Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge

Ford Sync: Erstmals für den Ford Mustang Mach-E erhältlich

Ford präsentierte jüngst die nächste Generation des sprachgesteuerten Kommunikations- und Entertainmentsystems Ford Sync. Es wird erstmals im Ford Mustang Mach-E Einsatz finden.

Ford Mach-E: Jetzt auch mit Ford Sync

Das neue Ford Sync wurde von Grund auf neu geschrieben, um die Design-Philosophie des Unternehmens zu unterstreichen. Im vollelektrischen Ford Mustang Mach-E ermöglicht die neue Version die Anpassung von mehr als 80 Fahrzeug-Einstellungen, beispielsweise die Innenraum-Temperatur, die Sitzposition oder die Ambiente-Beleuchtung. Das System kann einzelne Fahrer anhand ihres Smartphones identifizieren und persönliche Einstellungen laden, sobald sie sich dem Fahrzeug nähern. Im neuen Mustang Mach-E ist das Sync-System an ein 15,5-Zoll-Full-HD-Display mit Touchscreen-Funktion gekoppelt, welches die Inhalte benutzerfreundlich und übersichtlich darstellt. Der große Bildschirm und das innovative Layout ermöglichen die gleichzeitige Anzeige verschiedener Anwendungen, sodass zum Beispiel das Annehmen eines Anrufs während der Navigation an einer Kreuzung nicht mehr zu verpassten Abbiegehinweisen auf dem Bildschirm führt.

“Wir haben mit besonderem Fokus daran gearbeitet, das Fahrerlebnis im neuen Mustang Mach-E so individuell wir nur möglich zu gestalten”,

sagt Jan Schroll, Connectivity Manager bei Ford of Europe.

“Die nächste Generation Ford Sync ist die fortschrittlichste und intelligenteste Version unseres sprachgesteuerten Kommunikations- und Entertainmentsystems. Ford Sync lernt über Zeit und wird darüber hinaus dank weiterer Updates im Laufe des Fahrzeuglebenszyklus stetig besser werden. Das System wurde entwickelt, um Anwendern unterwegs das Leben einfacher zu machen, sodass sie entspannt die Fahrt genießen können.”

Konfigurieren per App und Cloud

Zahlreiche Funktionen des neuen Ford Mustang Mach-E lassen sich per App vorkonfigurieren, noch bevor das Fahrzeug ausgeliefert wird. Lieblingsorte, bestimmte Ladestationen oder auch Heimat- und Arbeitsort lassen sich somit festlegen, auch Komfort-Programmierungen im Fahrzeug-Innenraum gehören dazu. Die Konfiguration ist wahlweise online oder mittels FordPass möglich, das Personalisierungsprofil wird in der Cloud gespeichert.

“Verbraucher wünschen heutzutage Produkte, Dienstleistungen und Erlebnisse, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind”,

sagt Sheryl Connelly, Ford Global Consumer Trends and Futuring Manager.

“Deshalb ermöglicht Ford eine Individualisierung bereits vor der eigentlichen Übergabe des Ford Mustang Mach-E an den Kunden. Für diejenigen, die diese Option nutzen, werden keine zwei Exemplare des Ford Mustang Mach-E jemals genau gleich sein.”

Erkennung von natürlicher Sprache

Die nächste Generation von Ford Sync bietet eine cloudbasierte Erkennung von natürlicher Sprache. Auf diese Weise lassen sich Unterhaltungs- und Navigationsfunktionen bis hin zu Telefonanrufen und Fahrzeugeinstellungen sicher kontrollieren, ohne dass die Hände vom Lenkrad genommen werden müssen.

Apple CarPlay und Android Auto werden kabellos unterstützt und sind ohne Zusatzkosten nutzbar. Die Smartphone-Konnektivität wird durch Ford Sync-AppLink zusätzlich verbessert, mit unterstützten Apps wie What3words, Waze und Webex, die allesamt die persönlichen Smartphone-Inhalte noch besser in das Fahrzeug integrieren.

Vernetzte Navigation und Updates

Als Zuliefer für Echtzeit Verkehrsinformationen arbeitet Ford mit dem niederländischen Unternehmen TomTom zusammen. Die Verkehrsdaten werden alle 30 Sekunden aktualisiert, sodass der Fahrer situationsgerecht auf eine staufreie Route ausweichen kann. Der moderne Service kann sogar Staus voraussagen, bevor sie überhaupt entstehen, indem Millionen Datensätze aus miteinander vernetzten Navigationsgeräten ausgewertet werden.

Um das System aktuell zu halten, setzt Ford auf “Over-the-Air-Updates“. Drahtlos liefern die OTA-Updates im Hintergrund neue Funktionen sowie Qualitäts- und Leistungsverbesserungen für das Ford Sync-System und die Steuergeräte im gesamten Fahrzeug, wodurch insgesamt auch der Service-Aufwand reduziert werden kann.

Über MeinAuto.de bieten wir Ihnen einen Konfigurator an, um die Ausstattung Ihres Autos beim Autokauf selbst zusammenzustellen. Zusätzlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit auf Finanzierungsangebote und Leasingangebote, sollten Sie sich für uns als Onlinevermittler entscheiden.

Jetzt weitere News lesen oder den Konfigurator starten!

So funktioniert MeinAuto.de:

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

1. Wunschauto konfigurieren

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

so-funktioniert-meinauto-angebot

3. Kostenloses Angebot anfordern

so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

4. Beim Händler bestellen und kaufen


Das sagen unsere Kunden über uns:

Dieser Artikel stammt aus der MeinAuto.de Redaktion. Hier finden Sie unsere Kontaktdaten und unser Redaktionsteam.

Weitere Informationen über MeinAuto.de





Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden