Neuer Skoda Octavia RS wird schnellster aller Zeiten

Skoder Octavia RS 2013Am 10. Juli feiert der neue Skoda Octavia RS seine Premiere auf dem Goodwood Festival of Speed. Der Wagen wird laut Hersteller der schnellste Octavia aller Zeiten und vereint effiziente Motoren mit innovativer Technik. Der Kompaktklassewagen legt sich mit den Modellen wie VW Golf oder dem Ford Focus oder Astra von Opel an.

Antrieb

Der Wagen beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 6,8 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 248 km/h. Der Käufer hat die Wahl zwischen zwei Motoren. Zum einen steht ein Zweiliter-Benziner mit 162 kW (220 PS) oder ein Zweiliter-Dieselmotor mit 135 kW (184 PS) zur Verfügung. Mit dem Dieselmotor braucht der Octavia 1,3 Sekunden länger, um von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen.

Dank moderner Technologien wie Start-Stopp und Bremsenenergierückgewinnung ist der Verbrauch 19 Prozent niedriger als bei dem Vorgängermodell.

Design

Beim Design hat der Hersteller Wert auf Sportlichkeit gelegt. Den Frontgrill ziert eine RS-Plakette, hinzu kommen markante Lufteintrittsöffnungen mit Wabenstruktur, eine neue Frontschürze und Nebelscheinwerfern im RS-Design. Zusätzlich verbaut sind jetzt serienmäßigen Bi-Xenon Scheinwerfern mit integriertem LED-Tagfahrlicht.

Bei den Rädern kommen Leichtmetallfelgen in den Größen 17-, 18- und 19-Zoll zum Einsatz. Diese zeichnen sich durch Bi-Color-Optik und optische Leichtigkeit aus. Serienmäßig verbaut sind silberne 17-Zoll-Leichtmetallräder des Typs Dorado. Die Bremssättel sind rot lackiert.

Das Heck besticht durch ein schwarzes Diffusorelement inklusive breitem Reflektorstrahl. Dazu gibt es ausgeformte Chrom-Auspuffendrohre, Rückleuchten mit LED-Technologie und ein Spoiler.

Die Innenausstattung ist sportlich schwarz gehalten. Die Türgriffe bekommen eine Ambientenbeleuchtung spendiert, Fahrer und Beifahrer freuen sich über Sportsitze im RS-Design. Das 3-Speichen-Lenkrad ist in Leder gehalten, ebenso der Schalthebelknauf und der Handbremsengriff. Die Einstiegsleisten und Pedalen bestehen aus Edelstahl.

„Simply Clever“-Features und Sicherheitssysteme

Natürlich werden im neuen Octavia diverse „Simply Clever“-Features eingebaut. Dazu zählen faltbare Cargo-Elemente, ein doppelseitiger Bodenbelag im Kofferraum, ein Eiskratzer in der Tankklappe und die Warnweste unter dem Fahrersitz. Hinzu kommen Abfallbehälter, Multimedia-Halter und zahlreiche serienmäßige Ablagefächer. Neu dazugekommen ist die Mantelablage unter der Kofferraumabdeckung.

Zu den Sicherheitssystemen zählen bei dem Skoda Modell unter anderem der Front Assistant mit City-Notbremsfunktion, der Lane Assistant als Unterstützung zum Spurhalten, Multikollisionsbremse mit automatischem Bremseingriff bei einem Unfall, Crew Protect Assistant zur Absicherung des Fahrzeugs in Unfallsituationen und der Driver Activity Assistant.

Auf Wunsch gibt es zusätzlich einen Adaptive Cruise Assistant, einen Intelligent Light Assistant sowie einen Automatic Park Assistant und den Traveller Assistant. Der Verkauf des neuen Octavia RS startet im Juli 2013, Großbritannien profitiert als erstes von dem neuen Modell. Dafür gibt es den herkömmlichen Octavia schon:

skoda octavia 2013 neuwagen



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden