Mazda Reimport: Neuwagen mit Rabatt

Sie interessieren sich für einen Mazda Reimport, weil Sie gehört haben, dass Neuwagen aus dem Ausland häufig besonders preiswert sind? Tatsächlich ergeben sich aufgrund von EU-Gesetzen manchmal lukrative Ersparnisse bei einem Mazda Autoimport. Allerdings birgt der Handel über die Landesgrenzen hinweg auch Risiken und Probleme, die Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung berücksichtigen sollten.

Mazda EU-Import vs. deutscher Neuwagen

Der Preisunterschied bei vielen Mazda Reimport Modellen aus dem EU-Ausland gegenüber deutschen Neuwagen ergibt sich in erster Linie durch unterschiedliche Besteuerung der Nationen beim Autokauf. Die Steuern, die beim Erwerb eines Pkw anfallen, liegen in einigen EU-Staaten – allen voran den skandinavischen Ländern – weitaus höher als in Deutschland. Eine Folge der Steuerabweichungen ist, dass die Autohersteller die Nettopreise für ihre Neufahrzeuge in den Staaten mit hoher Steuerbelastung oft deutlich unter dem deutschen Preis ansetzen, um die Differenzen am Automarkt auszugleichen. Wenn Sie bzw. Ihr Händler einen EU-Import Neuwagen aus dem Ausland nach Deutschland überführen lassen, zahlen Sie auf den Netto-Listenpreis des Pkw nur die 19 % Mehrwertsteuer, die in der BRD gilt. Als Ausländer sind Sie von den Steuern des Importlandes befreit.

Nicht immer jedoch läuft ein Mazda Reimport ohne Schwierigkeiten ab. Auf den ersten Blick versteckte Kosten sowie erhöhter Arbeitsaufwand für den Kunden können ein vermeintliches Schnäppchen schnell relativieren. Wir haben im folgenden Abschnitt einige Vor- und Nachteile des Mazda-Neuwagenimports für Sie zusammengefasst.

In vier Schritten zum Neuwagen

so-funktioniert-meinauto-wunschauto so-funktioniert-meinauto-preisauskunft so-funktioniert-meinauto-angebot so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

1. Wunschauto konfigurieren

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

3. Kostenloses Angebot anfordern

4. Beim Händler bestellen und kaufen

Über MeinAuto.de Ihren Neuwagen konfigurieren und sparen

Konfigurieren Sie jetzt Ihren Wunschneuwagen!

Vorteile und Nachteile beim Mazda Import

Bei einem Mazda Reimport können sich für Sie folgende Vorteile ergeben:

  • Das Fahrzeug ist bereits produziert und i. d. R. schnell verfügbar, insofern die Überführung reibungslos abläuft.
  • Sie sparen idealerweise eine größere Summe gegenüber dem deutschen Listenpreis.

Beachten Sie aber bitte auch etwaige Nachteile und die Anforderungen eines solchen Handels:

    • Sie müssen die Kosten für die Überführung des Wagens beim Kaufpreis einkalkulieren und Sie benötigen ein Kurzkennzeichen für den Grenzübergang.
    • Sprachprobleme treten beim Kauf selbst nicht zwingend auf. Allerdings sind häufig Bedienungsanleitung oder andere wichtige Dokumente nur in der Landessprache des Exportlandes und nicht in Deutsch verfasst.
    • Ihre Kfz-Versicherung in Deutschland fordert nicht nur einen Originalkaufbeleg, sondern i. d. R. auch den Nachweis über den Kilometerstand des Wagens. Für die Kfz-Zulassungsstelle benötigen Sie das sogenannte Certificate of Conformity (COC). Ist dieses nicht vorhanden, wird ein zusätzliches kostenintensives Gutachten für die Ausstellung der Betriebserlaubnis notwendig.
    • Die Versteuerung des Wagens beim deutschen Finanzamt müssen Sie selbst ordnungsgemäß vornehmen. Es entsteht somit ein erhöhter Verwaltungsaufwand.
    • Die Sicherheitsbestimmungen für Autos sind von Land zu Land unterschiedlich. In der Folge fällt die Sicherheitsausrüstung im Auto bei manchen Modellen landesabhängig unterschiedlich aus. Beispielsweise sind ESP und ASR bei Mazda3 und Mazda6 in Deutschland serienmäßig verbaut, in manch anderem Staat jedoch nur gegen Aufpreis erhältlich. Die Sicherheitsmerkmale sind in der BRD Pflicht, so dass bei Mängeln eine kostenintensive Nachrüstung des Pkw erforderlich ist, welche die Preisersparnis meist egalisiert.
    • Zudem sind Einbußen bei der Komfortausstattung möglich: So besitzt ein Mazda6 aus Dänemark zwar Tagfahrlicht, aufgrund der hohen Luxussteuer jedoch ansonsten nur eine rudimentäre Ausrüstung. Beim EU-Auto Mazda CX-5 fehlt im Vergleich zur deutschen Serienausstattung das Multi-Informations-Display mit Touring Computer. Die landespezifische Ausstattung ist zu Teilen auch witterungsabhängig: In südlichen Ländern ist eine Klimaanlage meist serienmäßig, wohingegen in nordischen Staaten mehr Wert auf ein Winterpaket gelegt wird.
    • Ein wichtiger zu berücksichtigender Punkt sind auch Gewährleistungs- und Garantieansprüche. Sie gelten zwar prinzipiell EU-weit, lassen sich aber nur mit vollständig ausgefülltem Serviceheft und Papieren nach EU-Recht gegenüber einem deutschen Händler geltend machen.

Alle Zahlungsarten für
Privat- und Geschäftskunden

  • Tarife für Privat- oder Geschäftskunden
  • Barzahlung, Finanzierung oder Leasing
  • Laufzeit, Laufleistung und Höhe der
    Sonderzahlung individuell bestimmen
Über MeinAuto.de Ihren Neuwagen konfigurieren und sparen

Oben genannte Aspekte finden häufig keine Beachtung in der Preiskalkulation. Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich sehr genau mit den auf Sie zukommenden Kosten, Problemen und Verwaltungsakten auseinanderzusetzen.

Als Online-Neuwagenvermittler bieten wir Ihnen eine attraktive Alternative zum Mazda Reimport. Wir finden für Sie einen Mazda Händler, der Ihnen einen hohen Rabatt auf das gewünschte Fahrzeugmodell gibt. Sie erhalten ausschließlich deutsche Neufahrzeuge – ohne hohen Verwaltungsaufwand, mit Transparenz in Sachen Lieferumfang und zu günstigen Preisen. Neben dem Barkauf bieten wir Ihnen attraktive Möglichkeiten für Autofinanzierung und Leasing. Im MeinAuto.de Mazda Neuwagenkonfigurator können Sie die Ausstattung Ihres Traumwagens selbst wählen.

Mazda Reimport versus EU-Reimport

Wenn von der Überführung eines Autos aus dem EU-Ausland die Rede ist, fallen häufig zwei verschiedene Begriffe: EU-Reimport und Neuwagen-Import.

Der Unterschied ist schnell geklärt: Ein Mazda EU-Import wurde für den ausländischen Automobilmarkt produziert und wird auf Kundenanfrage nach Deutschland überführt. Beim EU-Reimport handelt es sich um ein Fahrzeug, das ursprünglich für den deutschen Markt herstellt, aber zunächst ins Ausland exportiert wurde. Beim Re-Import nach Deutschland umgehen Händler die ausländischen Steuern.

Mazda als Nicht-EU-Wagen – Hände weg

Von der Überführung eines Mazda Modells aus dem Nicht-EU-Ausland raten wir Ihnen aufgrund der hohen Kosten und der abweichenden gesetzlichen Garantie- und Gewährleistungsansprüche dringend ab.

Mazda Favoriten von MeinAuto.de Kunden

Der japanische Automobilhersteller hat sich am deutschen Markt breit aufgestellt. Beliebte Modelle sind:

  • Mazda CX-5: Das Mittelklasse SUV ist seit 2012 erhältlich und gehört zu den Top Modellen unter den sportlichen Geländewagen. Der SUV ist optional mit Allradantrieb erhältlich und holte 5 Sterne im NCAP-Crashtest. Als Alternative zu dem Mazda SUV gilt der VW Tiguan.
  • Mazda3: Die Kompaktklasse ist als Stufenheck und Schrägheck erhältlich. Sie konkurriert unter anderem mit dem Ford Focus.
  • Mazda2: Der Mazda2 bietet für einen Kleinwagen relativ viel Platz im Innenraum und mit vier Türen einen bequemen Einstieg.
  • Mazda CX-3: Mit dem CX-3 haben die Japaner 2015 ein weitere Sport Utility Vehicle (SUV) ins Rennen geschickt und damit den Zahn der Zeit getroffen. Mazda2 und Mazda CX-3 teilen sich dieselbe Plattform.
  • Mazda6: Der Mazda6 konkurriert als Limousine und Kombi in der Mittelklasse mit anderen Familienautos wie dem VW Passat, Opel Insigina und Ford Mondeo.

Neben Volkswagen, Opel und Ford kann sich Mazda in den eng besetzten Kompaktklasse- und Mitteklasse-Segmenten gegen weitere nationale und internationale Hersteller behaupten.

Jetzt die tagesaktuellen Rabatte sichern und Ihren Wunschneuwagen günstig fahren!

Über MeinAuto.de Ihren Neuwagen konfigurieren und sparen

Weiterführende Informationen

Mazda Finanzierung Mazda Tageszulassung Mazda Leasing
Mazda Angebote Mazda Händler Mazda Jahreswagen
Mazda Konfigurator
Audi Reimporte BMW Reimport Dacia Reimport
Hyundai Reimporte Kia Reimporte Opel Reimport
Seat Reimport Skoda Reimporte VW Reimporte
 
Sie sind hier: Startseite > Mazda Reimport
nach oben