Seat Leon 2017: Facelift ab sofort bestellbar

12.11.2016 Alle News

Der neue Seat Leon ist ab sofort bestellbar. Die neueste Generation kommt mit einem modernen Design und einer umfangreichen Ausstattung daher.

Der Look des neuen Leon


seat_leon_2017_ausen_vorne_statischSchon von außen ist das Facelift des Leon erkennbar. Spitzere Linien kommen an Front und Heck zum Einsatz, markante Seitenlinien runden das Antlitz ab. Zudem ist der Kühlergrill im Chrom-Diamant-Design gehalten, neue verchromte Fensterleisten ziehen die Blicke auf sich.
Im Innenraum geht es mit Ambiente-Licht-LEDs und einem 8-Zoll-Touchscreen weiter.

Fünf verschiedenen Ausstattungslinien


seat_leon_sc_st_2017_ausen_hinten_statischDer neue Seat Leon soll für 2017 keine Wünsche offen lassen. Aus diesem Grund bietet der Hersteller das Fahrzeug gleich in fünf verschiedenen Ausstattungenan. Dazu gehören die Einstiegsklasse Leon, der Reference, die Linien Style und FR sowie das Highlight XCELLENCE. Letztere bietet Käufern unter anderem folgende Features:
  • komfortable Polsterung
  • Ambiente-Licht
  • LED-Heckblinker
  • Keyless Entry System

Neueste Technologien


seat_leon_2017_innen_cockpit (2)Abgerundet wird das Angebot von neuen Technologien und Assistenzsystemen. Beispielsweise ist das Easy Connect Infotainment-System mit Full Link und Seat ConnectApp mit an Bord. Hinzu kommen Assistenzsysteme wie zum Beispiel:

Preislich startet der neue Seat Leon bei 14.990 Euro.

Modellalternativen zum Seat Leon


Ähnliche Modelle zum Seat Leon sind der VW Golf 7 und Skoda Rapid. Preislich beginnen die Fahrzeuge bei 17.850 Euro sowie 15.690 Euro.

Seat Leon: Jetzt günstig finanzieren, leasen oder kaufen

Erst vor kurzem berichteten wir ausführlich über das Facelift des Seat Leon.

Sie suchen einen günstigen Neuwagen? Über MeinAuto.de können Sie dank unseres Konfigurators die Ausstattung Ihres Fahrzeugs selbst zusammenstellen.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Seat Leon 2017: Facelift ab sofort bestellbar
nach oben