Wie funktioniert ein Verkehrszeichenassistent?

Laut Amtlicher Unfallstatistik kamen allein im Januar dieses Jahres 233 Menschen bei Verkehrsunfällen auf unseren Straßen ums Leben. Im Vergleich zu den Vormonaten sinkt die Zahl der Verunglückten – dennoch passieren viele dieser Unfälle noch immer aufgrund von absichtlichen oder unabsichtlichen Geschwindigkeitsüberschreitung.

Der Verkehrszeichenassistent und seine Zweck

Das liegt daran, dass die Hemmschwelle der Autofahrer schneller zu fahren, als erlaubt, nicht sehr hoch ist. Die Gründe dafür:

  • Zeitdruck, Spaß am Fahren mit schnellen Autos, Ablenkungen und niedrige mögliche Strafen. Insbesondere junge Autofahrer überschätzen dabei leider oft ihre Fähigkeiten. Die Raserei hat nicht selten tödliche Folgen.
  • Zum anderen werden Verkehrsschilder und Geschwindigkeitsbegrenzungen übersehen oder nicht als diese wahrgenommen.

bester beifahrer – Schlaue Autos kommen besser anZusammen mit der Kampagne „bester beifahrer – Schlaue Autos kommen besser an“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrat e.V. (DVR) und seiner Partner, möchten wir Ihnen zeigen, was der Verkehrszeichenassistent alles kann und welche Vorteile er mit sich bringt.

Verkehrsschilder werden übersehen

Besonders wer im Stress ist, übersieht Verkehrsschilder mit Geschwindigkeitsbegrenzung schnell, wodurch neben Bußgeldern auch schwere Unfälle zu Stande kommen. Ablenkungen während der Fahrt wie das Telefonieren führen dazu, dass das Schild mit der Aufschrift 70km/h wird einfach übersehen. Man fährt zu schnell, der Sicherheitsabstand zum Vorausfahrenden wird nicht eingehalten – dieser bremst unerwartet, der Notbremsassistent hat auch keine Chance mehr und schon ist der Unfall passiert.

Fahrerassistenzsysteme - Verkehrszeichenassistent im Video

Verkehrszeichenassistent als Beifahrer

Wer allein Auto fährt und nicht vom Beifahrer darauf aufmerksam gemacht werden kann, überschreitet schnell die erlaubte Geschwindigkeit und merkt dies nicht mal. Der Blitzer kommt immer unerwartet und damit auch das Bußgeld oder Schlimmeres. Dabei gefährdet man sich selbst und alle anderen Verkehrsteilnehmerinnen und Teilnehmer.

In vielen Neuwagen wird nun ein Fahrerassistenzsystem verbaut, das dem Fahrer ein Signal gibt, sobald die erlaubte Geschwindigkeit überschritten wird: Der Verkehrszeichenassistent, auch Verkehrszeichenwarner genannt.

Wie funktioniert der Verkehrszeichenwarner?

continental_head-up-displayEr erkennt mithilfe einer Kamera, die hinter dem Innenspiegel angebracht ist, Verkehrszeichen mit Geschwindigkeitsbegrenzungen und blendet diese im Display des Fahrzeugs ein. Auch Ortsschilder werden vom Verkehrszeichenassistenten wahrgenommen und somit angezeigt, dass hier höchstens 50 km/h gefahren werden darf.

Wird der Autofahrer vom Fahrzeug darauf aufmerksam gemacht, dass er zu schnell fährt, ist die Hemmschwelle größer, das Tempo trotzdem noch weiter zu erhöhen. Fahrer, die schnell dazu neigen, die erlaubte Geschwindigkeit zu überschreiten, hilft der Verkehrszeichenassistent Bußgelder zu vermeiden und so den Geldbeutel zu schonen.

Verkehrszeichenwarner baut auf Fahrschulwissen auf

Wichtig: Der Verkehrszeichenassistent arbeitet nur unterstützend und ersetzt nicht die aufmerksame Beobachtung der Verkehrszeichen durch den Autofahrer. Hinweis für Fahrschüler und Eltern: Das Wissen darüber, welche Verkehrszeichen was bedeuten, ist für jeden Autofahrer eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr. Aus diesem Grund sollen Fahrschülerinnen und Fahrschüler den Verkehrszeichenassistenten erst in Gebrauch nehmen, wenn sichergestellt ist, dass die Funktionen der einzelnen Schilder verstanden und beherrscht werden.

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen

Hier finden Sie weitere Informationen zu verschiedensten Themen rund um Ihre Sicherheit im Auto:

  1. Ablenkungen beim Autofahren gefährden Ihre Sicherheit
  2. Richtige Ladungssicherung: Wichtig für Ihre Sicherheit
  3. ADAC, ACE, AvD uvm. - Was bringt uns eine Mitgliedschaft?
  4. Welche Kontrollen und Inspektionen braucht Ihr Auto?
  5. Autoreifen: Ihr Kontakt zur Straße
  6. Fahrerassistenzsysteme – Welche gibt es und was können sie?
  7. Autolicht: Sicherheit nicht nur für Sie
  8. Sicherheit für Kinder beim Autofahren
  9. NCAP Crashtest: Wie sicher ist Ihr Auto?

 
Sie sind hier: Startseite > Verkehrszeichenassistent
nach oben