliche S-Max. Antriebsbereinigt bleibt gegenüber der Basisausstattung “Trend” ein Aufpreis von knapp 10.000 Euro – der Preis eines Kleinwagens. Ist das “Vignale“-Modell wirklich um so viel luxuriöser, hochwertiger und komfortabler als das reguläre Modell?

Um eine Antwort zu finden, wollen wir im Test besonders genau hinsehen. Bereits der erste flüchtige Blick aber offenbart wahrnehmbare Unterschiede in der Optik der S-Max-Varianten; sie sind seit dem Start der 2020er-Modelle stärker ausgeprägt. Das “Vignale“-Exemplar glänzt, sprichwörtlich wie buchstäblich, mit hellen und matten Chromdetails. Chromdekor-Zierleisten mit dem “Vignale“-Schriftzug schmücken das Heck und die Flanken; die Nebelscheinwerfer fasst eine matte Chromspange ein. Der Kühlergrill tritt zweigeteilt auf. Der obere Teil trägt Chrom-Gitterzierstreben mit einer ebensolchen Umrandung, der untere Teil glänzt in Schwarz und wird gleichfalls von einer Chromspange eingefasst. 18-Zoll-Leichtmetallfelgen mit 10×2-Speichen und einer speziellen Luster-Nickel-Premium-Lackierung runden das “Vignale”-Ensemble ab. Der Wechsel aus matten und strahlenden Akzenten ist gelungen. Die Optik des Vignale-Modells wirkt nicht zu protzig – dennoch hebt sie sich sichtbar von den anderen S-Max-Varianten ab.

ford-s-max-vignale-2020-aussen-hinten

Vignale-Modell mit sattem Sicherheits-, Komfort- und Konnektivitäts-Plus

Das Luxusmodell weicht auch sonst stark vom Rest ab. Die Abzweigung nimmt der S-Max Vignale bei der “Titanium”-Ausstattung. Von hier geht er einen anderen Weg als die reguläre TopausstattungST-Line“; sie kehrt u.a. mit einem straff abgestimmten Sportfahrwerk den Athleten hervor. Das Extra-Reisepaket der “Vignale”-Spielart ist auf Luxus und Komfort getrimmt. Ein Komfort- sowie Sicherheits-Glanzlicht setzten etwa die adaptiven LED-Scheinwerfer namens “Ford Dynamic LED“. Die Frontscheinwerfer regeln die Lichthöhe bzw. -Weite automatisch und sorgen so für ein praktisch blendfreies Fernlicht: das bedeutet mehr Sicherheit für sich und den Gegenverkehr. Die LED-Tagfahrlichter sind in den Hauptscheinwerfer integriert, ein Kurvenlicht leuchtet die Umgebung besser aus, wenn es ums Eck geht – und eine Scheinwerfer-Reinigungsanlage gewährleistet eine stets klare Sicht. Für eine perfekte Sicht nach hinten sind unter anderem die Außenspiegel samt Memory-Funktion verantwortlich. Die einmal gefundene Spiegeleinstellung lässt sich so per Knopfdruck komfortabel wieder herstellen. Während dieses Extra auch im “ST Line”-Modell verbaut wird, gehört die Rückfahrkamera nur in der Vignale-Variante zur Standardausrüstung.

Teil dieser ist zumal der besonders feine Lederbezug für die Mittelkonsole, die bequemen Armlehnen und den Armaturenträger. Einen Premium-Lederbezug samt gleichwertiger Polsterung können auch die speziellen Vignale-Vordersitze im S-Max vorweisen – ein Neuzugang des 2020er-Jahrgangs. Ausgeführt ist die Edelbestuhlung ab sofort als Multikontursitz mit Massagefunktion: 11 flexibel einstellbare Luftpolster sorgen für den perfekten Sitz. Da können selbst die 18-fach verstellbaren Komfortsitze mit dem Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken e.V. nicht mithalten; sie werden jetzt in den anderen Ausstattungen als Extra angeboten. Mit Aluminium-Auflagen für die Pedalerie lässt der S-Max Vignale noch einmal den Luxus aufblitzen – ehe er in die digitale, vollvernetzte Welt eintaucht. Zwei Eingangsportale führen ins Netz: Einerseits das Sony Navigationssystem  inklusiveFord Sync 3“-Infotainment, das neben einem Touchscreen ab Werk mit der “AppLink-Smartphone-Integration und dem “DAB+-Digitalradio aufwartet sowie einem 390-Watt-Audioverstärker und 12 Premium-Lautsprecher samt Subwoofer.

ford-s-max-vignale-2020-aussen-seite

S-Max Vignale: fahrender WLAN-Hotspot mit sportlichem Schwung

Andererseits entert der S-Max Vignale das weltweite Netz der Online-Informationen mit den verbesserten “FordPass Connect“-Modem und den dazugehörigen Services. Dank LTE-Modem und “FordPass App” ist der Kompaktvan für bis zu 10 Endgeräte ein fahrender WLAN-Hotspot; zudem wird er mit Echtzeit-Verkehrsinfos gefüttert und ruft über “eCall” im Falle eines Notfalls Hilfe. Damit beim herkömmlichen Telefonieren und beim Fahren insgesamt eine angenehme Geräuschkulisse herrscht, installiert Ford außerdem eine aktive Geräuschkompensation – allerdings nur, wenn unter der Haube der Topmotor samtig brummt: der 2,0l Ecoblue Bi-Turbo mit 240 PS und 500 Nm (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,9 Liter auf 100 km, 154 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse A). Der Vierzylinder-Turbodiesel arbeitet seit Ende 2018 als Euro-6d-TEMP-Motor fix mit der neuen, besonders komfortablen 8-Gang-Automatik zusammen – und verleiht der Großraumlimousine sportlichen Schwung. Von 0 auf 100 beschleunigt er den S-Max in rund achteinhalb Sekunden, in der Spitze sind es knapp 220 km/h.

Die anstehende Abgasnorm Euro 6d schafft er bis dato aber ebenso wenig wie die anderen  Ausprägungen des 2,0 l Ecoblue-Selbstzünders: weder jene mit 190 PS und 8-Gang-Automatik als jene mit zusätzlichem Allradantrieb (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,7-6,1 Liter auf 100 km, 147-159 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse A-B). Nicht ins Sortiment des S-Max Vignale schaffen es der 150-PS-Diesel und der 1,5 l EcoBoost Benziner. Dafür ist mit dem vielseitigen Drehmomentwandler auch der neue, teilautonome Assistent, die “Adaptive Cruise Controlmit “Stop & Go”-Funktion gesetzt – ein weiterer Komfort- und Sicherheitsgewinn. Ansonsten bietet das Luxusmodell jeden erdenklichen Komfort, den auch der herkömmliche S-Max offerieren kann: nicht zuletzt ein nahezu unverschämt freizügiges Platzangebot – das lässt sich noch dazu einfachst und vielfältigst adaptieren. Ob der S-Max Vignale als Fünf- oder Siebensitzer antritt, ist einerlei. Im Heck nimmt er 285/965 bis 2.020 Liter auf. Dem Reisevergnügen steht demnach nur der satte Aufpreis entgegen. Er liefert zwar einen hohen Gegenwert – ob der ausreicht, ist und bleibt Ansichtssache.

Technische Daten des Ford S-Max Vignale

PS-Anzahl: min. 190 PS max. 240 PS
kW-Anzahl: min. 140 kW max. 177 kW
Antriebsart: Frontantrieb oder 4×4-Antrieb
Getriebeart: Automatik mit manuellem Modus
Kraftstoffart: Diesel
Verbrauch (kombiniert): min. 5,1 l/100km max. 5,9 l/100km
CO2-Emission: min. 134 g/km max. 153 g/km
Effizienzklasse: min. A max. A
Abgasnorm: Euro 6 (grüne Feinstaub-Plakette)
Listenpreis: ab 50.250,00 Euro
Stand der Daten: 26.05.2020

Konkurrenzmodelle

Wer einen ebenso preiswerten wie praktischen Van für die Familie sucht, finden unter den Neuwagen in unserem Autohaus online zahlreiche Alternativen. Zum Beispiel den Opel Zafira Life ab 24.134 Euro und 34,9% bzw. monatlichen Raten ab 302 Euro, den Seat Alhambra ab 26.193 Euro und 29,1% bzw. ab monatlich 265 Euro oder den VW Sharan ab 29.403 Euro und 27,3% Neuwagen Rabatt bzw. monatlich ab 349 Euro. Bei der Finanzierung sind Optionen ebenfalls nicht rar – eine höchst beliebte ist unser Autoleasing wie unsere Vario-Finanzierung ab 0,9% effektivem Zins und ab 0€ Anzahlung.

ford-s-max-vignale-2020-aussen-vorne

Fazit zum Ford S-Max Vignale Test

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion |
Der S-Max Vignale ist neben dem Galaxy Fords letzte verbliebene Großraumlimousine – und ein besonders edler und komfortabler Vertreter seiner Gattung. Feiner und geräumiger kann eine Familie kaum reisen: vom WLAN-Hotspot über Massage-Sitze bis zum Premium-Soundsystem ist alles an Bord, was die Fahrt zum Vergnügen macht. Nur bei den Motoren fehlt ein sparsamer Hybridmotor. Bei MeinAuto.de startet der Edel-S-Max ab 39.801 Euro – 22,5% oder umgerechnet gut 11.300 Euro unter dem Listenpreis.

 

4 von 5 Punkten

Jetzt mehr erfahren oder den Konfigurator starten!

So funktioniert MeinAuto.de:

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

1. Wunschauto konfigurieren

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

so-funktioniert-meinauto-angebot

3. Kostenloses Angebot anfordern

so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

4. Beim Händler bestellen und kaufen


Das sagen unsere Kunden über uns:

Weitere Informationen über MeinAuto.de





Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden