Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge

Kia Sorento: Neues Modell mit “Terrain Mode”

Kia stattet den Sorento mit einem “Terrain Mode” aus. Er steht somit als Allradler bereit.

Neuer Modus für den Kia Sorento

Kia Sorento - Neuer Modus

In der vierten Generation präsentiert sich der Kia Sorento als souveräner Allradler. Der neue “Terrain Mode” verhilft dem Fahrzeug auf rutschigem Untergrund zu besserer Traktion, mehr Stabilität und höherer Fahrzeugkontroller. Es bietet dem Fahrer die Einstellungen “Snow”, “Mud” und “Sand” für verschneite, matschige und sandige Untergründe. Das Motordrehmoment und dessen Verteilung sowie die Charakteristik des Stabilitätsprogramms und die Schaltabläufe der automatischen Getriebe passen sich anschließend auf die gewünschte Stufe an.

“Der Sorento war von Beginn an ein äußerst leistungsfähiges Fahrzeug”,

sagt Pablo Martinez Masip, Leiter Produktplanung und Preisgestaltung bei Kia Motors Europe.

“Das 2002 eingeführte Ursprungsmodell bot mit seiner Kombination von Allradantrieb und robustem Leiterrahmen-Chassis solide Fahrleistungen unter allen Bedingungen. Seit der zweiten Generation verfügt der Sorento über eine selbsttragende Karosserie. Mit der vierten Generation hat Kia sein Flaggschiff nun zu einem in jeder Hinsicht hochmodernen SUV weiterentwickelt. Dabei wurde der intelligente Allradantrieb mit dem neuen “Terrain Mode”-System kombiniert, das dem Fahrer ermöglicht, auf veränderte Fahrbedingungen sehr schnell zu reagieren.”

Die Modi im Überblick

Im Schnee-Modus versucht das Fahrzeug, bei rutschiger oder vereister Fahrbahn den Vortrieb beizubehalten. Das Motordrehmoment wird begrenzt und die Kraft auf alle Räder verteilt. Das Traktionskontrollsystem bremst bei Bedarf einzelne Räder leicht ab. Durch früheres Hochschalten des Getriebes werden in diesem Modus die Motordrehzahlen niedrig gehalten, um ein Durchdrehen der Räder zu verhindern.

Der Matsch-Modus hingegen ist für Traktion und Kontrolle auf Wegen zuständig, die durch Nässe oder Schlamm aufgeweicht beziehungsweise bedeckt sind. Hier kommen leicht verzögerte Schaltvorgänge, ein gleichmäßiger Einsatz des Motordrehmoments und eine stärkere Bremswirkung zum Einsatz.

Abgerundet wird das Ganze vom Sand-Modus auf Wegen mit lockerem Sand oder am Strang. Er reduziert das Risiko, dass sich das Fahrzeug festfährt, indem durch späteres Hochschalten höhere Motordrehmomente zum Einsatz kommen.

Neuwagen können Sie über MeinAuto.de per Autokauf erwerben. Dank unserer Rabatte sparen Sie dabei viel Geld. Finanzierungsangebote sowie Leasingangebote kommen für Sie zusätzlich in Frage, sollten Sie sich für uns als Onlinevermittler entscheiden.

Jetzt weitere News lesen oder den Konfigurator starten!

So funktioniert MeinAuto.de:

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

1. Wunschauto konfigurieren

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

so-funktioniert-meinauto-angebot

3. Kostenloses Angebot anfordern

so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

4. Beim Händler bestellen und kaufen


Das sagen unsere Kunden über uns:

Dieser Artikel stammt aus der MeinAuto.de Redaktion. Hier finden Sie unsere Kontaktdaten und unser Redaktionsteam.

Weitere Informationen über MeinAuto.de



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden