Dein Onlineshop für Neuwagen
MeinAuto Lexikon

Fußgängernotbremssystem

MeinAuto.de-Lexikon

Ein Fußgängernotbremssystem ist eine Sicherheitsfunktion in modernen Autos, das darauf ausgelegt ist, Kollisionen mit Fußgängern zu vermeiden oder zumindest deren Schweregrad zu verringern.

Mercedes-Benz Fußgängernotbremssystem
© Mercedes-Benz

Wie funktioniert ein Fußgängernotbremssystem?

Das System nutzen eine Vielzahl von Sensoren, darunter Kameras, Radarsensoren oder Lidar, um potenzielle Gefahren zu erkennen, insbesondere Fußgänger, die sich in der Nähe des Fahrzeugs befinden könnten. Durch die fortlaufende Analyse und Interpretation dieser Daten kann das System schnell reagieren und im Falle einer drohenden Kollision automatisch eine Bremsung initiieren oder den Fahrer warnen, damit dieser eingreifen kann.

Das Hauptziel eines Fußgängernotbremssystems besteht darin, Unfälle zu verhindern oder ihre Schwere zu minimieren. Wenn das System erkennt, dass eine Kollision unmittelbar bevorsteht und der Fahrer nicht angemessen reagiert, kann es autonom eingreifen, indem es die Bremsen aktiviert oder andere präventive Maßnahmen ergreift, um die Kollisionsfolgen zu mindern. Die Technologie ist nicht nur darauf ausgerichtet, die Sicherheit der Fahrzeuginsassen zu gewährleisten, sondern auch Fußgängern zusätzlichen Schutz zu bieten, indem sie potenziell gefährliche Situationen auf der Straße entschärft.

MeinAuto.de-Lexikon

Wissen nach Kapiteln sortiert

auto-technik

Assistenzsysteme

Autokauf

Das Automagazin von MeinAuto.de

Lenke Dein Wissen auf die Überholspur

Automagazin Klickbanner - Testberichte

Automagazin Klickbanner - Ratgeber

Automagazin Klickbanner - Lexikon

Klickbanner Automagazin - News