Restwertleasing: Wie es funktioniert und Alternativen

Bei dem Restwertleasing tragen Sie als Leasingnehmer das Risiko eines sinkenden Fahrzeugrestwerts. Wir empfehlen unseren Kunden nur selten das Restwertleasing und raten zu einem Leasing ohne Restwertrisiko. Aber bei Automobilmarktkenner und bei guter Fahrzeugpflege kann sich diese Leasingvariante trotzdem lohnen.

Was ist ein Restwertleasing bei Neuwagen?

Das Autoleasing unterscheidet zwischen dem Kilometerleasing und dem hier beschrieben Restwertleasing. In beiden Fällen sind Sie nicht Eigentümer des Fahrzeugs, dürfen aber während der Vertragslaufzeit das Auto besitzen und fahren. Bei Rückgabe nach der Vertragslaufzeit wird der Fahrzeugrestwert bewertet und mit dem vorher vereinbarten Restwert verglichen. Die Differenz tragen dann Sie als Leasingnehmer. Doch Sie sollten sich vor Vertragsabschluss gut informieren, die Nachteile ernst nehmen und unseren jetzt folgenden Empfehlungen folgen!

Jetzt die tagesaktuellen Rabatte sichern und Ihren Wunschneuwagen günstig fahren!

Über MeinAuto.de Ihren Neuwagen konfigurieren und sparen

Wie funktioniert ein Restwertleasing in der Praxis?

Interessenten sollten beim Leasing mit Restwertzahlung vor allem darauf achten, dass der ausgezeichnete Restwert in keinem Fall der Kaufpreis ist, mit dessen Zahlung das Fahrzeug am Ende des Leasingvertrages erworben wird. Der Kauf eines gefahrenen Fahrzeugs bei einer Leasinggesellschaft ist in der Praxis nur selten möglich. Meist nur durch eine darauf folgende Anschlussfinanzierung. Wer den Eigentumserwerb an einem Fahrzeug plant, der sollte sich von vornerein für eine Autofinanzierung entscheiden.

Bei Restwert-Angeboten muss immer der kalkulierte Restwert kritisch hinterfragt werden. Ist dieser zu hoch angesetzt, dann muss der Leasingnehmer die Differenz zwischen dem kalkulierten und dem tatsächlichen Restwert nachzahlen.
Aus diesem Grund ist bei einem Restwert-Angebot immer darauf zu achten, dass der kalkulierte Restwert und der tatsächliche Fahrzeugwert in der Praxis voraussichtlich deckungsgleich sind. Im schlechtesten Fall ist das Fahrzeug bei der Fahrzeugrückgabe nur noch zu dem niedrigerem Händlereinkaufspreis veräußerbar. Bei Restwert-Angeboten ist der geschuldete kalkulierte Restwert also unbedingt auf der Basis des Händlereinkaufspreises einzuordnen und nicht auf dem höherem Händlerverkaufspreis.

Vor- und Nachteile eines Restwertleasings

Wir von MeinAuto.de empfehlen unseren Kunden im Beratungsgespräch nicht das Restwertleasing, da hier nach Vertragslaufzeit eine hohe letzte Zahlung entstehen kann. Unser Tipp ist deshalb das Kilometerleasing.

Restwertleasing: Nachteile

Alle Zahlungsarten für
Privat- und Geschäftskunden

  • Tarife für Privat- oder Geschäftskunden
  • Barzahlung, Finanzierung oder Leasing
  • Laufzeit, Laufleistung und Höhe der
    Sonderzahlung individuell bestimmen
Über MeinAuto.de Ihren Neuwagen konfigurieren und sparen

Da der Restwert des Fahrzeugs nach der Leasingdauer auf Statistiken, Prognosen und Meinungen von Sachverständigen beruht, kann dieser vom wirklichen Restwert abweichen. Sollte da eine Differenz entstehen, so müssen Sie als Leasingnehmer dafür aufkommen. Diese negative Differenz kann entweder durch eine fahrlässige Benutzung des Autos entstehen, aber auch durch veränderte Marktpreise zustande kommen.

Restwertleasing: Vorteile

Steigt aber die Nachfrage nach diesem Modell und pflegen Sie das Auto während der Nutzungsdauer ausreichend, kann der Wert des Wagens über dem kalkulierten Restwert liegen. Diese positive Differenz zwischen Marktwert und Restwert wird Ihnen dann zum Großteil ausgezahlt. Einen kleinen Teil behält aber der Leasingnehmer ein.

Der Unterschied zum Kilometerleasing

Im Gegensatz zu Restwert-Angeboten werden beim Kilometerleasing die Leasingraten nach der Kilometerleistung festgelegt. Bei dieser Leasingvariante wird der Restwert nicht im Vorhinein festgesetzt, sondern richtet sich an den gefahrenen Kilometern. So kommt es selten zu bösen Überraschungen bei der Rückgabe.

Fährt der Leasingnehmer voraussichtlich mehr als erwartet, dann sollte bereits im Vorfeld ein Alternativangebot angefordert werden. Dieses muss zwischen realer und erwartender Kilometerleistung unterscheiden. Hier ist es wichtig darauf zu achten, dass die vereinbarten Mehr- und Minderkilometersätze gleich hoch sind. Niedrigere Minderkilometersätze sollten nicht akzeptiert werden.

Beim Restwert-Angebot spielen die gefahrenen Kilometer nur bedingt eine Rolle, wer sehr viel fährt, der riskiert allerdings, dass der tatsächliche Restwert vom kalkulierten Restwert abweicht.

Restwertleasing Angebote über MeinAuto.de

Wir bieten über MeinAuto.de das Restwertleasing als Zahlart an. Aufgrund unserer hohen Neuwagenrabatte können wir Ihnen neben einem günstigen Angebot bei einem deutschen Händler auch ein Restwertleasing vermitteln.

Sie finden ein Leasing mit Restwert als Zahlart im letzten Schritt des jeweiligen Modellkonfigurators. Sollten Sie Fragen haben, werden wir uns nach der unverbindlichen und kostenfreien Vermittlungsanfrage Ihrer Konfiguration bei Ihnen per Email oder Telefon melden.

In vier Schritten zum Neuwagen über MeinAuto.de

so-funktioniert-meinauto-wunschauto so-funktioniert-meinauto-preisauskunft so-funktioniert-meinauto-angebot so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

1. Wunschauto konfigurieren

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

3. Kostenloses Angebot anfordern

4. Beim Händler bestellen und kaufen

Über MeinAuto.de Ihren Neuwagen konfigurieren und sparen

Folgende Neuwagen sind als Restwertleasing besonders beliebt:

Weiterführende Informationen

Audi Leasing BMW Leasing Citroen Leasing Fiat Leasing
Ford Leasing Hyundai Leasing Kia Leasing Mazda Leasing
Mini Leasing Nissan Leasing Opel Leasing Peugeot Leasing
Renault Leasing Seat Leasing Smart Leasing Skoda Leasing
Toyota Leasing VW Leasing


 
Sie sind hier: Startseite > Restwertleasing
nach oben