Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge

Hyundai i30: Überarbeitetes Modell vorgestellt

Anfang März feiert der überarbeitete Hyundai i30 seine Premiere. Neben SmartSense stehen auch viele weitere Sicherheits- und Komfortfunktionen bereit.

Exterieur und Interieur

hyundai-i30-2020-rangeDie neue Hyundai i30 N Line sticht durch den sportlichen Auftritt, das auffällige Frontdesign und und den breiten Grill ins Auge. Der untere Teil des Grills dominiert dabei und sorgt mit den großen Lufteinlässen für einen wuchtigen Auftritt. Dazu passen auch die neu gestalteten 17- und 18-Zoll-Räder.

Im Innenraum geht es mit einem erhöhten Komfortgefühl weiter. Zu den bekannten Farbtönen gesellen sich künftig Pewter Grey, Ebony Brown und Charcoal Grey. Zudem können die Sitze mit Stoff, Leder oder einer Kombination aus beidem bestellt werden. Insgesamt stehen somit acht Optionen zur individuellen Gestaltung bereit.

Abgerundet wird das Ganze von der 7-Zoll-Instrumententafel, die nun digital daherkommt. Es ermöglicht die Anbindung von Android Auto sowie Apple CarPlay und gibt Zugriff auf diverse Apps des Smartphones. Letztere lassen sich in der Ladeablage kabellos aufladen.

Umweltfreundliche Antriebe

Der überarbeitete i30 setzt auf ein Motorenangebot samt 1.5 DPi-Vierzylinder und 110 PS, den 1.0 T-GDi-Dreizylinder 120 PS oder den 1.5 T-GDi-Vierzylinder mit 160 PS. Letztere im Bunde sind die 1.6 CRDi-Diesel mit 115 PS, beziehungsweise das 48 Volt-Mildhybrid-System mit 136 PS. Die Kraftübertragung übernimmt dabei ein manuelles Sechsgang-Schaltgetriebe oder das optionale Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (Kraftstoffverbrauch: 7,9 Liter auf 100 Kilometer, 143 g/km CO2).

Neue Sicherheits- und Komfortfunktionen

Natürlich vernachlässigt Hyundai auch die Bereiche Sicherheit und Komfort nicht. Mit an Bord befinden sich deshalb beispielsweise:

  • Querverkehrswarner
  • Totwinkelassistent
  • Notbremsassistent
  • Aufmerksamkeitsassistent
  • Fernlichtassistent
  • Spurhalteassistent

Premiere feiert der Hyundai eCall. Das System ermöglicht das Absetzen eines Notrufs auf Knopfdruck und beschleunigt so die Hilfe bei einem Unfall. Darüber hinaus aktiviert sich das System automatisch, wenn die Airbags des Fahrzeugs ausgelöst haben.

Modellalternativen zum Hyundai i30:

Ähnliche Modelle zum Hyundai i30 bilden der Ford Focus und VW Golf. Die Preise starten bei 21.000 Euro bzw. monatliche Raten ab 183 Euro sowie 22.725 Euro bzw. ab 235 Euro monatlich.

Beim Autokauf über MeinAuto.de sparen Sie viel Geld. Dank unseres Konfigurators können Sie die Ausstattung selbst zusammenstellen. Außerdem haben Sie über uns als Onlinevermittler für Neuwagen die Möglichkeit zwischen Finanzierungsangeboten und Leasingangeboten auszuwählen.

Jetzt weitere News lesen oder den Konfigurator starten!

So funktioniert MeinAuto.de:

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

1. Wunschauto konfigurieren

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

so-funktioniert-meinauto-angebot

3. Kostenloses Angebot anfordern

so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

4. Beim Händler bestellen und kaufen


Das sagen unsere Kunden über uns:

Dieser Artikel stammt aus der MeinAuto.de Redaktion. Hier finden Sie unsere Kontaktdaten und unser Redaktionsteam.

Weitere Informationen über MeinAuto.de





Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden