Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge

Minivans und Großraumvans: Welcher Van passt zu mir?

Sie suchen ein Auto mit viel Platz? Sie wollen die ganze Familie im Alltag und im Urlaub unterkriegen? Oder Sie haben ein Gewerbe und brauchen ein Fahrzeug mit viel Stauraum für Ihr Arbeitsmaterial? Dann ist der Van das richtige Modell! Doch welcher Van passt du zu mir? Wir erklären Ihnen alles Wissenswerte über Vans und Minivans und liefern Ihnen die besten Angebote gleich mit dazu!

Inhaltsverzeichnis

  1. Vans und Alternativen
  2. SUV, Kombi oder Van?
  3. Vans für drei Kindersitze
  4. Minivan oder Großraumvan?
  5. Umweltfreundliche Vans
  6. Ihren Van-Favoriten als Neuwagen günstig über MeinAuto.de erhalten

Ihr nächster Neuwagen soll ein Van sein? Vans gehören zweifelsohne zu den praktikabelsten Familienautos. Die Mehrheit der auch als Großraumlimousinen bezeichneten Modelle bietet ausreichend Platz für Kind und Kegel sowie eine umfangreiche Sicherheitsausstattung und moderne Assistenzsysteme. Variable Sitzkonzepte, ein vielseitig nutzbarer Innenraum, die Option auf Schiebetüren und eine erhöhte Sitzposition machen Vans auch für regelmäßige Transportaufgaben und betagtere Zielgruppen attraktiv.

Vans und Alternativen

Die Neuzulassungen von Minivans und Großraumvans in Deutschland sind in den vergangenen Jahren rückläufig. Dies lässt sich am einfachsten mit der großen Nachfrage nach SUVs erklären. Nicht nur die Beliebtheit der modernen Geländewagen, die ebenfalls mit einer guten Übersicht über die Straße punkten, sondern auch die Modellvielfalt im SUV-Segment ist stark gewachsen. Viele Autofahrer legen Wert auf eine sportliche Optik ihres Fahrzeugs. Zusätzlich gibt es einige Nutzfahrzeuge, die mit einer Pkw-Ausstattung zur Van-Alternative werden. Der Rückgang der Van-Käufe hat folglich nichts mit der Qualität der Fahrzeuge zu tun. In dem Segment finden sich viele Modelle, die auch technisch in puncto Fahrvergnügen überzeugen, hohen Komfort bieten und laufruhig beschleunigen.

Wenn Sie Ihren Autokauf aus der Kosten-Nutzen-Perspektive betrachten, sind Vans als geräumige Allrounder nach wie vor ideale Familienfahrzeuge. Gerade aufgrund der rückläufigen Verkäufe und der wachsenden Konkurrenz finden Sie im Van-Segment aktuell viele günstige Angebote. Die Corona Kaufprämie und andere geldwerte Vorteile beim Kauf eines E-Autos oder Hybrids machen – mit Einschränkung – auch für Van-Käufer den Einstieg in die Elektromobiltät attraktiv.

SUV, Kombi oder Van?

Gegenüber einem SUV fallen die Betriebskosten – dazu gehören bei konventionell betriebenen Fahrzeugen neben den Spritkosten auch die Steuern – beim Van für gewöhnlich niedriger aus. Während bei 7-Sitzern im SUV-Segment die dritte Sitzreihe eher als “Notplatz” fungiert und die Passagiere fast im Kofferraum mitfahren, bleibt im Großraumvan i. d. R. noch Platz für Einkäufe. Einzelne Modelle bieten sogar Platz für bis zu neun Personen, darunter der Citroen Spacetourer, der Opel Zafira Life und der Peugeot Traveller. Und auch bei der Nutzung für fünf Passagiere oder beim Umlegen der Rückbank erweisen sich Vans nicht nur als komfortabler, sondern auch als echte Ladewunder, z. B. bei Umzügen. Im Vergleich zum Kombi überzeugt der Van mit der erhöhten Position des Fahrersitzes, die sowohl den Blick auf die Straße als auch ins Wageninnere erleichtert, sowie mit der erweiterten Ladehöhe und den zusätzlichen Sitzplätzen. Für das Reisen mit zwei Kindern bietet die Mehrheit der Kompakt- bzw. Mittelklasse-Kombimodelle ein ausreichendes Raumangebot in Innen- und Kofferraum. Mehr Platz für weitere Familienmitglieder und einen bequemeren Einstieg bieten häufig die Vans.

Vans für drei Kindersitze

Wenn Sie ein Auto suchen, in dem drei Kindersitze problemlos auf der Rückbank nebeneinander passen, ist das Segment der Vans fast alternativlos. Denn in vielen Fahrzeugen ist die Kindersicherung auf dem mittleren Sitz nicht zulässig. Nur sehr wenige SUVs und Kombis bieten überhaupt die Option. Drei Kindersitze nebeneinander können beispielsweise im VW Touran und Ford Galaxy montiert werden. Im Opel Zafira Life lassen sich in der zweiten und dritten Sitzreihe jeweils zwei Kindersitze befestigen. Das Modell zählt aber nicht mehr zu den Vans, sondern wurde von den Rüsselsheimern zum Kleinbus mit Lounge-Charakter umgewandelt. Die Großraumlimousinen Renault Espace, VW Sharan und Seat Alhambra verfügen sogar über noch zwei zusätzliche Isofix-Halterungen auf der dritten Sitzbank. Espace und Sharan gibt es auf Wunsch mit Schiebetüren.

Minivan oder Großraumvan?

Mini- und Kompaktvans basieren üblicherweise auf Kleinwagen- bzw. Kompaktwagen-Modellen und messen bis zu etwa 4,50 Metern in der Länge. Sie zeichnen sich durch eine besonders gute Raumausnutzung im Innenraum aus und eignen sich besonders für Familien mit bis zu drei Kindern, die gerne mit dem Auto in Urlaub fahren und Platz für viel Gepäck benötigen. Ihr Spitzname “Windelbomber” passt aber nicht auf alle Lebenslagen. Denn auch wenn Sie ein nicht zu teures, kompaktes und praktisches Fahrzeug für regelmäßige Transporte suchen ist ein Minivan durchaus eine attraktive Lösung. So nutzen beispielsweise viele Handwerker die Mini- oder Kompaktvans für die alltäglichen Arbeitsfahrten. Ein großer Kofferraum erleichtert den Alltag.

Der günstigste Minivan ist der Dacia Lodgy. Bei dem Van aus rumänischem Hause sind in Sachen Sicherheitsausstattung und Komfort Abstriche zu machen. Dafür ist der Einstiegpreis von 11.990 Euro in dem Segment ungeschlagen.

Beliebte Minivans bzw. Kompaktvans, die als Familienautos auch in Sachen Sicherheit auf ganzer Linie überzeugen sind u.a. der Ford S-Max, der Kia Venga, der Fiat 500L, der Renault Scenic und der VW Golf Sportsvan. Sie liegen allesamt im mittleren Preissegment. Premium-Vans mit besonders hoher Verarbeitungsqualität für das etwas größere Portemonnaie gibt es beispielweise in Form von Mercedes-Benz B-Klasse (ab rund 29.000 €) und BMW 2er Active Tourer (ab rund 28.000 €).

Ausreichend Platz für Großfamilien – insbesondere auch auf langen Fahrten wie Urlaubsreisen – versprechen die Großraum-Vans. Mit einer Länge von mehr als 4,50 Metern sind sie eine Zwischenstufe zwischen Kompaktvan und Bus. Die Großraumlimousinen sind – mehrfach gegen Aufpreis – fast alle als 7- oder gar 9-Sitzer erhältlich. Beim umgelegter Rückbank ergibt sich eine riesige Ladefläche, so dass sich beispielweise einige Kleinmöbel problemlos transportieren lassen. Zu den Großraum-Vans gehört u. a. der Peugeot Traveller, bei dem der Name Programm ist. Der Traveller bietet viel Platz und Komfort auf Langstrecken. Einen weiteren Vertreter, den Toyota Proace Verso gibt es in vielfältigen Ausführungen, u.a. mit bis zu neun Sitzen oder auch mit Tisch. Der Großraumvan Citroen C4 Spacetourer ist aus dem Citroen C4 Picasso hervorgegangen. Der Spacetourer bietet moderne Technologien und Fahrerassistenzsysteme sowie Platz für bis zu sieben Personen. Alle drei genannten Modelle sowie auch der Ford Galaxy erwiesen sich im NCAP-Crashtest als besonders sicher. Sie alle erzielten die 5-Sterne-Bestwertung, punkteten als mit aktiven und passive Sicherheitssystemen.

Umweltfreundliche Vans

Auch im Segment der Vans hat die E-Mobilität langsam Einzug gefunden. Neben Hybridvarianten gibt es bereits erste E-Autos. Die Auswahl ist allerdings noch begrenzt. Wenn Sie sich für einen alternativen Antrieb entscheiden, sollten Sie vorab Ihre Lademöglichkeiten zu Hause oder Ihrer Umgebung prüfen. Zu den modernen Elektrovans, die noch frisch in den Startlöchern stehen, gehören der Peugeot e-Traveller (bis zu 330 km Reichweite) sowie der Mercedes-Benz EQV, der bis zu acht Plätze bietet und laut Hersteller mit einer Batterieladung bis zu 418 Kilometer unterwegs ist. Der EQV hat einen stolzen Einstiegspreis von rund 70.000 Euro und fällt nicht unter die Modelle, für die Sie eine Corona-Kaufprämie erhalten können. Bezuschusst mit einer Prämie von bis zu 9.000 Euro wird hingegen der Kauf eines Nissan e-NV200 Evalia (ab 42.338 Euro). Der elektrische Van kommt gerne auch als Nutzfahrzeug ohne zusätzliche Fenster und Sitze im städtischen Verkehr zum Einsatz. Was Hybridlösungen im Van-Segment betrifft, so gibt der Plug-in Hybrid Toyota Prius+ den Ton an. Im Vergleich zu vielen anderen konventionell betriebenen Vanmodellen hat der Prius+ in Sachen Komfort für Familien kleine Schwächen. Die zusätzliche Technik sorgt für Platzeinbußen. Besonders beliebt ist das Modell mit den niedrigen Verbrauchswerten bei Taxiunternehmen. Es eignet sich möglicherweise für Sie, wenn Sie häufig mit mehreren Personen auf kurzen Strecken unterwegs sind und Sie den Einstieg in die E-Mobilität wagen möchten. Auch beim Kauf des Prius können Sie aktuell sparen. Sie erhalten einen Zuschuss von bis zu 6.500 Euro. Falls Sie interessiert sind, lesen Sie hier gerne mehr über die Corona-Kaufprämie 2020.

Ihren Van-Favoriten als Neuwagen günstig über MeinAuto.de erhalten

Sie haben sich bereits für ein Modell entschieden? Als unabhängiger Neuwagenvermittler können wir Ihnen nicht nur hohe Rabatte, sondern neben dem klassischen Barkauf auch attraktive Leasingangebote und Vario-Finanzierungsmöglichkeiten vermitteln. Konfigurieren Sie Ihr Wunschfahrzeug ganz bequem online und wählen Sie im Konfigurator die gewünschte Zahlungsart aus. Sie erhalten ein für Sie unverbindliches Angebot für Ihren neuen Van. Unser Service ist für Sie kostenlos. Auch für eine kostenfreie Kaufberatung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir orientieren uns an Ihren Anforderungen und Vorstellungen von einem Neuwagen und unterstützen Sie gerne bei Ihrer Suche nach einem passenden Van oder einem alternativen Fahrzeug.

Jetzt den Konfigurator starten und Ihren neuen Van finden!

Weitere Ratgeber auf der Suche nach dem passenden Auto

Unser großer Überblick:

Alternative Antriebe:

Unterscheidung nach Fahrzeugtyp:

Jetzt weitere Infos erhalten oder das passende Neuwagen Angebot finden!

So funktioniert MeinAuto.de:

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

1. Wunschauto konfigurieren

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

so-funktioniert-meinauto-angebot

3. Kostenloses Angebot anfordern

so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

4. Beim Händler bestellen und kaufen


Das sagen unsere Kunden über uns:

Weitere Informationen über MeinAuto.de





Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden