Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge
 Filter
Leasing
Meine Konditionen
  • Anzahlung0 €
  • Laufzeit48 Monate
  • Kilometer pro Jahr10.000 Km

Maserati Angebote: Hier günstig kaufen, leasen oder finanzieren

Sie wollen Maserati Neuwagen kaufen, leasen oder finanzieren? Hier finden Sie Top-Rabatte für Privat- und Gewerbekunden! Wählen Sie zwischen einem Barkauf, einer flexiblen Vario-Finanzierung oder unserem günstigen Leasing.

Weiterlesen ...
Leasing ab
808,-€*pro Monat
Maserati Levante

Maserati Levante

Leasing ab
874,-€*pro Monat
Maserati Ghibli

Maserati Ghibli

Leasing ab
1.276,-€*pro Monat
Maserati Quattroporte

Maserati Quattroporte

Infos zur Automarke Maserati

Die Automobilfirma Maserati wurde 1914 gegründet und liefert seitdem sportliche und elegante Fahrzeuge im luxuriösen Segment. Ab 70.000 Euro aufwärts ist der Einstieg in die italienische Luxusmarke möglich. Punkten kann die italienische Marke mit ihrem sportlich-eleganten Design und einer dazu passenden Umsetzung des Rennsports auf die Straße. Während das dynamische Fahrverhalten bei nahezu allen Modellen gewahrt werden kann, fällt dem Maserati die, im Quattroporte und Levante angestrebte, Kombination aus Komfort und Sportlichkeit schwer.

Auf dieser Seite finden Sie folgende Informationen zu Marke, zu den Modellen von Maserati und zum Autokauf über MeinAuto.de:

  1. Die Geschichte von Maserati
  2. Einen Maserati günstig kaufen

Die Geschichte von Maserati

Kerngeschäft der Marke Maserati war zu Beginn der Geschichte der Rennsport. Sukzessive wurden Technik und Design auf die Straße übertragen, wodurch die ersten Straßensportwagen entwickelt wurden. In den 60er Jahren, in denen Citroen 60% der Markenanteile an Maserati hielt, fand eine schrittweise Modernisierung der Modellpalette statt. Eine wirtschaftliche Verbesserung konnte nicht erreicht werden, wodurch es zum Verkauf der Marke kam.

Der neue Eigentümer DeTomaso begann mit der Einführung der Biturbo Technologie und musste sich mit schweren Qualitätsproblemen beschäftigen. Nach einer weiteren Station bei Chrysler wurde die Marke schließlich Fiat unterstellt. Unter den Fittichen von Ferrari wurden die Fertigungsanlagen modernisiert und Qualität, wie auch Effizienz erhöht.

Die Modellpalette von Maserati

Mit aktuell fünf Modellen bietet Maserati vom SUV bis zur viertürigen Limousine eine breite Basis der seit 2005 wieder eigenständigen Maserati AG.

Ghibli als Limousine

Seit den 60er Jahren wird der Ghibli produziert und repräsentierte einst das Sportcoupe der Marke. 2013 wurde aus dem Ghibli eine viertürige Stufenhecklimousine. Ausgestattet mit 6 Zylindern sind drei Ottomotoren und zwei Dieselmotoren in den Leistungen zwischen 250-410 PS erhältlich. In diesem Segment konkurriert der Ghibli mit den oberen Mittelklasse Fahrzeugen Audi A6, Mercedes E-Klasse oder auch dem 5er von BMW.

GranCabrio als offene Limousine

Seit 2010 wird das GranCabrio als viersitziges Cabrio mit Stoffverdeck produziert. Der eingebaute V8-Ottomotor bietet wahlweise 450 PS in der regulären Version oder 460 PS in den Versionen Sport und MC. Alternativen sind der Porsche 911 oder auch der Jaguar F-Type.

GranTurismo

Seit 2007 ist der GranTurismo die Coupe Variante des GranCabrio. Auch hier sind nur Ottomotoren erhältlich, die entweder in der Version Sport oder MC Stradale eingebaut und 460 PS stark sind. Konkurrenz stellen vor allem der Audi R8 oder auch der Bentley Continental GT dar.

Das SUV Levante

V6 Motoren in zwei Otto- und einer Diesel-Version treiben den neuen SUV der Firma Maserati an. Mit 275-430 PS sind alle Fahrzeuge mit dem 8-Gang-Automatikgetriebe ausgestattet. Mit dem Audi Q7 oder dem Porsche Cayenne konkurriert der Levante um einen Platz in der Oberklasse der SUV´s.

Quattroporte

1963 erstmalig veröffentlicht ist der aktuelle Quattroporte die sechste Generation des luxuriösen Viertürers. Kraftvoll ausgestattet mit zwei Ottomotoren (ein V6 und ein V8), sowie einem Dieselaggregat (V6), bietet der Quattroporte Leistung zwischen 275 und 530 PS. Damit stellt er eine Alternative zur Mercedes S-Klasse, dem Jaguar XJ oder auch Audi A8 und BMW 7er dar.

Einen Maserati günstig kaufen

Beim Neuwagenkauf eines Maserati bieten sich nicht nur der klassische Barkauf an, sondern auch andere Formen, wie ein Leasing oder auch eine Finanzierung sind möglich. Dabei sind die Raten flexibel wählbar und bieten Spielräume, um eine Finanzierbarkeit möglich zu machen.