Dein Onlineshop für Neuwagen
Weihnachtsbaum auf dem Autodach transportieren

Alle Jahre wieder

Weihnachtsbaum mit dem Auto transportieren

CarCoach-Facts: Johannes

▶ Kofferraum für den Transport am besten geeignet

▶ Alternativen: Autodach oder Anhänger (für große Bäume)

▶ Sichere Befestigung mittels Spanngurten wichtig

▶ Ungesicherte Ladung kann zu Bußgeldern und Punkten führen

▶ Kombis, Van und SUVs und bieten oft den meisten Stauraum

06.12.2023 | Für viele gehört er zu Weihnachten dazu wie Adventskranz und Glühwein: ein festlich geschmückter Weihnachtsbaum. Doch so manches Exemplar fällt groß und sperrig aus. Da stellt sich die Frage: Wie bekomme ich einen solchen Weihnachtsbaum am besten nach Hause? MeinAuto.de zeigt, wie Du ihn einfach und sicher mit dem Auto transportierst.

Weihnachtsbaum transportieren
© Unsplash

Transport im Kofferraum

Damit der Baum nicht ganz ohne Nadel im heimischen Wohnzimmer ankommt, solltest Du ihn besonders vorsichtig behandeln. Für Exemplare mit "normaler" Höhe bietet sich ein Transport im Kofferraum an. Wie lang der Baum letztlich sein darf, hängt von Deinem Wagen ab. In einem Kombi lässt sich ein großer Baum besser befördern als in einem Kleinwagen.

Reicht der Stauraum Deines Autos nicht aus, kann der Baum auch mit offener Heckklappe zum Wunschort gebracht werden. Achte aber darauf, dass der Baum ausreichend befestigt ist und nicht Gefahr läuft, auf die Fahrbahn zu fallen. Er muss sicher im Auto befestigt werden und darf den Fahrer nicht stören - genauso wie andere Ladungen im Fahrzeug.

Optimal ist es, wenn der Stamm des Baumes an den Beifahrersitz anlehnt. Nutze dazu ein Holzbrett als Schutz für die Sitzpolsterung. Spanplatten sind eher ungeeignet, da sie leicht brechen können. Verwende auch Spanngurte, um den Baum im Wageninneren zu fixieren und ein Verrutschen zu verhindern.

Bevor Du den Baum ins Auto lädst, breitest Du im Laderaum am besten eine Decke oder Plane aus, um herabfallende Tannenbaumnadeln aufzufangen. Lege zudem eine Decke oder Folie über die Sitzpolster, um sie vor Harz oder Nadeln zu schützen. Ebenfalls ist es ratsam, einen Handstaubsauger griffbereit zu haben, um eventuelle Nadeln oder Rückstände nach dem Transport leicht entfernen zu können.

Autodach als Alternative

Sollte der Platz im Kofferraum für den Baumtransport nicht ausreichen, musst Du Dir Gedanken über geeignete Alternativen machen. Hier bietet sich das Autodach als Ladefläche an. Um den Baum sicher von A nach B bringen zu können, sollte dein Auto über einen Dachgepäckträger verfügen. Informiere Dich vorab über die zulässige Traglast, bevor Du den Weihnachtsbaum mit Spanngurten sicher auf dem Autodach festmachst. Einfache Gummiexpander oder auch nur Seile oder Schnüre reichen für den Transport nicht aus.

Um nicht die kostbare Lackierung Deines Wagens zu gefährden, solltest Du eine Decke oder eine Folie unter den Baum legen. Das verhindert Kratzer und schützt vor Harzflecken auf dem Dach.

Damit die Tannenzweige während der Fahrt nicht umknicken, solltest Du den Baum mit der Spitze entgegen der Fahrtrichtung platzieren. Zudem darf der Baum weder seitlich noch vorne über das Auto hinausragen - deshalb sollte er stets in einem Netz verschnürt sein. Hinten darf er maximal 1,5 Meter über das Heck hinausragen. Ab einer Länge von einem Meter muss zudem eine rote Markierung (z.B. Fahne) angebracht werden. Bei Dunkelheit bedarf es eines roten Lichts.

Nissan Juke Weihnachtsbaum
© Nissan

Baum im Anhänger transportieren

Ein gute Alternative zum Transport im oder auf dem Auto ist die Beförderung des Weihnachtsbaums mit dem Anhänger. Hier lasen sich auch besonders große Bäume ganz leicht auf die Straße bringen. Allerdings muss Dein Auto dafür über eine nötige Anhängerkupplung verfügt. Achte auch beim Anhängertransport darauf, dass Deine Fracht ausreichend gesichert ist. Hier bieten sich wiederum Spanngurte an.

Ist der Weihnachtsbaum bei Transport nicht ausreichend gesichert, droht Dir eine Geldstrafe, Bringst du sogar andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr, "winkt" Dir ein Punkt in Flensburg. Achte also darauf, dass das Kfz-Kennzeichen, die Scheinwerfer, Rückleuchten und Blinker Deines Wagens nicht verdeckt sind.

Weihnachtsbaumtransport

Darauf kommt es an

Kofferraum

▶ Baumlänge abhängig vom Auto (Kombi/Kleinwagen)

▶ Kofferraum nur für "normale" Baumgröße geeignet

▶ Baum darf Fahrer nicht behindern

▶ Notfalls Transport mit offener Heckklappe

▶ Decke gegen Tannennadeln im Auto

Autodach

▶ Dachtraglast überprüfen

▶ Gepäckträger nötig für sicheren Transport

▶ Baumstamm nach vorne, Spitze nach hinten

▶ Baum mit Spanngurten sicher fixieren

▶ Decke/Folie als Schutz vor Kratzern & Harzflecken

Anhänger

▶ Für Transport von großen Bäumen ideal

▶ Befestigung mit Spanngurten

▶ Verdeckte Kennzeichen oder Lichter vermeiden

▶ Unzureichende Sicherung kann Geldstrafen oder Punkte nach sich ziehen

Weihnachtsbaum Transport Dach
© senivpetro (Freepik)

Welche Strafen drohen bei unzureichender Sicherung?

Bei unzureichender Ladungssicherung eines Weihnachtsbaums im oder auf dem Auto drohen rechtliche Konsequenzen. In Deutschland können Bußgelder bis zu mehrere Hundert Euro betragen. Zusätzlich zu den Bußgeldern können die Fahrer auch Punkte in Flensburg erhalten, was bei einer bestimmten Anzahl von Punkten zu weiteren Einschränkungen oder sogar dem Verlust der Fahrerlaubnis führen kann.

In Deutschland sind mögliche Bußgelder für ungesicherte Ladung laut Bußgeldkatalog:

  • Ladung zu hoch/breit: 20 Euro Bußgeld

  • Ladung schlecht erkennbar: 25 Euro Bußgeld

  • Ladung nicht verkehrssicher verstaut: 35 Euro Bußgeld

  • Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer: 60 Euro Bußgeld + ein Punkt in Flensburg

  • Sachbeschädigung durch herabfallende Ladung: 75 Euro Bußgeld + ein Punkt in Flensburg

Welche Autos eignen sich am besten für den Transport?

Für den Transport eines Weihnachtsbaums sind Fahrzeuge mit großem Stauraum und flexiblen Lademöglichkeiten besonders geeignet. Kombis gehören zu den Favoriten, da sie in der Regel geräumige Kofferräume bieten und oft über die Möglichkeit verfügen, die Rücksitze umzuklappen, um zusätzlichen Platz zu schaffen. Gute Beispiele für Kombis, die sich gut für den Weihnachtsbaumtransport eignen, sind der VW Passat Variant, der Audi A4 Avant oder der Volvo V60. Diese Modelle bieten nicht nur ausreichend Platz, sondern auch die Flexibilität, um größere Bäume problemlos zu transportieren.

Neben Kombis sind auch einige SUV-Modelle eine praktische Wahl für den Baumtransport. SUVs bieten oft einen großzügigen Laderaum und eine höhere Bodenfreiheit, was den Transport von sperrigen Gegenständen wie Weihnachtsbäumen erleichtert. Fahrzeuge wie der Honda CR-V, der Toyota RAV4 oder der Skoda Karoq sind Beispiele für SUVs, die genügend Platz für den Transport von größeren Bäumen bieten können.

Baum & Ladefläche abmessen

In einigen Fällen könnten auch andere Fahrzeugtypen mit ausreichendem Laderaum, wie beispielsweise bestimmte Kompaktvans oder sogar größere Limousinen mit umklappbaren Rücksitzen, für den Transport eines Weihnachtsbaums geeignet sein. Es ist ratsam, die Abmessungen des Baumes sowie die verfügbare Ladefläche des Fahrzeugs vor dem Transport zu überprüfen, um sicherzustellen, dass der Baum sicher und komfortabel transportiert werden kann.

CarCoach-Fazit Paulina

Beim Transport eines Weihnachtsbaums für die Festtage geht Sicherheit vor! Ein Auto mit geräumigem Kofferraum ist ideal. Falls der Baum zu groß ist, kannst Du ihn auch mit offener Heckklappe nach Hause bringen. Denke aber daran, ihn sicher zu befestigen! Platziere den Baum mit der Spitze entgegen der Fahrtrichtung und nutze eine Decke, um Kratzer zu verhindern.

Alternativen zum Transport im Kofferraum sind das Sichern des Baumes auf dem Autodach mit Spanngurten oder die Verwendung eines Anhängers. Mein Tipp: Plane den Transport im Voraus und miss vorher Baum und Auto aus. So wird der Transport stressfrei, und du kannst die Weihnachtszeit unbeschwert genießen. Frohes Fest!

Autofahren im Winter

Unsere Ratgeber helfen weiter

Ob SUV oder Kombi

Die besten Angebote findest Du hier

Hintergrundbild: neuwagen
Hintergrundbild: neuwagen deal

Vario-Finanzierung ab

219,- €*
pro Monat inkl. MwSt.32.930,- € UVP
Skoda Karoq
Skoda Karoq
SUV/Geländewagen

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

331,- €*
pro Monat inkl. MwSt.41.989,- € UVP
Skoda Kodiaq
Skoda Kodiaq
SUV/Geländewagen

Hintergrundbild: neuwagen
Hintergrundbild: neuwagen deal

Vario-Finanzierung ab

249,- €*
pro Monat inkl. MwSt.34.690,- € UVP
KIA Sportage
KIA Sportage
SUV/Geländewagen

Hintergrundbild: neuwagen
Hintergrundbild: neuwagen deal

Vario-Finanzierung ab

192,- €*
pro Monat inkl. MwSt.24.390,- € UVP
Skoda Kamiq
Skoda Kamiq
SUV/Geländewagen

Hintergrundbild: neuwagen
Hintergrundbild: neuwagen deal

Vario-Finanzierung ab

349,- €*
pro Monat inkl. MwSt.43.900,- € UVP
BMW X-Modelle
BMW X-Modelle
SUV/Geländewagen

Noch unentschlossen?

Lassen Sie sich inspirieren und verpassen Sie keinen limitierten Deal mehr!

Der Erhalt der Deal-Alarm-Mail ist kostenlos und unverbindlich. Eine Abmeldung ist über den Link am Ende jeder Deal-Alarm-Mail möglich. Informationen dazu, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Alarmglocke
Mr. Purple