Renault Clio: Modell feiert 25. Jubiläum

18.06.2016 Alle News

Im Januar 1991 rollte der erste Renault Clio vom Band. Wir geben einen Einblick auf die 25 jährige Geschichte des französischen Modells.

Blick in die Vergangenheit: Der Clio I


renault_clio_1996_erste_generationDer Renault Clio I war als Drei- und Fünftürer verfügbar und bietet Optionen, die sonst nur in höheren Fahrzeugklassen zum Einsatz kamen. Mit dabei waren beispielsweise:

  • Antiblockiersystem

  • Klimaanlage

  • Servolenkung

  • elektrisch einstellbare Außenspiegel

  • Alarmanlage

  • Automatikgetriebe


Angetrieben wurde der Newcomer von zwei Benzinern mit 1,2 und 1,4 Litern Hubraum sowie einem 1,9-Liter-Diesel. Ein Jahr später folgte der 1,8-Liter-Benziner und der Clio 16V, welcher 209 km/h Spitze erreichte.

1998: Zweite Generation startet durch


renault_clio_2005_zweite_generationSieben Jahre nach Produktionsstart präsentierte Renault den zweiten Clio. Für mehr Sicherheit im B-Segment sorgen die Front- und Seitenairbags, mehr Platz im Innenraum versprach die erweiterte Außenlänge um sieben Zentimeter.

Die Motorenpalette wurde um den 1.6 und 1.6 16V erweitert, kurz nach Marktstart folgten der Clio 2.0 16V mit 169 PS sowie die Varianten 1.2 16V und 1.4 16V. Als Einstiegsdiesel stand der 1.9 D bereit, der 19 dTi folgte im Jahr 2000. Er wurde ein Jahr später durch den Turbodiesel 1.5 dCi ersetzt, welcher mit 65 und 101 PS erhältlich war.

2005: Clio III verspricht mehr Sicherheit


renault_clio_2005_dritte_generationNoch mehr Platz im Innenraum versprach der Clio III. Er bekam weitere Ausstattungsmerkmale spendiert und nahm den Aspekt der Sicherheit noch ernster als bisher. Er erzielte als erster Kleinwagen überhaupt die Maximalwertung von fünf Sternen im Euro NCAP-Crashtest.

Zum Serienstart verfügte das Modell über drei Diesel- und vier Benzintriebwerke, die 65 bis 112 PS leisteten. Bis 2007 erweiterte der Hersteller das Angebot auf elf Motorisierungen.

2012: Ein neues Design


renault_clio_2012_vierte_generationDie vierte Generation folgte 2012 der Renault Design-Philosophie und kam daher mit neuen Stilelementen daher. Zum Einsatz kamen muskulöse Kuren, das Wechselspiel von konvexen und konkaven Flächen sowie das markante Markengesicht samt prominent platziertem Logo.

Der neue Dreizylinder-Turbobenziner ENERGY TCe 90 schaffte es auf einen Verbrauch von nur 4,3 Liter je 100 Kilometer und stieß dabei 99 Gramm CO2 pro Kilometer aus. Die Dieseltriebwerke schafften es sogar auf nur 3,6 Liter pro 100 Kilometer. Bis 2015 drückte der Hersteller den Verbrauch sogar auf 3,3 Liter.

Sportliche Spitzenmodelle


  renault_clio_rs_2015_vierte_generationSportlich ging es 1998 mit dem Clio V6 und seinem 3,0-Liter-Mittelmotor samt 226 PS los. Er schaffte es in 6,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Dynamischer ging es ab 2002 zu, da der Wagen nun über 255 PS verfügte. Jetzt schaffte es der Kleinwagen sogar in 5,8 Sekunden auf Tempo 100.

Ab 2006 stand der Clio Renault Sport bereit, der für sportliche Fahrleistungen sorgte. Sein 2.0 16V-Saugmotor lieferte 192 PS, 2009 erhöhte sich die Leistung auf 201 PS. Den Sprint absolvierte er in 6,9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit betrug 215 km/h.

2013 folgte der Clio R.S., der über einen komplett neuen 1.6-Liter-Turbomotor samt Benzin-Direkteinspritzung verfügte. Das Aggregat lieferte 200 PS und beschleunigte den Wagen auf bis zu 225 km/h Spitze. Noch mehr Power folgte mit dem Clio R.S. Trophy und seinem 220 PS-Motor.

Renault Clio 2016: Neuwagen mit Top-Rabatt

Modellalternativen zum Renault Clio


Der Renault Clio nimmt es mit dem Seat Ibiza und VW Polo auf. Ersterer ist für 12.990 Euro erhältlich, der Polo kostet 12.600 Euro.

Erst vor kurzem berichteten wir über den Renault Clio R.S. 16. Der Wagen überzeugt mit sportlicher Optik und 273 PS.

Neuwagen erhalten Sie über MeinAuto.de zu günstigen Preisen. Zudem bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer Autofinanzierung und eines Autoleasings.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Renault Clio: Modell feiert 25. Jubiläum
nach oben