VW Tiguan Reimport: Neuwagen aus Deutschland im Vorteil

Sie sind auf der Suche nach einem günstigen SUV und denken darüber nach, einen VW Tiguan Reimport zu erwerben? Die Einfuhr eines EU-Neuwagens aus einem EU-Staat nach Deutschland gilt als preiswerte Alternative zum Kauf eines deutschen Neuwagens. Während der Import eines Modells von Volkswagen auf der einen Seite finanziell verlockend sein kann, birgt er auf der anderen Seite oftmals auch Stolpersteine.

Wie entstehen Preisunterschiede beim VW Tiguan Reimport?

Beim Auto-Reimport nutzen Händler das Preisgefälle, das innerhalb der Freihandelszone Europas durch unterschiedliche Steuersätze entsteht. Wenn Sie einen Neuwagen aus dem Ausland für die Zulassung in Deutschland kaufen, zahlen Sie den ausländischen Nettopreis zuzüglich der deutschen Mehrwertsteuer. Von der ausländischen Steuer sind Sie befreit. Da im EU-Ausland die Nettopreise für Neufahrzeuge wegen höherer Mehrwertsteuersätze und ggf. weiterer Steuern, wie z. B. einer Luxussteuer, in einigen Fällen niedriger sind als in Deutschland, ergibt sich für Reimporte aus der EU ein entsprechend geringerer Listen- bzw. Kaufpreis.

Jedoch fallen für die Überführung in die BRD sowie die Anmeldung des Wagens in der Regel weitere Kosten und zusätzlicher Arbeitsaufwand an. Etwaige Nachteile eines Pkw-Importgeschäfts sind dringend zu beachten, damit sich später keine Kostenfalle auftut. Im folgenden Abschnitt haben wir mögliche Risiken für Sie aufgelistet.

In vier Schritten zum Neuwagen

so-funktioniert-meinauto-wunschauto so-funktioniert-meinauto-preisauskunft so-funktioniert-meinauto-angebot so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

1. Wunschauto konfigurieren

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

3. Kostenloses Angebot anfordern

4. Beim Händler bestellen und kaufen

Über MeinAuto.de Ihren Neuwagen konfigurieren und sparen

Konfigurieren Sie jetzt Ihren Wunschneuwagen!

VW Tiguan Import oder deutschen Neuwagen online bestellen

Die möglichen Vorteile eines VW Tiguan Reimports liegen auf der Hand: Wenn Sie einen vertrauenswürdigen Händler finden und der Handel reibungslos abläuft, erhalten Sie Ihr Fahrzeug zum Sparpreis und in der Regel auch nach kurzer Wartezeit. Leider klappt das nicht immer.

Untenstehend finden Sie eine Übersicht etwaiger Nachteile und Probleme sowie möglicher Anstrengungen, die bei einem Pkw-Import eintreten können:

  • Eine Probefahrt entfällt in der Regel aufgrund der Distanz. Sie sehen das Auto vorab nicht „live“. Das ist vor allem problematisch, da gleiche Modelle in verschiedenen Ländern unterschiedliche Serienausstattungen haben können. Bei EU-Neuwagen aus Skandinavien beispielsweise sind häufig spezielle Winter-Ausrüstungselemente verbaut, dafür fehlt u. U. eine Klimaanlage, die im VW Tiguan aus Südeuropa üblicherweise serienmäßig enthalten ist. Auch sind Sicherheitsfeatures wie ESP nicht in allen EU-Ländern Pflicht. In Deutschland allerdings fordert der TÜV einen hohen Sicherheitsstandard. Werden Nachrüstungen notwendig, fallen nicht nur die Gebühren für die Einbauteile, sondern auch Unkosten für die Arbeitsstunden an. Ein günstiger Nettopreis ist somit schnell egalisiert.
  • Die Kosten für die Überführung des Wagens nach Deutschland sind beim Kaufpreis zu berücksichtigen. Sie benötigen ein Kurzkennzeichen von Ihrer Versicherung, das Sie nur gegen Vorlage vollständiger Kaufdokumente im Original erhalten.
  • Für die Zulassungsstelle ist zusätzlich zu den originalen Kfz-Dokumenten und der Rechnung die in der EU allgemeingültige Typgenehmigung „Certificate of Conformity“ erforderlich.
  • Die Mehrwertsteuer müssen Sie als Käufer innerhalb von zehn Tagen nach dem Erwerb des Wagens selbst beim Finanzamt entrichten.
  • Fahrzeugdokumente wie z. B. die Bedienungsanleitung sind häufig nicht in deutscher Sprache verfasst.
  • Um von Garantie- und Gewährleistungsansprüchen zu profitieren, benötigen Sie das abgestempelte Serviceheft mit eingetragener Fahrgestellnummer und dem Auslieferungsdatum. Wenn die deutschen Kriterien für fabrikneue Fahrzeuge nicht erfüllt sind, entstehen Nachteile bei der Garantie und der Voll- bzw. Teilkasko-Versicherung.

Alle Zahlungsarten für
Privat- und Geschäftskunden

  • Tarife für Privat- oder Geschäftskunden
  • Barzahlung, Finanzierung oder Leasing
  • Laufzeit, Laufleistung und Höhe der
    Sonderzahlung individuell bestimmen
Über MeinAuto.de Ihren Neuwagen konfigurieren und sparen

Wenn Ihnen die Risiken und Aufwendungen zu groß erscheinen, bieten wir von MeinAuto.de Ihnen eine attraktive und sichere Alternative zum VW Tiguan Reimport. Als Online-Neuwagenvermittler finden wir für Sie einen vertrauenswürdigen Autohändler in Deutschland, der Ihnen einen hohen Preisnachlass auf das von Ihnen gewünschte Modell gibt. Sie haben volle Kontrolle in Sachen Serienausstattung und Zusatzoptionen. Wir bieten Ihnen eine individuelle Beratung und vermitteln ausschließlich deutsche Neuwagen. Gerne informieren wir Sie auch über preiswerte Möglichkeiten für Fahrzeug-Finanzierung und Leasing über MeinAuto.de.

VW Tiguan EU-Reimporte und EU-Importe

Bislang haben wir die Begriff EU-Reimport und EU-Import bzw. EU-Neuwagen nicht klar voneinander abgegrenzt. In beiden Fällen erwirbt ein Kunde ein Fahrzeug aus dem EU-Ausland. Es gibt jedoch einen entscheidenden Unterschied hinsichtlich der Herkunft des Autos.

Ein Importfahrzeug wurde für den ausländischen Markt produziert. Bestellen Sie ein solches Auto, überführt ein Händler es erstmals für Sie nach Deutschland. Kaufen Sie einen EU-Reimport, erhalten Sie ein Fahrzeug, das ursprünglich für den deutschen Automobilmarkt vom Band gelaufen, anschließend jedoch exportiert worden ist. Das Auto gelangt folglich bei einem solchen Handel, bei dem nur die deutsche Mehrwertsteuer von 19 % anfällt, zu seinem Ursprung zurück und wird deshalb als Reimport bezeichnet.

VW Tiguan – Kauf aus dem Nicht-EU Ausland

Einen VW Tiguan aus einem Land zu importieren, das nicht der EU angehört, ist keine gute Idee. Wir raten Ihnen aufgrund hoher Kosten wie z. B. Einfuhrzöllen sowie abweichender Garantie- und Gewährleistungen von dem Kauf eines Nicht-EU-Wagens ab.

Die Modellpalette des beliebten SUV

Der VW Tiguan ist das beliebteste SUV Modelle von Volkswagen. Sein Konzernbruder ist der VW Touareg. 2017 führt Volkswagen die XL-Version des Tiguan ein: den VW Tiguan Allspace.

Das Kompakt-SUV Tiguan gibt es in verschiedenen Versionen sowie mit einem umfangreichen Angebot an Motorisierungen und Sonderausstattungen: als Offroad- und Onroad-Varianten, als R-Line-Sportvariante und häufig auch in Sondermodell-Ausführungen. Im NCAP Crashtest sicherte sich der sportliche Geländewagen auch in der zweiten Generation fünf Sterne. Er bietet ausreichend Platz im Innenraum und einen komfortablen Einstieg.

Im SUV-Segment konkurriert der VW Tiguan u. a. mit den Modellen Mazda CX-5, Ford Kuga, Nissan Qashqai, Honda CR-V und dem Seat Ateca von der spanischen VW-Tochter. Aber auch einigen Kombis und anderen Familienmodellen aus der Kompakt- oder Mittelklasse bietet der VW Tiguan als geräumige Fahrzeugalternative durchaus die Stirn.

Jetzt die tagesaktuellen Rabatte sichern und Ihren Wunschneuwagen günstig fahren!

Über MeinAuto.de Ihren Neuwagen konfigurieren und sparen

Weiterführende Informationen

VW Finanzierung VW Tageszulassung VW Leasingrückläufer VW Reimporte
VW Wechselprämie VW Konfigurator VW EU-Neuwagen VW Leasing
VW Jahreswagen VW Garantie
Audi Reimporte BMW Reimport Dacia Reimport
Hyundai Reimporte Kia Reimporte Opel Reimport
Seat Reimport Skoda Reimporte VW Reimporte
 
Sie sind hier: Startseite > VW Tiguan Reimport
nach oben