Seat Alhambra Test (2015): große Modellpflege oder bloßes Motortuning?

15.01.2016 Alle Testberichte

Die meisten Großraumlimousinen zählen heute in der Automobilwelt zu den bedrohten Arten. Nur einige wenige scheinen erfolgreich gegen diesen Trend anzukämpfen, namentlich der VW Sharan und der fast identische Seat Alhambra. Dank der jüngsten Modellpflege sollten die beiden Vans für dieses Vorhaben nun noch besser gerüstet sein. Ob dem auch so ist, zeigt unser Test mit dem aufgefrischten Alhambra.

Benziner: Leistungs- und Effizienzsprung


Seat Alhambra 2015 silber außen familieIn dem wollen wir zunächst den beiden neuen Benzinern auf die Pleuelstangen, Zündkerzen und Kolben fühlen. Als ersten nehmen wir uns den bisher doppelt aufgeladenen 1.4 TSI zur Brust. Der gibt sich jetzt bescheidender, verzichtet er doch auf den zusätzlichen Kompressor. Ausschließlich turbogeladen leistet der Vierzylinder-Reihenmotor weiterhin 150 PS, packt aber beim Spitzendrehmoment sogar noch 10 Nm drauf. Die 250 Nm liegen auch um Einiges früher an, nämlich bereits ab 1.500 Touren. Das führt gemeinsam mit dem um rund 20 Kilo geringeren Gewicht dazu, dass der 1.4 TSI die 1,7 Tonnen des Alhambra spürbar schwungvoller in Fahrt bringt. Das manifestiert sich insbesondere beim Durchzug in den höheren Gängen; bei der Standardsprintzeit und bei der Höchstgeschwindigkeit ist davon indes wenig zu sehen. Die 9,9 Sekunden für den Spurt von 0 auf 100 und die knapp 200 Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit sind für einen Familienvan aber allemal gut genug. Wichtiger wird für die meisten ohnehin sein, dass der Basisbenziner das Budget jetzt weniger belastet: Denn der NEFZ-Verbrauch ist um satte 0,8 Liter auf 6,2 Liter (148 Gramm CO2) gesunken. Mit gut 7 Litern im Test ist der riesige Van aber nach wie vor kein Asket vor dem Herrn.

Und auch der zweite Benziner im Sortiment, der 2.0 TSI, kann sich nicht als Spartaner rühmen. 7,1 Liter (174 Gramm CO2) zieht er laut Norm über 100 Kilometer aus dem Tank, im Test waren es sogar 8,3. Für diesen Mehrverbrauch - und für einen Aufpreis von rund 3.500 Euro - bringt der Zweiliter-Benziner allerdings auch deutlich mehr Fahrspaß in den fahrbaren Königspalast: 220 PS und 350 Nm Spitzendrehmoment sind es, um genau zu sein, und damit 20 PS und 80 Nm mehr als im Vorgänger. Wenig überraschend schlägt sich das auch auf die Fahrleistungswerte nieder: 7,8 Sekunden für den 0-100-Spurt und 225 km/h Spitze, damit sollten auch motorsportaffine Familien glücklich werden.

Die TDI Modelle wurden von uns einem eigenen Testbericht behandelt. Alles weitere dazu in dem Seat Alhambra 2.0 TDI Ecomotive Test.

Alhambra: innen frisch renoviert


Seat Alhambra 2015 silber außen vorne statischIm Bereich der Benziner hat die Modellpflege also viel frischen Schwung gebracht. Aber war das schon alles? Betrachtet man den überarbeiteten Alhambra von außen, kann man sich dieses Eindrucks nicht erwehren - denn hier lässt sich kaum Neues finden: Die Waben im Kühlergrill weisen nun ein horizontales anstelle eines vertikalen Musters auf; und die Rückleuchten erstrahlen in einer neuen LED-Signatur: das ist alles, was sich am Erscheinungsbild geändert hat.

Seat Alhambra 2015 cockpitDen Renovierungseifer haben sich die Spanier jedoch für den Innenraum und die Sicherheitstechnik aufgespart. Dem Fahrer wird als erstes das neue Lenkrad auffallen, das jetzt größere und klarer definierte Tasten schmücken, die die Bedienung des Infotainment-Systems erheblich erleichtern. Apropos Infotainment: Das betagte RNS-System musst der aktuellen Generation des modulare "Media System Plus" Platz machen. Dessen 6,5-Zoll-Farbdisplay löst hoch auf und reagiert flink auf die Eingaben, lediglich die schon wieder veraltete SD-Karten-Speichertechnik bremst das System etwas aus.

Seat Alhambra 2015 silber außen vorne statisch familieSehr willkommen ist der bremsende Eifer des Alhambra hingegen an anderer Stelle, an den vier 16-Zoll-Rädern. Hier bremst er den Van aus Tempo 100 in knapp 36 Metern ein, sodass man Kind und Kegel bestens aufgehoben weiß. Auch weil die Spanier im Zuge der Modellpflege das Sortiment der Sicherheitsassistenten noch einmal aufgebessert haben. So sorgt die Multikollisionsbremse bei einem Unfall etwa dafür, dass der Alhambra automatisch stoppt. Für 750 Euro Aufpreis haben der Totwinkel- und der Spurhaltehelfer außerdem das Umfeld genau im Blick; das radargesteuerte Spurhaltesystem hilft überdies beim Rückwärtsausparken.


Königliches Platzangebot, herrlicher Komfort


Seat Alhambra 2015 innen familie

Die Modellpflege des Alhambra brachte aber nicht nur mehr Sicherheit, sondern auch mehr Komfort. Zwei Beispiele: Für 1.020 Euro verbaut Seat nun ein Adaptivfahrwerk, das in der "Comfort"-Stellung dem ohnehin bereits sehr bereitwillig dämpfenden Van noch mehr Federungskomfort verleiht. Wem das immer noch nicht genügt, der kann für 190 Euro eine Massagefunktion in den Fahrersitz einbauen lassen. Eine Wunderwaffe gegen den quengelnden Nachwuchs.
Seat Alhambra 2015 AbmessungenAnsonsten überzeugt der neue Alhambra mit altbewährten Qualitäten. Das Platzangebot etwa ist nach wie vor unvergleichlich großzügig, sowohl im Passagier- wie im Kofferraum. In den passen z.B. 809 bis 2.430 Liter und - wenn es sein muss - auch noch zwei zusätzliche Sitze (Aufpreis rund 800 Euro). Ein Blick auf die Konkurrenz zeigt, wie reich das Stauraumvolumen ist. Obwohl kaum kürzer bringen ein Ford S-Max und ein Renault Espace nur 285 bis 2.020 bzw. 680 bis 2.101 Liter unter.

Testergebnis zum Seat Van


Mit der jüngsten Modellpflege haben die Spanier den Seat Alhambra weiter verfeiner. Komfort und Sicherheit wurden erhöht und der Verbrauch der Benziner wurde gesenkt. In puncto Platzangebot bleibt der Seat das Maß aller Van-Dinge. Bei MeinAuto.de startet der Seat Alhambra ab 25.671 Euro.

Seat Alhambra Neuwagen über MeinAuto.de konfigurieren

In unserem Autohaus online stehen neben dem Alhambra aber noch zahlreiche weitere Vans im virtuellen Verkaufsraum. Z.B. der Peugeot 5008 ab 26.043 Euro und 17,1%, der Renault Espace ab 29.232 Euro und 15,5%; oder der VW Sharan ab 23.755 Euro und 26,9% Neuwagen Rabatt. Günstig Finanzieren können Sie den Neuwagenkauf u.a. mittels Autokredit oder per Auto Leasing, das besonders für Gewerbekunden sehr attraktiv ist.









 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > Testberichte > Seat Alhambra Test (2015): große Modellpflege oder bloßes Motortuning?
nach oben