Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge

Neuer Audi RS 3: Hochleistungssportler für den Alltag

Bis zu 290 km/h Spitzengeschwindigkeit und Fahrdynamik auf höchstem Niveau: das ist der neue Audi RS 3. Ein 400 PS starker Fünfzylinder macht den Ingolstädter Kompaktwagen zu einem wahren Spitzensportler, der sein Könnnen auch im Alltag beweist.

Audi RS 3 Sportback / Audi RS 3 Sedan

Kraftstrotzender Sound und Premiere des Torque Splitter

Die Kraft des im Kompakt-Segment einzigartigen Fünfzylinders bringt ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe auf die Straße – mit kurzen Schaltzeiten und sportlicherer Spreizung der Gänge. Damit verbunden ist auch ein kraftstrotzender Sound, der das Fahrerlebnis zu einem emotionalen Erlebnis macht. Die maximale Motorleistung von 294 kW/400 PS (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,8 -8,2 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 201-188 g/km) steht früher als bisher bei 5.600 Umdrehungen zur Verfügung und reicht bis 7.000 Umdrehungen pro Minute. Ein neues Motorsteuergerät sorgt zudem für eine schnellere Vernetzung aller Antriebskomponenten.

Die Abgasanlage verfügt erstmals über eine vollvariable Klappensteuerung, die Zwischenstellungen ermöglicht und so die Soundcharakteristik noch breiter fächert. Sie lässt sich über das Fahrdynamiksystem Audi drive select anpassen. Audi-Premiere feiert im neuen RS 3 auch der serienmäßige Torque Splitter. Er ersetzt das Hinterachsdifferenzial und das bisherige Lamellenkupplungspaket an der Hinterachse. Stattdessen kommt je eine elektronisch gesteuerte Lamellenkupplung an der jeweiligen Antriebswelle zum Einsatz. So wird das passende Moment an der Hinterachse optimal verteilt.

Audi RS 3 Sedan

Aufgewertets RS-Sportfahrwerk und vergrößerter Radsturz

Um die Power des RS 3 angemessen auf der Straße zu halten, wurde serienmäßige RS-Sportfahrwerk mit RS 3-eigenen Dämpfern und RS‑spezifischem Ventilsystem weiterentwickelt. Die Dämpfung reagiert nun schneller und effektiver auf die jeweilige Fahrsituation. Für genauere Lenkansprache und erhöhte Seitenführungskraft sorgt ein größerer Radsturz. Die Räder sind dabei im Vergleich zum Audi A3 noch stärker zur Fahrbahn geneigt – knapp ein Grad mehr negativer Sturz an der Vorderachse.

Eine High-Performance-Bremsanlage sorgt dafür, dass die furiose Kraft des A3 gezügelt wird. Dafür stehen serienmäßig größer dimensionierte und neu entwickelte Sechskolben-Stahlbremsen oder eine optionale Keramik-Bremsanlage zur Verfügung.

Audi RS 3 Sportback

Expressives Design unterstreicht sportlichen Charakter

Dass der Audi RS3 ein echter Sportler ist, zeichnet sich auch am Außendesign ab. An der Front prägen der breite RS-Stoßfänger, der neu gestaltete Singleframe mit markantem Wabengitter und die großen Lufteinlässe ein expressives Erscheinungsbild. Optional gibt es Matrix LED-Scheinwerfer mit abgedunkelten Blenden.

Ein neues Designelement befindet sich hinter den vorderen Radhäusern: ein auffälliger, zusätzlicher Luftauslass. Neu gestaltet sind auch die Seitenschweller inklusive schwarzer Einleger, die in Kombination mit den ausgestellten Radhäusern zum ausdrucksstarken Look des neuen RS 3 beitragen. RS-spezifische Farben sind Kyalamigrün und Kemoragrau. Erstmals lässt sich optional für die Limousine das Dach in der Kontrastfarbe Brillantschwarz ordern. Serienmäßig sind einzelne Exterieur-Umfänge, wie das Wabengitter im Singleframe in Schwarz gehalten – entweder in Matt oder Hochglanz. Auf Wunsch setzt das Optikpaket Aluminium an Frontstoßfänger, Diffusoreinsatz und Fensterleisten Akzente.

Audi RS 3 Sportback

Motorsport-Feeling im Innenraum

Im Innenraum betonen viele RS-spezifische Elemente ebenfalls die Sportlichkeit des Kompaktwagens. Die Anzeigen erscheinen im 12,3 Zoll großen, serienmäßigen virtual cockpit plus. Es zeigt die Drehzahl in Form eines Balkendiagramms an und stellt Leistung sowie Drehmoment in Prozentangaben dar. Zum Motorsport-Feeling tragen außerdem die Instrumententafel aus Carbon und RS-Sportsitze mit RS-Prägung und anthrazitfarbener Kontrastnaht bei.

Serienmäßig ist der RS 3 mit einem abgeflachten RS Sport Multifunktions-Lederlenkrad im Drei‑Speichen-Design ausgestattet. Integriert sind hochwertige Schaltpaddels aus Zinkdruckguss. Wer sich für das Designpaket entscheidet, erhält neben dem RS-Badge eine 12‑Uhr-Markierung für eine schnellere Information zur Lenkradstellung bei dynamischen Fahrten.

Bei MeinAuto.de können Sie sportliche High-Performance-Modelle wie den Audi RS 3 zu unwiderstehlichen Rabatten kaufen. Als Onlinevermittler für Neuwagen bieten wir Ihnen darüber hinaus attraktive Leasing- und Finanzierungsangebote, die sich sehen lassen können.

 


Jetzt weitere News lesen oder den Konfigurator starten!

So funktioniert MeinAuto.de:

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

1. Wunschauto konfigurieren

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

so-funktioniert-meinauto-angebot

3. Kostenloses Angebot anfordern

so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

4. Beim Händler bestellen und kaufen


Das sagen unsere Kunden über uns:

Dieser Artikel stammt aus der MeinAuto.de Redaktion. Hier finden Sie unsere Kontaktdaten und unser Redaktionsteam.

Weitere Informationen über MeinAuto.de




Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden