Mercedes S-Klasse Coupé 2019 (Test): Modellpflege à la Oberklasse

Bei Mercedes-Benz steht das S seit jeher für die Spitze: die der eigenen Flotte – aber auch die des gesamten Oberklasse-Segments. Die S-Klasse, so die Stuttgarter, sei der automobile Maßstab. Die Messlatte erscheint seit den 1980ern in zwei Gestalten: als Luxus-Limousine und als Luxus-Coupé. An der jüngsten Generation des zweitürigen Coupés testen wir, ob der luxuriöse Maßstab hält, was er verspricht.

Inhalte des Testberichts zum Mercedes S-Klasse Coupé:

  1. Zum Testbericht
  2. Technische Daten (als Tabelle)
  3. Konkurrenzmodelle
  4. Unser Fazit mit Sternebewertung

S-Klasse-Coupé-Design – dynamischer, edler und optional mit Kristallglanz

mercedes-s-klasse-coupe-2019-aussen-seitlich-frontZehn Generationen zählt das hochadelige Geschlecht der S-Klasse. Die zehnte übernahm 2013 die Herrschaft; das zweitürige S-Klasse Coupé, das die CL-Reihe ablöste, kam 2014 auf den Markt – 2015, nach langer Abstinenz, auch wieder als S-Klasse Cabriolet. Die jüngsten Verzweigungen des edlen Stammbaums wären somit entflochten: Zeit, mit dem 2017 revitalisierten S-Klasse-Coupé in den Test zu starten. Wir zweigen gerade von der überlaufenen Haupt-Allee ab in eine verträumte Seitenstraße, die uns hinaus aufs Land führt. Natürlich gehört das große Defilee auf dem Korso beim Edel-Benz dazu wie die Edelholzeinlage zum Interieur. Die Oberklasse ist fürs Gesehen- und Bestaunt-Werden gefertigt; und mit der Zeit lernt auch der S-Klasse-Pilot von Zufalls Gnaden die begehrlichen Blicke zu genießen. Der Blick auf die Verbrauchsanzeige aber lässt uns bald in Flugscham das Weite suchen – der V8-Benziner schluckt innerorts um die 15 Liter. Also nichts wie hinaus aufs weite Land, wo wir den Luxus und die Klasse des S-Klasse-Coupés für uns alleine haben. Nur so können wir uns wirklich näher kennen lernen.

mercedes-s-klasse-coupe-2019-aussen-seiteUm die Änderungen am Exterieur des S-Klasse Coupés auszumachen, ist diese Nähe auch vonnöten. Die mit dem 2014er-Modell eingeschlagene Grundform besteht fort, auch die Abmessungen bleiben im Wesentlichen erhalten. Der Zweitürer ist 1,9 Meter breit, sportliche 1,41 Meter hoch und gediegene 5,03 Meter lang. Überarbeitet haben die Stuttgarter die Frontschürze, insbesondere die beiden seitlichen Lufteinlässe. Ihr größeres Volumen stärkt die sportliche Dynamik, der Chrom-Frontsplitter dazwischen streicht die edle Abkunft heraus. Dezent modifiziert hat Mercedes überdies die Seitenschweller; am Heck nehmen verchromte Doppelendrohrblenden den sportlichen Schwung der Front auf. Optisch ist das Facelift also eine runde, wenn auch nur auf den zweiten Blick erkennbare Angelegenheit. Zweifellos für mehr Aufmerksamkeit sorgen die serienmäßigen OLED-Rückleuchten mit ihren vielseitigen Lichtspielen – und auf Wunsch die Swarovski-Kristalle in den Frontscheinwerfern: konkret im Tagfahrlicht und in den Blinkern. Der Aufpreis für den glänzenden Luxus: rund 3.300 Euro.

Mercedes S-Klasse Coupé Neuwagen über MeinAuto.de kaufen

Interieur kombiniert breite Digitalisierung mit tiefer Behaglichkeit

mercedes-s-klasse-coupe-2019-innen-armaturenbrettTiefer wirkt die Modellpflege des S-Klasse Coupés im Innenraum. Drei neue Zierelement-Ausführungen – von Holz-Walnuss bis Holz-Esche – und drei frische Polstermuster hauchen der luxuriösen Fahrgaststube frisches Leben ein. Das neue dominierende Element ist indessen das Widescreen-Cockpit – im Kern zwei gut 12 Zoll große hochauflösende Displays, die durch ein edles Deckglas zu einer Einheit im Querformat zusammenfinden. Diese Innovation hat mittlerweile den Weg in andere Mercedes-Modelle gefunden – in der S-Klasse spielt sie aber alle Stückchen. Der linke Bildschirm zeigt dem Fahrer als volldigitales Cockpit in drei Designs die zentralen Fahrzeugdaten an; die Auswahl handhaben wir über die “Touch Control Buttons” am Lenkrad. Auch den Tempomat und den Abstandsautomaten bedienen wir von hier aus, ohne die Hände vom Lenker nehmen zu müssen.

mercedes-s-klasse-coupe-2019-innen-displayDie zentralen Funktionen des Innenraums und des aufgefrischten Infotainment-Systems “Command Online” lassen sich über die Touchpad/Controller-Einheit in der Mittelkonsole steuern oder ganz natürlich über die verbesserte Sprachsteuerung “Linguatronic“: zum Beispiel die Klimaanlage, das Licht, die Beduftung und die Heizung bzw. die Massage-Funktion der Sitze. Optional vernetzt die “Energizing“-Steuerung die Komfortsysteme und vertieft die Behaglichkeit; der neue Concierge-Service erhöht den Luxus. Beim Platzangebot bleibt alles beim Alten, da der Radstand weiter 2,95 Meter misst. Trotz der Beschränkung zwei Türen fällt im Falle des Falles auch für die zwei Passagiere im Fond oberklassig viel Freiraum ab – wenn die Gäste es einmal dorthin geschafft haben. Wer hinten häufiger Gäste empfängt, wechselt besser zum viertürigen Coupé CLS. auch in ihm reist man in der Luxusklasse.

Ausstattung: Motoren-Mitte verstärkt – Assistenzsysteme veredelt

mercedes-s-klasse-coupe-2019-aussen-frontWer in der Luxuskategorie unterwegs ist, der will naturgemäß nicht nur standesgemäß sitzen, sondern auch ebenso fahren – gerade in einem sportlichen Coupé. In Fahrt bringen das S-Klasse Coupé wie bisher drei Benziner. Der V6-Dreiliter-Ottomotor heißt jetzt S450 – die Leistung bleibt mit 367 PS und  500 Nm unverändert souverän, auch dank des Serien-Allradantriebs 4Matic (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,6 Liter auf 100 km, 213 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse D). Die neue 9-Gang-Wandlerautomatik verleiht der Souveränität zudem eine ungeahnte Leichtigkeit. Ganz oben in der Antriebshierarchie rangiert wieder das 4-Liter-V8-Aggregate AMG S63 4Matic+ mit atemberaubenden 612 PS und 900 Nm (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,2 Liter auf 100 km, 254 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse F). Dass das S-Klasse-Coupé mit dieser urgewaltigen Biturbo-Maschine fast 80.000 Euro teurer ist als mit dem V6, kann einem jedoch auch den Atem rauben.

mercedes-s-klasse-coupe-2019-aussen-seitlich-hintenPreislich und leistungsmäßig dazwischen positioniert sich der einzige Neuzugang des Facelifts – der neue 4-Liter-V8-Benziner S560; er tritt mit 469 PS und 700 Nm an sowie mit und ohne “4Matic”-Allradantrieb an (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,1/10,2 Liter auf 100 km, 231/232 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse E). Der Neuling begeistert uns im Test mit seinem abgründigen, aber dennoch kultivierten Sound – und dem Antritt eines Abfangjägers: nach viereinhalb Sekunden leuchtet die Anzeige bereits dreistellig auf. Der Verbrauch und der CO2-Ausstoß sind allerdings so dekadent wie das späte Rom. Luxus heißt aber eben alles im grenzenlosen Überfluss. Den Grenzen der Physik aber entkommt naturgemäß auch kein S-Klasse-Modell. Deshalb hat Mercedes die Fähigkeiten der Assistenten geschärft und erweitert. Gebündelt wird die vertiefte Kompetenz des aktiven Abstands-, Lenk-, Ausweich-, Spurhalte- und Nothalt-Assistenten im Fahrassistenz-Paket für rund 2.700 Euro. Kurzum: Auch hier setzt das S-Klasse-Coupé neue Maßstäbe.

Technische Daten des Mercedes S-Klasse Coupé

PS-Anzahl: min. 367 PS max. 612 PS
kW-Anzahl: min. 270 kW max. 450 kW
Antriebsart: 4×4-Antrieb oder Heckantrieb
Getriebeart: Automatik
Kraftstoffart: Benzin
Verbrauch (kombiniert): min. 9,3 l/100km max. 11,2 l/100km
CO2-Emission: min. 213 g/km max. 254 g/km
Effizienzklasse: min. D max. F
Abgasnorm: Euro 6 (grüne Feinstaub-Plakette)
Listenpreis: ab 102.756,50 Euro
Stand der Daten: 07.11.2019

Konkurrenzmodelle

Die S-Klasse hat in unserem Autohaus online standesgemäße Gesellschaft. Aus der Oberklasse sind das zum Beispiel das BMW 8er Coupé ab 75.434 Euro und 20,8% beziehungsweise ab monatlichen Raten von 836 Euro; der Audi A8 ab 71.324 Euro und 25,8% oder ab 921 Euro montlich; und der Porsche 911 ab 98.055 Euro und 7,3% Neuwagen Rabatt beziehungsweise 970 Euro monatlich. Für Neuwagen mit derart hohen Preisen kann eine Finanzierung besonders rentabel sein, z.B. unser Autoleasing oder unsere Autofinanzierung ab 0,9% Zinsen und 0 Euro Anzahlung.

Fazit zum Mercedes S-Klasse Coupé Test

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion |
Fazit: Das Mercedes S-Klasse Coupé bestätigt in der modellgepflegten Version seine Ausnahmestellung als Oberklasse der Oberklasse. Mercedes hat das Exterieur nachgeschärft und das Interieur kräftig aufgewertet: mit neuen Materialien und nicht zuletzt dem Widescreen-Cockpit und dem dazugehörigen Infotainmentsystem. Alle Motoren sind fit für die Euro 6d-TEMP Norm, auch der neue Vierliter-V8 mit 462 PS. Der Preis spiegelt den Status des schnittigen Benz wieder. Bei MeinAuto.de beginnt der Luxus mit dem S-Klasse-Coupé ab 94.536 Euro – exakt 8% respektive gut 8.200 Euro unter dem Listenpreis.

 

5 von 5 Punkten

Jetzt mehr erfahren oder den Konfigurator starten!

So funktioniert MeinAuto.de:

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

1. Wunschauto konfigurieren

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

so-funktioniert-meinauto-angebot

3. Kostenloses Angebot anfordern

so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

4. Beim Händler bestellen und kaufen


Das sagen unsere Kunden über uns:

Weitere Informationen über MeinAuto.de





Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden