Opel ruft Meriva zurück

Der neue Opel Meriva

© GM Company

Opel ruft zurzeit den Meriva zurück. Gegenüber auto motor sport berichtet der Hersteller, es gebe Probleme mit den Zahnstangen. Bei einem möglichen Riss würde das Auto dann manövrierunfähig werden.

Bis jetzt seien keine Unfälle bekannt. Betroffen von dem Problem sind rund 500 Fahrzeuge in Deutschland, wie viele es international sind ist nicht bekannt. Fahrzeughalter werden seit dem 16. Mai über die Komplikationen informiert. Eine Reparatur der Zahnstange kann bis zu 4 Stunden dauern und wird über das Serviceheft dokumentiert.

Zuletzt gab es Probleme bei den japanischen Herstellern Toyota, Honda, Mazda und Nissan. Diverse Modelle kämpften mit Airbag-Problemen, woraufhin 2,9 Millionen Wagen zurückgerufen wurden.

Auch bei VW gab es Probleme. Die Modelle Seat Mii, Skoda Citigo und VW up! litten an fehlerhaften Airbagsteuergeräten. Betroffen davon waren rund 42.926 Modelle.

Auf MeinAauto.de gibt es Opel Neuwagen zu günstigen Preisen. Wir bieten dazu Rabatte von bis zu 32,2% an.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden