Dein Onlineshop für Neuwagen
Neuwagen Ausstattung

Neuwagen-Ausstattung

Darauf solltest Du bei Deinem Neuwagen nicht verzichten

CarCoach-Facts: Johannes

▶ Die Neuwagen-Ausstattung beeinflusst den Wiederverkaufswert

▶ Es gibt Ausstattungsmerkmale, auf die Du nicht verzichten solltest, bspw. eine Klimaanlage , Sitzheizung oder Navi

▶ Auch weitere Sonderausstattungen können sich lohnen

▶ Ausstattungspakete können eine kosteneffiziente Lösung sein

13.02.2023 | Die Ausstattung eines Autos entscheidet nicht nur über Komfort und Sicherheit, sondern auch über den Wiederverkaufswert. MeinAuto.de zeigt Dir, welche Ausstattungsmerkmale Pflicht sind und welche Features sich ebenfalls lohnen.

Neuwagen Ausstattung Dashboard
© Unsplash

Serien- und Sonderausstattung

Der Standardumfang wächst

In den letzten Jahren hat sich einiges getan: Nicht nur, dass immer mehr Autos über einen emissionsarmen Antrieb verfügen. Auch die Liste der Serienausstattung – also derjenigen Ausstattung, die ohne Aufpreis in den Ausstattungslinien vorhanden ist – wird immer länger. Während Servolenkung, Zentralverriegelung oder ein zweiter Außenspiegel früher zur hochwertigen Sonderausstattung zählten, gehören viele Features zum Standardumfang. Immer mehr Sicherheitssysteme sind sogar gesetzliche Pflicht.

Nach wie vor unterscheidet sich die Serienausstattung von Hersteller zu Hersteller und von Modell zu Modell. Die richtige Ausstattung in einem Fahrzeug bietet Dir vor allem mehr Sicherheit und einen höheren Komfort beim Fahren. Wenn Dein Auto die entscheidenden Ausstattungsmerkmale hat, macht sich das außerdem beim Wiederverkauf bemerkbar: Du findest schneller einen Käufer und bekommst sogar mehr Geld. Wir haben herausgefunden, welche Ausstattungsmerkmale von Neuwagen zum Pflichtprogramm gehören und welche Sonderausstattung Du guten Gewissens auswählen kannst, wenn noch etwas Budget übrig ist.

Sonderausstattung

▶ Das brauchst Du

Der Großteil der modernen Fahrzeuge wird heutzutage mit den üblichen Komfort-Features bestellt. Dazu zählt zunächst eine Klimaanlage, die sowohl im Sommer als auch im Winter unverzichtbar ist: Im Sommer wird die Temperatur im Cockpit rasch warm, im Winter verringert eine Klimaanlage die Luftfeuchtigkeit. Dadurch wird das Beschlagen der Scheiben verhindert. Eine Steigerung zur Klimaanlage ist eine Klimaautomatik, mit der eine bestimmte Temperatur eingestellt werden kann. Auch eine Sitzheizung ist für die meisten Autokäufer ein entscheidendes Kaufkriterium. Ein Navigationssystem darf ebenfalls nicht fehlen. Obwohl inzwischen viele Autos mit einem standardmäßigen Navigationssystem ausgeliefert werden, solltest Du vor der Bestellung überprüfen, ob dies bei Deiner Fahrzeugkonfiguration der Fall ist. Weil heutzutage nichts mehr ohne Smartphone-Anbindung geht, ist eine Bluetooth-Schnittstelle ein nahezu unverzichtbares Merkmal. Noch besser ist Apple CarPlay oder Android Auto.

Wenn es um das Thema Sicherheit geht, dann ist eine Einparkhilfe obligatorisch – noch besser ist eine Rückfahrkamera. Diese hat einen hohen praktischen Nutzwert und wertet jedes Auto auf. Für einen Totwinkel-Assistenten gilt das gleiche: Dieses Sicherheitsfeature kann schwere Unfälle vermeiden und macht den hohen Ausstattungsstandard eines jeden Fahrzeugs außen sichtbar.

Neuwagen Ausstattung Navi
© Unsplash

Diese Ausstattungsmerkmale lohnen sich ebenfalls

Wenn Du die wichtigsten Kreuze gesetzt hast und Dein Fahrzeugbudget noch nicht ausgeschöpft ist, gibt es einige Komfort- und Sicherheitsfeatures, deren Wahl Dein Auto weiter aufwerten kann. Für den Großteil der aktuellen Autos ist LED-Licht erhältlich. Ist dies der Fall, solltest Du Dich unbedingt dafür entscheiden, denn der Nutzen von LED-Scheinwerfern steht in keinem Verhältnis zu dem vergleichsweise geringen Aufpreis. Bei der Sonderausstattung, die den Komfort betrifft, sind ein Tempomat und ein Multifunktionslenkrad stets eine gute Wahl. Auch mit einer Anhängerkupplung machst Du nichts verkehrt: Selbst der größte Kombi kommt spätestens beim nächsten Möbelhausbesuch an seine Grenzen. Um Dein Auto innen und außen aufzuwerten, empfiehlt sich eine elegante Metallic-Lackierung, die kleine Kratzer gekonnt kaschiert, sowie eine Lederausstattung. Im Gegensatz zu Stoffbezügen lassen sich Flecken auf Ledersitzen ganz einfach wegwischen.

Wenn Dein Wunschfahrzeug serienmäßig mit einem Schaltgetriebe geliefert wird, solltest Du Dir zudem überlegen, ob Du zu einem Automatik-Getriebe greifst: Nachdem der Anteil der Schaltgetriebe im Jahr 2010 noch 88 Prozent betrug, entschieden sich 2020 nur noch rund 58 Prozent aller Autokäufer für ein manuelles Getriebe. Dieser Trend hält weiter an. Ein automatisches Getriebe bietet einen hohen Fahrkomfort und einen geringeren Wartungsaufwand.

Wenn Du Dein Auto mit sinnvollen Sicherheitsassistenten ausstatten willst, sind ein Abstandsassistent/-tempomat und ein Spurhalteassistent eine gute Wahl. Auch ein adaptiver Fernlicht– bzw. Lichtassistent ist eine gute Investition und sorgt – vor allem im Zusammenspiel mit einem Regensensor – dafür, dass Du Dich voll und ganz aufs Fahren konzentrieren kannst.

Ausstattungspakete: So sinnvoll sind Lichtpaket, Shadow Line und Co.

Viele Autohersteller bieten gebündelte Ausstattungsmerkmale in Paketen an. Prominente Beispiele sind Lichtpakete, aber auch Komfortpakete für den Innenraum oder Pakete für das Exterieur – etwa die Shadow Line bei BMW oder die AMG Line bei Mercedes. Der Vorteil solcher Pakete ist der günstige Preis im Vergleich zur Auswahl der einzelnen Ausstattungsmerkmale. Mit einem Exterieur-Paket kannst Du Deinem Fahrzeug außerdem ein besonders hochwertiges Erscheinungsbild verpassen. Dies fördert nicht nur die eigene Freude am Fahrzeug, sondern auch dessen Wiederverkaufswert.

Nützliche Assistenzsysteme

Notbremsassistent

Ein Notbremsassistent sorgt für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Durch den Einsatz von modernen Sensoren wie Radar oder Kameras werden kritische Situationen im Verkehr frühzeitig erkannt. Ein Beispiel hierfür ist ein drohender Auffahrunfall mit dem Vordermann. Um den Fahrer auf die Gefahr hinzuweisen, setzt das System auf eine Kombination aus optischen, akustischen und haptischen Signalen. Sollte der Fahrer trotzdem nicht reagieren, greift das System automatisch ein und bringt das Fahrzeug durch eine Notbremsung zum Stillstand. Die Notbrems-Funktion ist bereits bei den meisten Neuwagen-Modellen Serie, aber auch bei älteren Fahrzeugtypen kann sie häufig nachgerüstet werden. Einige hochmoderne Systeme sind sogar in der Lage, Fußgänger und Radfahrer zu erkennen und dementsprechend zu reagieren.

Einparkassistent

Ein Einparkassistent ist ein Kfz-System, das dem Fahrer beim Parken hilft. Es nutzt Sensoren, wie beispielsweise Ultraschall, Kameras oder Radarsensoren, um die Umgebung des Fahrzeugs zu erfassen und den Fahrer beim Ein- und Ausparken zu unterstützen. Je nach System kann es den Fahrer beim Rückwärts- oder Vorwärtsparken unterstützen, indem es die erfassten Daten verwendet, um die Lage und Entfernung zu anderen Fahrzeugen und Hindernissen zu berechnen. Ein Einparkassistent kann dann dem Fahrer beispielsweise visuelle oder akustische Signale geben, um ihn über den notwendigen Lenk- und Beschleunigungswinkel zu informieren, oder sogar selbstständig Lenken und Bremsen, um ein geeignetes Parken zu ermöglichen. Manche Fahrzeuge verfügen auch über Einparkhilfen, die das Auto per Fernbedienung in die Parklücke bringen – der Fahrer kann das Auto dabei von außen steuern.

Totwinkelassistent

Ein Totwinkelassistent unterstützt den Fahrer bei der Überwachung des Bereichs hinter dem Auto. Dieser Bereich ist für den Fahrer häufig nicht sichtbar, was zu gefährlichen Situationen führen kann, wenn zum Beispiel ein anderes Fahrzeug, ein Fahrradfahrer oder ein Fußgänger in diesem Bereich unterwegs ist. Der Totwinkel-Assistent nutzt Sensoren, wie beispielsweise Kameras oder Radarsensoren, um den Bereich hinter dem Auto zu überwachen. Wenn das System ein Hindernis erkennt, gibt es dem Fahrer ein akustisches oder optisches Signal, um ihn darauf aufmerksam zu machen. Einige Systeme können auch automatisch das Steuer oder die Bremsen des Autos eingreifen, um eine Kollision zu vermeiden.

Abstandsassistent

Ein Abstandsassistent hilft, den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu überwachen und zu regulieren. Dieses System nutzt Sensoren, wie beispielsweise Radarsensoren oder Kameras, um den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu messen. Je nach System kann es dem Fahrer auch mitteilen, wenn er zu dicht auf das vorausfahrende Fahrzeug auffährt. Wenn das System einen zu geringen Abstand erkennt, gibt es dem Fahrer ein akustisches oder optisches Signal, um ihn darauf aufmerksam zu machen. In einigen Fällen kann das System auch automatisch das Tempo des Autos reduzieren, um einen zu geringen Abstand zu vermeiden.

Fernlichtassistent

Ein Fernlichtassistent ist ein Fahrzeugsystem, das automatisch das Abblendlicht auf das Fernlicht umschaltet, wenn keine Gegenfahrzeuge oder andere Verkehrsteilnehmer im Weg sind. Es schaltet das Fernlicht automatisch zurück auf Abblendlicht, wenn ein anderes Fahrzeug entgegenkommt oder wenn der Fahrer selbst das Licht umschalten möchte.

CarCoach-Fazit - Auf den Punkt gebracht - White Text - Julian
Die Auswahl der passenden Ausstattung ist beim Autokauf ein entscheidender Faktor, damit Dein neues Auto Deinen Bedürfnissen gerecht wird.

Dark blue 1200-5

Sicherheit hat eine hohe Priorität, weshalb Fahrerassistenzsysteme immer eine gute Wahl sind. Auch auf Navi, Sitzheizung und Einparkhilfe solltest Du nicht verzichten.

Dark blue 1200-5

Dennoch solltest Du unnötige Kosten vermeiden und Deinen Fokus auf die wichtigen Ausstattungsinhalte legen.

Du willst ein neues Auto erwerben?

Dann könnten Dich diese Themen auch interessieren:

Große Auswahl, kleine Preise

Sichere Dir jetzt Deinen Traumwagen!

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

209,- €*
pro Monat inkl. MwSt.40.210,- € UVP
Ford Ranger
Ford Ranger
Nutzfahrzeug

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

374,- €*
pro Monat inkl. MwSt.57.500,- € UVP
BMW i4
BMW i4
Kompaktwagen

Hintergrundbild: neuwagen
Hintergrundbild: neuwagen deal

Vario-Finanzierung ab

219,- €*
pro Monat inkl. MwSt.32.930,- € UVP
Skoda Karoq
Skoda Karoq
SUV/Geländewagen

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

331,- €*
pro Monat inkl. MwSt.41.989,- € UVP
Skoda Kodiaq
Skoda Kodiaq
SUV/Geländewagen

Hintergrundbild: neuwagen
Hintergrundbild: neuwagen deal

Vario-Finanzierung ab

136,- €*
pro Monat inkl. MwSt.19.565,- € UVP
Citroen C4
Citroen C4

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

139,- €*
pro Monat inkl. MwSt.14.990,- € UVP
Citroen C3
Citroen C3

Hintergrundbild: neuwagen
Hintergrundbild: neuwagen deal

Vario-Finanzierung ab

249,- €*
pro Monat inkl. MwSt.34.690,- € UVP
KIA Sportage
KIA Sportage
SUV/Geländewagen

Hintergrundbild: neuwagen
Hintergrundbild: neuwagen deal

Vario-Finanzierung ab

192,- €*
pro Monat inkl. MwSt.24.390,- € UVP
Skoda Kamiq
Skoda Kamiq
SUV/Geländewagen

Hintergrundbild: neuwagen
Hintergrundbild: neuwagen deal

Vario-Finanzierung ab

349,- €*
pro Monat inkl. MwSt.43.900,- € UVP
BMW X-Modelle
BMW X-Modelle
SUV/Geländewagen

Hintergrundbild: neuwagen
Hintergrundbild: neuwagen deal

Vario-Finanzierung ab

263,- €*
pro Monat inkl. MwSt.27.180,- € UVP
VW Golf
VW Golf

10 von 194

Noch unentschlossen?

Lassen Sie sich inspirieren und verpassen Sie keinen limitierten Deal mehr!

Der Erhalt der Deal-Alarm-Mail ist kostenlos und unverbindlich. Eine Abmeldung ist über den Link am Ende jeder Deal-Alarm-Mail möglich. Informationen dazu, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Alarmglocke
Mr. Purple