Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge

Welches Cabrio passt zu mir?

Mit offenem Verdeck durch die Straßen cruisen und sich die Sonne auf den Kopf scheinen lassen – das geht mit einem Cabrio! Doch welches Cabrio passt am besten zu mir? Diese Frage stellen sich viele Menschen auf der Suche nach dem passenden Auto. Wir geben Ihnen hier die Antwort und helfen Ihnen, dass für Sie passende Cabrio zu finden. Alle Infos und die besten Angebote finden Sie gleich hier bei MeinAuto.de!

Inhaltsverzeichnis

  1. Cabriolet – die Kaufkriterien
  2. Das Cabrio bezahlen: Diese Möglichkeiten bietet MeinAuto.de
  3. Das passende Cabrio bis 30.000 Euro
  4. Das passende Cabrio bis 50.000 Euro
  5. Das passende Cabrio ab 50.000 Euro und ab 100.000 Euro
  6. Elektromobilität mit offenem Verdeck
  7. Das passende Cabrio online kaufen

Cabrio fährt über eine Landstraße

Was gibt es Schöneres als bei Sonnenschein mit dem Cabriolet „Luftsprünge“ zu machen und den Wind auf der Haut zu spüren. Kein anderes Fahrzeugmodell steht mehr für mehr Lebensgefühl als das Cabrio, dessen Bezeichnung sich vom französischen Wort „cabrioler“ (dt.: Luftsprünge machen) ableitet. Sie suchen noch nach dem passenden Cabriolet für spritzige Touren, für den Alltag oder abenteuerliche Wochenendausflüge? Der Markt für offenes Fahren bietet vom günstigen Einstiegsmodell bis hin zur Luxusklasse eine breite Auswahl an puristischen und extravaganten Fahrzeugen.

Cabriolet – die Kaufkriterien

Der Preis und die Praktikabilität, die sich zumeist in der Anzahl der Sitze ausdrücken lässt, gehören zu den wesentlichen Kaufkriterien am Cabrio-Markt. Möchten Sie alleine auf Spritztouren gehen, Zweisamkeit genießen oder benötigen Sie Platz für weitere Passagiere auf der Rückbank? Unter den von Grund auf sportlich anmutenden Modellen sind vor allem Roadster und Speedster mit besonders leistungsstarken Motoren gerüstet. Sie bieten häufig nur zwei Plätze und sind meist leichter als die Vier- und Fünfsitzer-Varianten. Der Übergang zu den 2+2 Sitzern ist hier allerdings fließend. Die Frage nach dem passenden Dach ist mittlerweile kein großes Thema mehr, da die Hersteller vermehrt nur noch klassische Klappdächer aus Stoff produzieren. Diese bieten optisch eindeutig den Vorteil, dass das Cabrio auch bei geschlossenem Verdeck klar als solches zu erkennen ist. Die Stoffdächer sind heutzutage ausnahmslos elektrisch angetrieben und deshalb gleichsam komfortabel wie die einklappbaren Hardtops aus Stahl. Verbesserte Materialien sorgen für eine gute Geräusch- und Kältedämmung. Ausfahrbare Kopfstützen dienen während der Fahrt mit geöffnetem Verdeck als Überschlagschutzsysteme.

Selbstverständlich gibt es auch bei Cabriolets wie bei jeder anderen Fahrzeugklasse neben dem Preis und der Praktikabilität zahlreiche weitere Kriterien, anhand derer sich die einzelnen Modelle vergleichen lassen. Da aber gerade der Kauf eines Cabrios erfahrungsgemäß sehr emotional beladen ist, die Funktionalität – also in erster Linie die Anzahl der Sitze – und der Preis jedoch die beiden Faktoren sind, welche Ihre Kaufoptionen als Kunde wesentlich bestimmen, möchten wir Ihnen im Folgenden eine kleine Auswahl an Fahrzeugen mit einem Kaufpreis von bis zu 30.000 Euro, bis 100.000 und über 100.000 Euro präsentieren. Für eine unabhängige und kostenlose Kaufberatung stehen wir Ihnen als Onlinevermittler für Neuwagen mit jahrelanger Erfahrung gerne jederzeit zur Verfügung.

Das Cabrio bezahlen: Diese Möglichkeiten bietet MeinAuto.de

Aufgrund der aufwendigen Dachkonstruktion sind Cabrios in der Regel teurer als mögliche geschlossene Pendants. Ein besonderes Fahrgefühl, gelebte Freiheit und schnittige Designs entschädigen jeden Fahrer und jede Fahrerin jedoch für den Aufpreis. Damit Sie den Traum vom eigenen, neuen Cabriolet verwirklichen können, bieten wir Ihnen neben hohen Rabatten auch alternative Bezahlformen an.

Natürlich können Sie Ihr neues Cabrio ganz einfach bei uns im Barkauf erwerben. Dabei profitieren Sie von einmaligen Rabatten und niedrigen Preisen. Sie bezahlen das Auto und es gehört ganz Ihnen.

Erfahrungsgemäß haben aber nicht alle Kunden das nötige Barkapital für eine Sofortzahlung. Deswegen finden Sie bei uns auch die Möglichkeit Ihr Carbio im Leasing oder als Vario-Finanzierung anzuschaffen. Beim Leasing profitieren Sie nicht nur von unseren Rabatten, sondern auch von unseren attraktiven Leasingkonditionen. Sie können die Laufzeit und die Laufleistung (Kilometer pro Jahr) ganz nach Ihren Vorstellungen festlegen. Eine Anzahlungen auf das Cabrio ist nicht nötig. Am Ende des Laufzeit geben Sie das Fahrzeug einfach an die Leasinggesellschaft zurück. Bei der Vario-Finanzierung sind die Grundlagen gleich, nur das Sie zum Ablauf Ihrer Laufzeit drei Optionen haben. Sie können das Fahrzeug kaufen, es wie beim Leasing zurückgeben oder es über eine Anschlussfinanzierung weiter finanzieren.

Das passende Cabrio bis 30.000 Euro

Die günstigsten Cabriolets finden sich erwartungsgemäß in den kleinen Fahrzeugsegmenten. Zu den City-Flitzern mit einklappbarem Stoffverdeck gehören zwei Kultmodelle, das Mini Cabrio (Listenpreis: ab 24.000 €) und der Fiat 500C (ab 19.190 €), der seit 2020 als Mildhybrid-Variante (ab 18.690 €) begeistert. Beim Fiat 500 lässt sich ausschließlich das Verdeck einrollen, bei den Cabriolets der BMW-Marke werden die Seitenfenster vollständig eingefahren. Auf kurzen Strecken eignen sich die beiden Viersitzer für Ausflüge mit der Gruppe, wenn Kinder oder nicht allzu groß gewachsene Personen auf der Rückbank Platz nehmen. Für große Menschen reicht die Beinfreiheit in der Regel nicht aus. Zudem ist zu bedenken, dass die kleinen Cabriolets allesamt zweitürig sind. Im Kofferraum der kleinen Flitzer von Fiat und Mini lassen sich zwei Kästen Wasser oder mittelgroße Taschen bequem unterbringen.

Wer auf Retro-Design steht, ist bei Mazda an der richtigen Adresse. Mit dem MX-5 Roadster (ab 29.990 €) schicken die Japaner ein Fahrzeug mit Carbon Optik ins Rennen.

Ein kleines Cabrio in der beliebten SUV-Optik ist der von vielen sehnlichst erwartete neue VW T-Roc (ab 27.545 €). Das Modell aus dem VW-Konzern punktet mit einem bequemen Einstieg und einer hohen Sitzposition sowie einem gut abgestimmten Fahrwerk. Kleine Mankos gibt es auch hier: der Einstieg nach hinten und der Platz für die Knie fallen etwas beengt aus. Volkswagen hat die Motorenpalette auf zwei Aggregate begrenzt. Es gibt 115 und 150 PS Benziner.

Das passende Cabrio bis 50.000 Euro

Ein Mercedes Cabrio

Der neue VW T-Roc ist eine echte Alternative zum definitiv kultigen aber etwas teureren Mini Cabrio John Cooper Works (ab 36.500 €), das tiefer gelegt ist und mit Sportfahrwerk sowie rot eingerahmtem Kühlergrill in markanter Crossover-Optik vorfährt. Wenn Sie es rasant mögen, punktet der Mini allerdings mit seiner breiteren Motorenplatte (102 bis 231 PS).

Etwa zum Preis des Minis gibt es auch das BMW 2er Cabrio (ab 35.900 €) und das Kompaktklasse Cabriolet Audi A3 Cabrio (ab 34.600 €) mit schlankem, sportlich dynamischem Auftritt. Das Verdeck des Audi Viersitzers lässt sich in weniger als 20 Sekunden öffnen und auch während der Fahrt bei Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h noch schließen. Das Mercedes C 300 Cabrio (ab 43.900 €) ist in der Höhe wie das Audi A3 Cabriolet (1,4 m) aufgestellt, wirkt aber aufgrund der etwas länger gestreckten Karosserie einen Hauch eleganter. Die beiden deutschen Kompaktklasse Modelle bieten mit Blick auf den teureren Audi A5 Cabrio (ab 49.199 €) als Premiumanbieter ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Audi punktet allerdings u. a. mit qualitativ hochwertigen Sitzen, ausgesprochen guter Verarbeitung, einer sehr klaren Designlinie und bis zu 380 Litern Kofferraumvolumen. Es sind entsprechend viele Gründe zu nennen, aus denen das A5 Cabrio zu den beliebtesten Cabriolets in Deutschland zählt.

Sportliche Zweisitzer gibt es in dem Segment bis 50.000 Euro gleich mehrere. Zur Auswahl stehen z. B. der Audi TT Roadster (ab 38.900 €), Mercedes SLC (ab 40.882 €), BMW Z4 Roadster (ab 42.000 €) und Ford Mustang (ab 45.800 €).

Das passende Cabrio ab 50.000 Euro und ab 100.000 Euro

Auf dem Cabrio-Markt werden Sie schnell feststellen, dass die Preissprünge im Vergleich zu anderen Segmenten relativ groß ausfallen. Den Übergang zu den absoluten Top-Modellen bildet z. B. das Mercedes E-Cabrio (ab 56.816 €), das großzügigen Langstreckenkomfort bietet und durchaus mit Platz auf der Rückbank überzeugt. Für den Fond gibt es sogar Leselampen und Sitzheizungen.

Falls Sie schon immer einmal Porsche fahren wollten, winkt der Porsche 718 Boxster mit einem verhältnismäßig günstigen Grundpreis (ab 53.646 Euro). Die steil stehende Front in typischer Porsche-Manier sorgt garantiert für Aufsehen im Straßenverkehr.

Neben einem Cabrio stopft ein weiteres Highlight die Lücke zu den Modellen, die in der Preisliste bei 100.000 Euro starten: der Jaguar F-Type Cabrio (ab 71.200 €).

Wenn Luxus und Cabriolet für Sie zusammen gehören und Ihr Portemonnaie es zulässt, finden Sie eine exquisite Auswahl an Cabrios von Premium-Herstellern. Hier stehen neben einem extravaganten und edlen Design die hochwertigen Ausstattungen und leistungsstarken Motoren im Vordergrund. Zu den Modellen mit einem Listenpreis ab 100.000 Euro gehören u.a. BMW 8er Cabriolet (ab 104.200 €), Porsche 911 Cabriolet (ab 120.632 €), BMW M8 Cabrio (ab 177.700 €) und Mercedes AMG GT Roadster (ab 134.059 €).

Elektromobilität mit offenem Verdeck

Frau sitzt im Cabrio.

Auf dem Markt der Cabriolets sind alternative Antriebe noch nicht so richtig angekommen. Ob sich die E-Mobilität hier langfristig etablieren kann, ist ungewiss. Neben dem zu Beginn bereits erwähnten Fiat 500C Hybrid haben die Italiener allerdings auch eine rein elektrisch betriebene Variante des italienischen Kult-Kleinstwagen, bezeichnet als „La Prima“ Fiat 500e, ins Programm aufgenommen. Bei einem Listenpreis ab etwa 38.000 Euro gibt es einen 118 PS Elektromotor. Die Batterie lässt sich laut Hersteller in etwa 35 Minuten auf etwa 80 % laden. Die Maximalreichweite wird mit ca. 320 Kilometern angegeben; sicherlich sind hier unter Realbedingungen Abstriche zu machen. Dennoch ist der umweltbewusste Elektro-Fiat für Fahrer, die ihre Strecken und das Tanken gut planen können, sicherlich eine attraktive Alternative zu konventionell betriebenen Cabrios. Gleiches gilt auch für das Smart EQ fortwo Cabrio (ab 25.200 €). Smart bietet sein kleines Cabriolet sogar nur noch vollelektrisch und nicht mehr mit konventioneller Motorisierung an.

Ein wahrer Exot unter den Elektroautos ist der Jaguar E-Type Zero im historischen Oldtimer-Design und mit einem 258 PS starken E-Motor. Das Modell steht für Ende 2020 in den Startlöchern. Ausgefallen ist allerdings nicht nur die Idee des Herstellers für seinen Newcomer, sondern auch der Preis, der voraussichtlich bei mehr als 300.000 Euro liegen wird.

Das passende Cabrio online kaufen

Sie haben Ihren Favoriten entdeckt oder sind noch in die Modellauswahl auf MeinAuto.de vertieft? Konfigurieren Sie jetzt kostenfrei und unverbindlich Ihr potenzielles Wunsch-Cabrio und profitieren Sie – unabhängig von der Zahlungsart – von hohen Rabatten, die wir für Sie bei den Händlern aushandeln. Wenn Sie eine Vario-Finanzierung oder ein Leasing wünschen, bietet Ihnen unser Finanzpartner niedrige Zinsen und flexible Raten, die individuell auf Ihre Budget und Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind.

Wählen Sie im Neuwagenkonfigurator einfach die von Ihnen bevorzugte Zahlungsart aus und erhalten Sie ein für Sie unverbindliches und kostenfreies Angebot von uns. Wir unterstützen Sie gerne bei der Suche nach einem passenden Cabriolet, damit auch Sie in Zukunft „Luftsprünge“ machen können.

Jetzt den Konfigurator starten und Ihr neues Cabrio finden!

Weitere Ratgeber auf der Suche nach dem passenden Auto

Unser großer Überblick:

Alternative Antriebe:

Unterscheidung nach Fahrzeugtyp:

Jetzt weitere Infos erhalten oder das passende Neuwagen Angebot finden!

So funktioniert MeinAuto.de:

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

1. Wunschauto konfigurieren

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

so-funktioniert-meinauto-angebot

3. Kostenloses Angebot anfordern

so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

4. Beim Händler bestellen und kaufen


Das sagen unsere Kunden über uns:

Weitere Informationen über MeinAuto.de





Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden