Renault Clio R.S. 16: Sportliche Optik und viel PS

05.06.2016 Alle News

Renault präsentiert den neuen Clio R.S. 16 mit einer spektakulären Optik. Zudem verfügt das Modell über stolze 273 PS.

Renault Clio R.S. 16: Kleinwagen als Sportler


renault_clio_rs_16_2016_ausen_vorneFünf intensive Monate saßen die Renault Sport Abteilung sowie Renault Sport Racing zusammen, um nun den fertigen Clio R.S. 16 zu präsentieren. Der optimierte 2,0-Liter-Turbobenziner leistet 273 PS, was 73 PS mehr als in der Serienvariante sind. Er ist mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe sowie einem Kühlsystem ausgerüstet. Ebenfalls neu ist die Auspuffanlage für eine stimmige Soundkulisse sowie die Elektronik für die Motorsteuerung.

renault_clio_rs_16_2016_entwicklungWir alle erinnerten uns an die große Wirkung, die seinerzeit der Clio V6 hatte. Entsprechend dem Vorbild wollten wir wieder ein Fahrzeug mit außergewöhnlicher Performance auf die Räder stellen, aber zu einem realistischen Preis”, blickt Patrice Ratti, Geschäftsführer von Renault Sport Cars, zurück. „Wir durften deshalb die Bodenhaftung nicht verlieren und mussten uns auf einfache, einfallsreiche Lösungen konzentrieren. Ziel war ein Fahrzeug, das nicht nur ein Show Car ist, sondern auch die Typzulassung erhält”, so Ratti weiter.

Lupenreines Rennfahrwerk


Bekannt vom Mégane R.S. 275 Trophy-R profitiert der Clio R.S. 16 von der ISAS-Vorderradaufhängung mit entkoppelter Lenkachse. Das System gewährt ein Maximum an Lenkpräzision sowie Traktion und verringert bei Beschleunigungsvorgängen die Einflüsse des Motordrehmoments.

Die Stoßdämpfer kommen ebenfalls aus dem Rennsport, die das Rad und die Reifen schnell wieder in die optimale Position bringen.

Das Design des Clio R.S.


renault_clio_rs_16_2016_ausen_hinten_seiteÄußerlich spendiert der Hersteller dem Clio R.S. 16 19-Zoll-Räder und einen sportlichen Dachspoiler. Letzterer sorgt für einen Anpressdruck von 40 Kilogramm bei einer Geschwindigkeit von 200 km/h für den Kleinwagen. Im Innenraum geht es mit 6-Punkt-Sicherheitsgurten weiter. Zudem wurde im Sinne des Gewichts auf eine Klimaanlage sowie die Rücksitze verzichtet.

Farblich orientiert sich der Wagen an den Formel 1-Boliden R.S 16, sodass er in Sirius-Gelb erstrahlt. Hinzu kommen Elemente in Glanz-Schwarz am Kühlergrill und dem Dach. Im Kontrast dazu stehen die roten Brembo Bremssättel.

Einen Eindruck vom Renault Clio R.S. 16 konnte man sich im Rahmen des Grand Prix von Monaco machen. Eine weitere Vorstellung folgt beim Goodwood Festival of Speed vom 23. bis 26. Juni.

Modellalternativen zum Renault Clio


Der Renault Clio nimmt es mit dem Seat Ibiza und VW Polo auf. Ersterer ist für 12.990 Euro erhältlich, der Polo kostet 12.600 Euro.

Beim online Autokauf über MeinAuto.de sparen Sie viel Geld. Dank unseres Konfigurators können Sie die Ausstattung selbst zusammenstellen.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Renault Clio R.S. 16: Sportliche Optik und viel PS
nach oben