NCAP: Seat Ateca, VW Tiguan und Alfa Romeo Giulia im Crashtest

08.07.2016 Alle News

Drei Modelle haben sich dem NCAP Crashtest unterzogen. Dabei erhielten alle Fahrzeuge die vollen fünf Sterne. Die NCAP Testberichte der letzen Jahre finden Sie hier.

Seat Ateca im Crashtest


seat-ateca-2016-vorne-ausen-dynamisch-abhangAuch der Seat Ateca erhält alle fünf möglichen Sterne im NCAP Crashtest. Erwachsene werden zu 93% geschützt, gering fällt die Sicherheit beim Brustbereich der Rücksitzinsassen aus. Kindern fehlt unter anderem eine Isofix-Halterung auf dem Beifahrerplatz, sodass die Wertung hier bei 84% liegt. Die Seiten der Frontscheibe sind nicht ausreichend geschützt, auch die Front weist Probleme auf. Diese Mängel resultieren in einem Ergebnis von 71% beim Fußgängerschutz. Die Sicherheitsunterstützung liegt bei 60%, hier fehlt beispielsweise ein Spurassistent.

Euro NCAP Crash Test mit dem Seat Ateca 2016

5 von 5 Sternen hat der Seat Ateca für seine Sicherheitsausstattung und die Konstruktion der Karosserie von der NCAP Crashtestorganisation bekommen.


VW Tiguan im Crashtest


vw-tiguan-2016-vorne-außen-dynamisch

Im NCAP Crashtest erhielt der neue VW Tiguan ebenfalls fünf Sterne . Der Wagen erhält 96% beim Erwachsenenschutz, hier herrschen die selben Probleme wie beim Ateca. Auch der fehlende Kindersitz ist aus dem Ateca bekannt, sodass ebenfalls 84% vergeben wurden. Die obere Front des Tiguan weist einen schlechten Schutz für Fußgänger auf, hier vergaben die Tester 72%. In Sachen Sicherheitsunterstützung erhält der Tiguan mit 68% die höchste Wertung der drei getesteten Modelle. Hier fehlt unter anderem der Geschwindigkeitsbegrenzer.

VW Tiguan Neuwagen über MeinAuto.de konfigurieren

Euro NCAP Crash Test mit dem Volkswagen Tiguan 2016

Der VW Tiguan musste seinen Insassenschutz und die Schutz für Fußgänger unter Beweis stellen


Alfa Romeo Giulia im Crashtest


Alfa-Romeo_Giulia_2016_ausen-vorne-dynamischDen Anfang macht der Alfa Romeo Giulia, der beim Schutz der Erwachsenen satte 98% erhält. Hier ist lediglich der Fahrer im Brustbereich "nur" angemessen geschützt, der Rest fällt durchweg gut aus. Der Kinderschutz beträgt 81%, was durch einen fehlenden Kindersitz oder auch den fehlenden Isofix auf dem Beifahrersitz zustande kommt. Fußgänger sind lediglich zu 69% geschützt, da die Sicherheit an der Frontscheibe nur schlecht gewährleistet wird. In Sachen Sicherheitsunterstützung erhält das Fahrzeug 60%, da unter anderem ein Geschwindigkeitsbegrenzer fehlt.

Euro NCAP Crash Test mit dem Alfa Romeo Giulia 2016

Im Crashtest erfolgreich! Der Alfa Romeo Giulia konnte die Tester auch überzeugen und wurde mit voller Punktzahl belohnt


Anfang des Jahres unterzogen sich weitere Modelle dem NCAP Crashtest. Mit dabei waren Vans von Peugeot, Toyota und Citroen.

Neuwagen erhalten Sie über MeinAuto.de zu günstigen Preisen. Zudem bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer Autofinanzierung und eines Autoleasings.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > NCAP: Seat Ateca, VW Tiguan und Alfa Romeo Giulia im Crashtest
nach oben