Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge

Ford C-Max Alternativen-Test: VW Touran und BMW 2er Active Tourer

Die Reihen der praktischen und einst so beliebten Vans lichten sich: ob die der Kompakt- oder Großraum-Vans. Für Familien mit Sinn fürs Funktionale und Praktische war insbesondere der Verlust des Ford C-Max ein Schlag. Im letzten Verkaufsjahr 2019 konnte er immerhin noch 20.000 neue Anhänger finden. Uns interessiert, wie es 2021 um die Alternativen steht. Der VW Touran und der BMW 2er Active Tourer versuchen die Antwort.

ford-c-max-2021-aussen

© Ford

Ford C-Max als Kompakt- und seit 2014 auch als Großraum-Van

Eingeführt wurde der C-Max von Ford im Jahr 2003. Der kompakte Van nutzte die technische Basis des Ford Focus und ergänzte sie um zahlreiche praktische Qualitäten. Er bot mehr Platz, mehr Anpassungsmöglichkeiten – am Ende einfach schlicht und ergreifend mehr Auto fürs Geld. Die Mischung von großem Nutzen und moderatem Preis fand bei den Kunden Anklang. In der zweiten Generation, die 2010 eingeführt wurde, baute Ford das Angebot aus: unter anderem um die Langversion Ford Grand C-Max. Den zählte das Kraftfahrtbundesamt, das KBA, ab 2014 zu den Großraumvans; in dieser Kategorie ist auch der VW Touran zu Hause.

Der normale C-Max fiel offiziell in die Kategorie der Mini-Vans; landläufig galt er jedoch stets als Kompaktvan, ebenso wie der BMW 2er Active Tourer. Doch der C-Max ist nicht mehr, weder in der einen noch der anderen Form. Ford hat ihn 2019 eingestellt; ein direkter Nachfolger war nie vorgesehen. Ersetzen sollen ihn die SUVs der Kölner, vor allem der Kuga und der Edge. Echte Fans der Vans wissen natürlich: Gleichwertig ersetzen können neumoderne SUVs einen Van nicht. Vor allem in praktischen Belangen reichen sie ihnen niemals das Wasser.

Praktisch mit viel Platz

Von den praktischen Tugenden hatte der Ford C-Max in der zweiten Generation reichlich. Als C-Max war er 4,38 Meter lang, 1,83 breit und 1,61 hoch. Dank eines Radstandes von 265 Zentimetern bot er seinen Gästen viel Platz zur freien Entfaltung: bis zu einer Größe von 1,90 Metern saß man selbst auf der Rückbank unbedrängt. Mindestens ebenso üppig fiel die Größe des Kofferraums aus. Fürs Gepäck stand ein Volumen von 471 bis 1.723 Litern bereit, das mit rund einer halben Tonne beladen werden konnte – über eine Ladekante, die kaum höher als sechzig Zentimeter lag.

Wer noch mehr Platz, Flexibilität und Stauraum wollte, griff zum 4,52 Meter langen Grand C-Max. Er konnte bis zu sieben Personen befördern und zwischen 600 bis 1.867 Liter bzw. 650 Kilo Gepäck transportieren. Zum Vergleich seien die Grunddaten der jüngsten “Ford Kuga”-Generation angeführt. Er ist 4,61 Meter lang, fünf Zentimeter breiter und ebenso viele Zentimeter höher. Das Platzangebot ist exzellent, das Stauraumvolumen mit 435 bis 1.534 Litern aber um einiges knapper bemessen als im C-Max; die Ladekante liegt zumal auf über siebzig Zentimetern.

bmw-2er-active-tourer-2021-aussen

© BMW

Ist der kompakte Premium-Van von BMW um eine Klasse besser?

Kurzum: Der Ford Kuga taugt wie vermutet kaum als vollwertiger C-Max-Ersatz – er zeichnet sich durch andere Qualitäten aus. Können andere in die hinterlassene Bresche springen? Der 2er Active Tourer von BMW wagt das Unterfangen. Er ist seit 2014 Teil des Sortiments der Münchner Motoren- und Autobauer. Wie der C-Max tritt er in einer Normal- und einer Langversion auf. Wir sitzen im 4,35 Meter langen, 1,80 Meter breiten und 1,56 Meter hohen 2er Active Tourer. Der 2er Gran Tourer baut ca. zwanzig Zentimeter länger; damit ist er ein Konkurrent des Grand C-Max und des VW Touran. Zurück in den Active Tourer, der etwas schmaler und niedriger ausfällt als der C-Max.

Dafür setzt der BMW als Premium-Modell auf einen um rund zwei Zentimeter längeren Radstand. Wir wirken sich diese Außenmaße auf das Platzangebot im Innenraum aus? Weitgehend so, wie man es vermuten würde. Fahrer und Beifahrer finden im BMW auch mit über 1,90 Metern reichlich Bewegungsspielraum; nach oben und zur Seite hin aber etwas weniger als im Ford. Im Fond treten diese Unterschiede noch stärker zutage – auch weil der 2er Active Tourer durch die massiveren Säulen und höheren Fensterlinien enger wirkt als er ist.

Beinfreiheit im BMW 2er

Die Beine haben im BMW indes mehr Freiheiten; vor allem ab der “Advantage”-Ausstattung. Beim 2er Active Tourer Advantage lassen sich die hinteren Sitze dank der Sitzverstellung ab Werk längs um bis zu 13 Zentimeter verschieben. Diese Flexibilität wirkt sich positiv auf die Anpassungsfähigkeit des Kofferraums aus. Der fällt im BMW mit 468 bis 1.510 Litern nicht so üppig aus wie der im Ford – aber groß genug für vierköpfige Familien. Bei der möglichen Zuladung und Anhängelast bleiben sich der Kölner und der Münchner kaum etwas schuldig. Beim Fahren zeigt sich, dass der C-Max einfacher zu wenden ist – bei einem gut einen halben Meter engeren Wendekreis auch kein Wunder.

Die Tatsache, dass sich der 2er Active Tourer dennoch ungleich dynamischer, sportlicher fährt, verwundert ebenso wenig. Mit den adaptiven Dämpfern bietet er dennoch ausreichend Federungskomfort. Der Sitzkomfort ist bereits ab Werk höher, die Innengeräusche sind gedämpfter – und die Verarbeitung ist eine Klasse hochwertiger. Bei der Sicherheit, der Assistenz- und Multimedia-Ausstattung sowie der Benutzerergonomie zeigt der BMW gleichfalls, weshalb er ins Premium-Segment gehört: Der C-Max bleibt ihm aber überraschend dicht auf den Fersen.

vw-touran-2021-aussen

© VW

VW Touran vs. Ford Grand C-Max: Duell auf Augenhöhe

Ob das auch dem Ford Grand C-Max beim Vergleich mit dem VW Touran gelingt? Beim Großraumvan der Wolfsburger hat die zweite die erste Generation 2015 abgelöst. Beim Vergleich der Abmessungen sticht uns ins Auge: Die Maße des Ford und des VW gleichen sich bis auf wenige Millimeter. Der Touran misst in der Läge 4,53, in der Breite 1,83 und in der Höhe 1,66 Meter; die Achsen stehen wie beim Grand C-Max 279 Zentimeter auseinander. VW gelingt es aber, im Touran noch mehr Platz und Raum frei zu geben.

Wer in ihm an seine Grenzen stößt, ist wahrscheinlich Basketball- oder Volleyball-Profi. Umso erstaunlicher ist es, dass der Touran auch deutlich mehr Stauraum offerieren kann: exakt sind es 834 bis 1.980 Liter. Zuladen darf der VW zumal bis zu 600 Kilo; die 63 Zentimeter hohe Ladekante ist angesichts dessen ein Segen. Die maximale Anhängelast übertrifft die des VW mit 1,5 Tonnen ebenfalls. Allein beim Wendekreis muss er sich dem Grand C-Max geschlagen geben: mit 11,2 zu 11,7 Metern. Wer nicht ständig in engen Gassen unterwegs ist oder tagein, tagaus Wendemanöver üben will, wird den Unterschied aber kaum bemerken.

Kosten und Verarbeitung

Die Unterschiede beim Komfort, bei der Verarbeitung und bei der Bedienung fallen im Alltag jedoch sehr wohl auf. In all diesen Bereichen ist der VW Touran dem Ford Grand C-Max überlegen. Außerdem bleibt es im VW während der Fahr leiser; zumal ist der Touran sicherer und stabiler abgestimmt. Bleibt uns noch, die Antriebe und die Preise miteinander zu vergleichen. Der C-Max war zuletzt mit einem 1,5 und 2,0 Liter großen Vierzylinder-Turbo-Diesel unterwegs und mit Drei- und Vierzylinder-Turbobenzinern. Deren Leistung pendelte zwischen 95 und 170 bzw. 100 und 182 PS. Beim Touran hat VW das Antriebssortiment zuletzt stark ausgedünnt: auf zwei Diesel mit 122 bzw. 150 und einen Benziner mit 150 PS.

Mit dem kostet der VW rund 32.000 Euro; der Grand C-Max startete zuletzt – ebenfalls mit einem 150-PS-Benziner – bei rund 26.000 Euro. In ADAC-Autokosten ausgedrückt beträgt der Vorsprung des Ford über 300 Euro (400 zu ca. 740 Euro pro Monat). Ähnlich groß ist der Kostenvorteil des C-Max gegenüber dem 2er Active Tourer. Beim Ford begannen die Preise zuletzt 2019 bei ca. 18.000 Euro, beim BMW sind aktuell gut 28.000 Euro fällig. Die Autokosten sind beim BMW mit 720 Euro fast doppelt so hoch.

In unserem Autohaus online finden Sie diese Neuwagen jedoch zu ungleich günstigeren Preisen. Den BMW 2er Active Tourer offerieren wir ab ca. 210 Euro monatlich im günstigen Autoleasing (ab 0,49 % effektiven Zinsen) oder bar ab 20.877 Euro und 29 % Rabatt. Der VW Touran startet bei uns mit einem Barpreis von 26.123 Euro, bei einem Neuwagen Rabatt von 29 %. Von den Rabatten profitieren Sie auch bei der Finanzierung, etwa beim Leasing ab 210 Euro im Monat.

Fazit zum Ford C-Max Alternativen-Test

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion |
Der Ford C-Max war bis zuletzt ein Familienauto, wie man es sich wünscht. Günstig in der Anschaffung und im Unterhalt – und trotzdem mit reichlich Platz- und Stauraum sowie viel Komfort und Sicherheit gesegnet.
Der BMW 2er Active Tourer ist nicht ganz so geräumig und transportfreudig. Dafür ist er hochwertiger und versierter eingerichtet; zudem fährt er sich dynamischer, komfortabler und sicherer. Einziges Manko: der vergleichsweise hohe Preis. Fast 10.000 Euro kostet der BMW heute mehr als der C-Max vor knapp zwei Jahren.
Diesen Makel teilt der BMW mit dem VW Touran. Er kostet sowohl im Ankauf als auch im Betrieb beträchtlich mehr als der Ford Grand C-Max – mindestens 6.000 Euro bzw. rund 300 Euro pro Monat. Fürs Geld bekommt die Familie: mehr Platz, mehr Stauraum, mehr Komfort, mehr Sicherheit, mehr Flexibilität – insgesamt einfach mehr Qualität geboten.

Jetzt mehr erfahren oder den Konfigurator starten!

So funktioniert MeinAuto.de:

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

1. Wunschauto konfigurieren

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

so-funktioniert-meinauto-angebot

3. Kostenloses Angebot anfordern

so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

4. Beim Händler bestellen und kaufen


Das sagen unsere Kunden über uns:

Weitere Informationen über MeinAuto.de




Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden