Dein Onlineshop für Neuwagen
Elektro Kombis

Die besten Elektro-Kombis

Viel Platz, weniger Emissionen

Kombis sind schön und schnittig wie ein Pkw, geräumig und praktisch wie ein kleines Nutzfahrzeug. Kurzum: ein Kombi ist das Allzweck-Auto für große und kleine Familien. Inzwischen gibt es sie auch mit alternativen Antrieben - wir zeigen Dir hier die besten Elektro-Kombis.

Elektro-Kombis

Entdecke unsere nachhaltigen Raumwunder

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

382,- €*
pro Monat inkl. MwSt.43.490,- € UVP
Opel Astra
Opel Astra

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

581,- €*
pro Monat inkl. MwSt.54.795,- € UVP
VW ID.7
VW ID.7

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

1.180,- €*
pro Monat inkl. MwSt.102.400,- € UVP
Porsche Taycan
Porsche Taycan

Elektro-Kombis: Was macht sie so besonders?

Elektro-Kombis sind Kombi-Fahrzeuge, die von einem Elektromotor angetrieben werden und keine Verbrennungsmotoren oder fossilen Brennstoffe nutzen. Es gibt verschiedene Arten von elektrische Antrieben - unser Elektromobilitätsgesetz kennt drei. Zwei davon werden in aktuellen Kombi-Modellen verbaut:

  • Plug-in-Hybrid-Antrieb (PHEV): Er kombiniert einen konventionellen Verbrennungs- mit einem Elektromotor. Letzterer bezieht seine Energie aus einer auch von außen aufladbaren Batterie; der Verbrenner aus einem üblichen Kraftstofftank.

  • Batterie-elektrische Antrieb (BEV): Er verlässt sich ganz auf die Kraft der E-Maschine(n) und benötigt somit keinen Benzintank, aber einen größeren Akku.

Elektro-Kombis sind Teil breiterer Bemühungen, den Verkehrssektor umweltfreundlicher zu gestalten, da traditionelle Verbrennungsfahrzeuge einen erheblichen Anteil an den weltweiten CO2-Emissionen und Luftverschmutzung verursachen.

Opel Astra Electric Sports Tourer
Opel Astra Sports Tourer Electric | © Opel

Noch eine Rarität auf der Straße

Allerdings sind Elektro-Kombis als reine E-Fahrzeuge (BEV) auf dem Markt noch eine Rarität. Kombis dienen in erster Linie als Familien- und Reisewagen. Sie punkten besonders mit einem großzügigen Raumangebot und einer hohen Reichweite. Elektrisch angetriebene Kombis müssen in diesen Punkten jedoch Abstriche machen. Gegenüber Modellen mit konventionellen Benzin- und Dieselmotoren sind sie meist noch unterlegen - doch der Abstand verkleinert sich.

Das spricht für Kombis mit Elektromotor

Elektro-Kombis bieten eine Reihe von Vorteilen, die sie zu attraktiven Alternative zu herkömmlichen Benziner- oder Diesel-Kombis machen:

  • Großzügiger Stauraum: Kombi-Fahrzeuge zeichnen sich durch ihren großzügigen Innenraum und ihre erweiterbare Ladekapazität aus. Von gewöhnlichen Limousinen unterscheiden sie sich optisch insbesondere durch das längere Dach, die zusätzliche D-Säule und die senkrechte Heckklappe. Elektro-Kombis nutzen diese Eigenschaft, um eine optimale Kombination aus geräumigem Innenraum und flexiblem Stauraum zu bieten. Dies ist besonders praktisch für Familien, Pendler, Outdoor-Enthusiasten und alle, die regelmäßig größere Gegenstände transportieren müssen.

  • Niedrigere Betriebskosten: Elektrofahrzeuge haben im Allgemeinen niedrigere Betriebskosten im Vergleich zu herkömmlichen Verbrennungsfahrzeugen. Elektrischer Strom ist oft kostengünstiger als fossile Brennstoffe, und Elektrofahrzeuge erfordern weniger Wartung, da sie weniger bewegliche Teile haben.

  • Nachhaltige Mobilität: Elektro-Kombis tragen zur Reduzierung der CO2-Emissionen und der Luftverschmutzung bei, da sie elektrisch angetrieben werden. Dies hilft, die Umweltauswirkungen des Straßenverkehrs zu minimieren.

  • Fahrerlebnis: Elektrofahrzeuge bieten ein ruhiges und reibungsloses Fahrerlebnis. Der sofortige Drehmoment des Elektromotors ermöglicht eine schnelle Beschleunigung, während die Abwesenheit von Motorengeräuschen zu einem leisen und komfortablen Fahrerlebnis führt.

  • Ladeinfrastruktur: Da Elektrofahrzeuge aufladbar sind, können Elektro-Kombis von den wachsenden Netzwerken an Ladestationen profitieren. Mit zunehmender Verbreitung von Ladestationen wird das Aufladen bequemer und einfacher.

  • Image und Lifestyle: Der Besitz eines Elektrofahrzeugs, insbesondere eines Elektro-Kombis, kann ein Statement für Umweltbewusstsein und einen nachhaltigen Lebensstil sein. Dies kann für einige Verbraucher eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung spielen.

CarCoach Paulina Daumen hoch

Plug-in-Hybrid-Kombis

Wenn derzeit von Elektro-Kombis gesprochen wird, geht es fast ausschließlich um Kombis mit einem Plug-in-Hybrid-Antrieb (PHEV). Im Gegensatz zum herkömmlichen Hybrid kann die Batterie beim PHEV auch über die Steckdose bzw. über eine Ladestation geladen werden. Kurze Strecken können so rein elektrisch zurückgelegt werden.

In der Regel reicht die Energie - der um die 10 bis 15 kWh großen Akkus - für 40 bis 60 Kilometer. Die Gesamtreichweite der Elektro Kombis mit Plug-in-Hybrid-Antrieb ist kaum geringer als jene gewöhnlicher Kombis.

In Sachen Verbrauch und CO2-Ausstoß führt das Fahren mit Elektroantrieb zu einer erheblichen Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Gemäß den Normen beträgt der lokale Verbrauch in der Regel weniger als zwei bis drei Liter auf 100 Kilometer und der CO2-Ausstoß liegt bei etwa 50 Gramm pro Kilometer. Dennoch ist für eine signifikant verbesserte Gesamtökobilanz der weitgehende Einsatz von Ökostrom beim Laden unerlässlich. Dies liegt daran, dass in den genormten Werten die Emissionen für die Produktion von Strom und Batterien nicht berücksichtigt sind.

Günstige Betriebskosten

In Sachen Betriebskosten sind Elektro-Kombis meist günstiger als herkömmliche Kombis. Dies ist nicht nur auf die Vorteile staatlicher Anreize wie Elektroprämien und Steuervergünstigungen zurückzuführen, sondern auch auf verschiedene Aspekte der Elektromobilität, die zu Einsparungen beitragen:

  • Günstigere Energiekosten: Elektrischer Strom ist oft kostengünstiger als Benzin oder Diesel. Das Aufladen zu Hause oder an öffentlichen Ladestationen kann zu erheblichen Einsparungen im Vergleich zum Betanken von Verbrennungsfahrzeugen führen.

  • Weniger Wartung: Elektrofahrzeuge haben weniger bewegliche Teile als Verbrennungsfahrzeuge, was zu geringeren Wartungskosten führt. Es entfällt beispielsweise der regelmäßige Ölwechsel, und Bremsen verschleißen aufgrund der regenerativen Bremssysteme langsamer.

  • Energieeffizienz: Elektrofahrzeuge sind im Allgemeinen energieeffizienter, was zu einer größeren Reichweite pro Ladung führt. Dadurch können Pendler längere Strecken ohne Aufladen zurücklegen.

Du willst mehr erfahren?

Wissenswertes zum Thema E-Auto

Stromverbrauch bei Elektroautos

Stromverbrauch bei Elektroautos: Mit diesen Kosten kannst Du rechnen

>> zum Ratgeber

Noch unentschlossen?

Lassen Sie sich inspirieren und verpassen Sie keinen limitierten Deal mehr!

Der Erhalt der Deal-Alarm-Mail ist kostenlos und unverbindlich. Eine Abmeldung ist über den Link am Ende jeder Deal-Alarm-Mail möglich. Informationen dazu, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Alarmglocke
Mr. Purple