Seat: Connect Sondermodelle bereit für die digitale Welt

Seat schreibt mit den Connect Sondermodell Konnektivität groß. Die Fahrzeuge sind bereit für die digitale Welt.

Die Seat ConnectApp

SEAT Connect Range 2015 modelleDie Connect Sondermodelle von Seat bieten die neueste Generation an Infotainment-Systemen inklusive Seat Connect App. Zu den Fahrzeugen zählen der Mii, Ibiza, Leon, Toledo sowie Alhambra, die innovative Medientechnologien verbinden. Maximale Konnektivität verspricht die Anbindung von MirrorLink-kompatiblen Smartphones. So lassen sich Android- und Apple-Telefone mit den Wagen koppeln und geben somit Zugriff auf diverse Funktionen, Messages oder auch Musik. Das mobile Endgerät lässt sich auf den 6,5 Zoll Touchscreen spiegeln und ganz einfach per Touchscreen bedienen. Zudem bietet Seat eine Kooperation mit Samsung, sodass auf einem neuen Samsung-Smartphones die Seat ConnectApp vorinstalliert ist.
„Diese Vereinbarung ist die weitreichende Basis für die Zusammenarbeit von Samsung und SEAT zur innovativen Integration von modernster Technologie und neuen Konzepten ins Automobil“, sagt Rick Segal, Vizepräsident des Bereichs Mobile Communication bei Samsung Electronics.

Seat Portable System

SEAT Connect Range 2015 innenDoch nicht nur der Touchscreen bietet eine Möglichkeit der Bedienung. Zu den exklusiven Funktionen zählt künftig auch die Gestensteuerung, mit der sich Anrufe koordinieren oder Kontaktadressen aufrufen lassen. Hinzu kommt das Seat Portable System, dass eine Anbindung von zwei Smartphones gleichzeitig ermöglicht. Noch dazu bieten die Live Services alle wichtigen Infos zur aktuellen Verkehrslage oder auch zum Wetter. Es wird mit einem 5 Zoll TFT-Farbbildschirm geliefert.
Erkennbar sind die Modelle in Zukunft auch an der exklusiven Ausstattung. Mit dabei sind:

  • weiße Außenspiegel
  • grau lackierte Leichtmetallräder
  • Türeinstiegsleisten mit Connect-Logo
  • blaues Interieur
  • schwarze Sitze

Modelle und deren Preise

Der Mii Connect ist für einen Preis von 11.950 Euro bei den Autohändlern erhältlich, während der Ibiza Connect 15.300 Euro kostet. Für den Toledo Connect müssen 20.375 Euro auf den Tisch gelegt werden, beim Leon SC Connect werden 21.470 Euro fällig. Abgerundet wird das Ganze vom Alhambra Connect Connect ab 35.770 Euro.

„Seat hat überdurchschnittlich junge Kunden und die pflegen zur Konnektivität eine völlig intuitive und natürliche Beziehung. Wir bieten ihnen eine intelligente, intuitiv zu bedienende und preiswerte Lösung, um immer online zu sein“, sagt Jürgen Stackmann, der Vorstandsvorsitzende der Seat, S.A. „Mit Seat Full Link sind wir im Vergleich zum Wettbewerb in einer führenden Position. Und auch dank der intensiven Kooperation mit Samsung werden wir das noch ausbauen können.“

Alternativen der Seat Connect Sondermodelle

Alle oben genannten Modelle haben natürlich auch Alternativen. Der Seat Leon beispielsweise tritt gegen den VW Golf 7 oder Skoda Octavia an, während sich der Seat Ibiza mit dem Skoda Fabia oder VW Polo misst.

Im Juni berichteten schon wir über die Seat Connect Sondermodelle. Wir gingen dabei genau auf die jeweiligen Fahrzeuge ein.

Sie suchen einen günstigen Neuwagen? Über MeinAuto.de können Sie dank unseres Konfigurators die Ausstattung Ihres Fahrzeugs selbst zusammenstellen.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden