Audi Q3 Sportback: Kompakt-SUV erweitert Modellpalette

Künftig listet Audi den beliebten Q3 auch als Sportback. Das Modell profitiert von einer starken Präsenz, vielseitiger Alltagsnutzung und einem hohen Maß an Sportlichkeit.

Der Audi Q3 Sportback

audi-q3-sportback-2019-aussen-vorneIn allen Design-Details ist der Audi Q3 Sportback als Modell der Audi-Palette erkennbar. Er erhält ein schwarzes Gitter im achteckigen Singleframe, trapezförmige Lufteinlässe, einen expressiven Stoßfänger sowie flache Blades. Mit dabei ist außerdem die flach geneigte D-Säule, die im Dachkantenspoiler endet, starke Konturen über den Rädern und der sportliche Stoßfänger am Heck. Die flachen Scheinwerfer werden zudem samt Matrix LED-Technologie geliefert, bei der das adaptive Fernlicht die Straße angepasst ausleuchtet.

Im Innenraum stehen bis zu 1.400 Liter Volumen zur freien Verfügung, der Ladeboden lässt sich auf zwei Ebenen einstellen. Optional sind elektrisch einstell- und beheizbare Vordersitze erhältlich, die Heckklappe kann sich per Fuß-Geste öffnen lassen. Je nach Ausstattung gibt es Sportsitze mit Kontrastnähten und farbigen Streifen entlang der Seitenwangen. Insgesamt haben Käufer die Wahl zwischen 30 Lichtakzenten.

In Sachen Anzeige und Bedienung setzt Audi auf das digitale Kombiinstrument mit 10,25 Zoll Diagonale. Das Topsystem verfügt über MMI Navigation plus, sodass alle Anzeigen direkt im Audi virtual cockpit angezeigt werden. Zusammen mit den Online-Services lassen sich Online-Verkehrsinformationen abrufen, Points-of-Interest anzeigen oder auch Ampelinformationen anzeigen. So kann der Fahrer spielend leicht seine Fahrweise anpassen.

Antriebe und Assistenzsysteme

Den Antrieb im Audi Q3 Sportback übernimmt ein Benziner und ein Diesel-Aggregat. Je nach Wahl beträgt die Leistung bis zu 230 PS (Kraftstoffverbrauch: 7,7 Liter auf 100 Kilometer, 174 g/km CO2), die Kraftübertragung übernimmt ein Handschalter mit quattro-Antrieb. Im Laufe des Jahres soll ein stärkerer Diesel und ein Einstiegsbenziner folgen. Im Topmodell arbeitet zudem der Allradantrieb quattro, dessen zentrales Bauteil eine hydraulische Lamellenkupplung an der Hinterachse ist.

Natürlich setzt Audi auch auf eine Vielzahl an Assistenzsystemen. Mit an Bord sind unter anderem:

  • Spurverlassens- und Spurwechselwarnung
  • Audi pre sense front
  • adaptive Fahrassistent
  • Umgebungskameras
  • Querverkehrassistent

Modellalternativen zum Audi Q3

Ähnliche Modelle zum Audi Q3 bilden der Cupra Ateca sowie Ford Kuga Vignale. Sie sind ab 43.420 Euro sowie 36.100 Euro erhältlich.

Sie suchen einen günstigen Neuwagen? Über MeinAuto.de können Sie dank unseres Konfigurators die Ausstattung Ihres Fahrzeugs selbst zusammenstellen. Außerdem haben Sie über uns als Onlinevermittler für Neuwagen die Möglichkeit zwischen Finanzierungsangeboten und Leasingangeboten auszuwählen.

Jetzt weitere News lesen oder den Konfigurator starten!

So funktioniert MeinAuto.de:

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

1. Wunschauto konfigurieren

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

so-funktioniert-meinauto-angebot

3. Kostenloses Angebot anfordern

so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

4. Beim Händler bestellen und kaufen


Das sagen unsere Kunden über uns:

Dieser Artikel stammt aus der MeinAuto.de Redaktion. Hier finden Sie unsere Kontaktdaten und unser Redaktionsteam.

Weitere Informationen über MeinAuto.de





Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden