Opel Astra: Premieren auf der IAA 2015

Auf der IAA präsentiert Opel den neuen Astra. Auch Opel OnStar wird vertreten sein.

Opel Astra mit OnStar als Kompaktwagen

Opel Astra 2015 vorne dynamischDer neue Opel Astra gibt sich auf der IAA die Ehre. Das Fahrzeug wird bis zu 200 Kilogramm leichter als sein Vorgänger, was er unter anderem der komplett neuen Fahrzeugarchitektur verdankt. Auch das Motorenportfolio wurde erneuert, welches jetzt 95 bis 200 PS abdeckt. Alle Antriebe punkten mit ausgewiesener Laufruhe sowie Geräuschentwicklung und verbrauchen im besten Fall 3,4 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Die CO2-Emission beträgt beim CDTI-Flüsterdiesel samt Sechsgang-Schaltgetriebe knappe 90 Gramm pro Kilometer.
Äußerlich wird der Astra noch athletischer als bisher. Die Opel-Designphilosophie wurde weiterentwickelt und bietet skulpturale Eleganz, gepaart mit deutscher Präzision. Vorne befindet sich die neue doppelte Grillspange sowie die Matrix-Scheinwerfer, hinten geht es mit einer durchbrochenen C-Säule weiter. Die Gesamtlänge beträgt übrigens 4,37 Meter, was fünf Zentimeter weniger sind als bisher. Trotzdem verspricht der Hersteller im Innenraum gut 35 Millimeter mehr Beinfreiheit.

Opel Astra Intelli Link 2015

Der Opel Astra geht zusammen mit Opel OnStar an den Start. Der persönliche Online- und Service-Assistent ermöglicht die Anbindung von Smartphones und bietet unter anderem das Lichtsystem IntelliLux LED oder auch die Frontkamera. Im Falle eines Unfalls kontaktiert das System außerdem automatisch einen entsprechenden Ansprechpartner, der weitere Schritte einleitet.
„Der Astra führt Opel in eine neue Ära. Vor zwei Jahren haben wir in Frankfurt die visionäre Studie Monza Concept vorgestellt, die pure Effizienz mit einzigartiger, umfassender Vernetzung verbindet. Jetzt präsentieren wir unsere funkelnagelneue Astra-Generation, die schon heute viele Prämissen der Studie wahr werden lässt. Der neue Astra ist effizienter, leichter und komfortabler als zuvor. Zusammen mit Opel OnStar und der nächsten IntelliLink-Generation hebt er die Kompaktklasse in Sachen Vernetzung und Smartphone-Integration auf die nächste Stufe. Besuchen Sie uns auf der IAA und tauchen Sie mit uns ein ins Astra-Universum“, lädt Opel Group-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann ein.

Der Kombi Astra Sports Tourer

Opel Astra Sports Tourer seite statischEine weitere Premiere auf der IAA feiert der Astra Sports Tourer. Die Kombivariante behält die Außenabmessungen bei, bietet allerdings wie der Fünftürer auch mehr Kopf- und Beinfreiheit. Auch das Kofferraumvolumen wächst auf 1.630 Liter. Erstmals ist das „Keyless Open„-System dabei, womit der Fahrer die Heckklappe per Fußkick öffnen kann. Beim Schließen funktioniert der gleiche Mechanismus, was vor allem beim Be- und Entladen hilfreich sein kann. Den Antrieb im Fahrzeug übernimmt ein 200 PS Turbobenzin-Direkteinspritzer mit 300 Newtonmeter Drehmoment.

Opel Kadett B anno 1965

Opel Kadett B 1965 seite statischÜbrigens feierte vor genau 50 Jahren der Kadett B seine Premiere in Frankfurt. Der Vorfahre des Opel Astra trat zum Marktstart in den Karosserievarianten Limousine, CarAvan und Coupé an. Insgesamt verkaufte er sich 2,6 Millionen mal und entwickelte sich zum Liebling der Fahrer.

Opel Vivaro Surf Concept

Opel Vivaro Surf Concept 2015 seite statischAbgerundet wird der Auftritt von Opel vom Vivaro Surf Concept. Die Studie feiert auf der IAA Premiere und präsentiert den neuen Lifestyle-Van. Das leichte Nutzfahrzeug bietet Platz für fünf bis sechs Passagiere sowie eine hohe Ladekapazität. Der abgeschlossene Laderaum hinter den beiden Sitzreihen fasst 4 m³ und somit genug Platz für große Gegenstände.
Äußerlich zieht das Concept mit seiner kupferbraun-weiß glänzenden Lackierung und Folierung die Blicke auf sich. Eine Surfboard-Halterung auf dem Dach ermöglicht den Transport des sommerlichen Sportutensils. Eine Luftfederung an der Hinterachse sorgt für ein Plus an Komfort.

Modellalternativen zum Opel Astra

Zwei ähnliche Modelle zum Opel Astra sind der VW Golf 7 sowie Seat Leon. Ersterer ist für 17.650 Euro erhältlich, der Leon kostet 17.960 Euro.

Anfang Juli ging es auf MeinAuto.de um den Opel Astra. Wir erläuterten die komplette Geschichte des beliebten Modells.

Über unsere Seite bieten wir Ihnen auch einen Neuwagenvermittler an. Darüber können Sie 35 verschiedene Marken zum besten Preis finden und wir erklären Ihnen den Autokauf über uns. Über den Opel-Konfigurator können Sie sich Ihren Traumopel zusammenstellen. Ob Sie dann ein günstiges Leasing oder eine Finanzierung wählen, bleibt Ihnen frei.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden