Dein Onlineshop für Neuwagen
Steinschlag

Steinschlag in der Windschutzscheibe

Wer schnell handelt, spart Zeit und Geld

CarCoach-Facts: Das Wichtigste in Kürze - Johannes 1

▶ Steinschlag in der Windschutzscheibe ist ein häufiger Schaden und der häufigste Kaskoschaden, meist durch herumliegende Steine verursacht

▶ Teilkaskoversicherungen decken einen Glasbruch, und Steinschlagschäden können oft problemlos repariert werden

▶ Bei einem Steinschlag solltest Du schnell handeln, indem Du die Schadstelle abklebs5t und die Reparatur nicht verzögerst

▶ Reparaturen sind in der Regel schneller und günstiger als ein voller Windschutzscheibentausch

31.08.2023 | Bei hohem Tempo reicht ein kleiner Stein und die Windschutzscheibe hat einen Sprung. Dieser Schaden ist aber kein großes Malheur. Verbund-Glasscheiben lassen sich gut und schnell reparieren. Was bei einem Steinschlag zu tun ist, wie die Reparatur abläuft und welche Versicherung zahlt? Wir haben die Antworten.

Steinschlag
© Shutterstock

Glasbruch ist der mit Abstand häufigste Kaskoschaden

Steine auf der Straße sind fast so häufig wie Sand am Meer. Wenig überraschend offenbart ein Blick in die Statistiken der Versicherer deshalb: der Glasbruch ist der mit Abstand häufigste Kaskoschaden – er ist für drei von vier Versicherungsfälle verantwortlich. Hauptverantwortlich für dieses Schadensbild ist bei Windschutzscheiben wiederum der Steinschlag.

Die guten Nachrichten. Der Glasbruch ist von jeder Teilkaskoversicherung gedeckt. Ein Schaden an der Windschutzscheibe durch Steinschlag ist kein Beinbruch.

Viele Steinschlagschäden können schnell und problemlos repariert werden: meist ohne sichtbare Spuren zu hinterlassen; und ohne die ursprüngliche Integrität des Verbundglases zu beeinträchtigen.

Dennoch tauchen bei einem Steinschlag zig Fragen auf:

  • Was ist bei einem Steinschlag auf der Windschutzscheibe zu tun?
  • Wie läuft eine Reparatur ab?
  • Ist sie günstiger oder teurer als ein Tausch?
  • In welchen Fällen zahlt welche Versicherung wie viel?
  • Und wie sieht es bei eine Leasingautos an?

Ich habe einen Steinschlag in der Windschutzscheibe – was ist zu tun?

Unsere Checkliste

Ein Steinschlag auf der Windschutzscheibe ist kein Grund zur Panik. Das Verbund-Schutzglas hat seine Aufgabe erfüllt, namentlich die Insassen vor Schäden geschützt. Trotzdem solltest Du einen Steinschlag-Schaden nicht auf die leichte Schulter nehmen. Je länger Du mit der Reparatur zuwartest, desto schwieriger wird sie. Mit der passenden Vorgehensweise lässt sich das aber leicht vermeiden:

  1. Steinschlag abkleben. Die Schadstelle solltest Du ehest möglich schützen: mit speziellen Scheiben-Pflastern, wie es von Versicherern oder Kfz-Glasern angeboten wird, oder schlicht einer durchsichtigen Klebefolie. Weshalb? Weil die die Windschutzscheibe nur dann sauber aufbereitet werden kann, wenn die Steinschlagstelle nicht verschmutzt oder feucht wird.
  2. Reparatur nicht hinauszögern. Aus diesem Grund empfiehlt es sich auch, mit der Reparatur oder dem Tausch der Windschutzscheibe nicht lange zuzuwarten.
  3. Die Reparatur ist einem Austausch vorzuziehen: sie ist schneller und günstiger – jedoch nicht immer möglich. Entscheiden können das nur Experten, ein Autoglaser oder ein Scheibenreparatur-Service.
  4. Versicherung kontaktieren. Bevor Du einen Besichtigungstermin vereinbarst, solltest Du Deine Versicherung kontaktieren. Viele Kasko-Versicherungen haben eine Werkstattbindung, viele Kaskoversicherungen zudem Verträge mit bestimmten Reparatur-Werkstätten. Meist wird vom Versicherer alles weitere in die Wege geleitet.
  5. Nicht selbst reparieren. Die Reparatur der Windschutzscheibe solltest Du keinesfalls selbst durchführen, auch wenn es entsprechende Reparatur-Sets gibt. Die Arbeit erfordert Fachkenntnis und Spezialwerkzeuge; außerdem bestehen nur fachgerecht aufbereitet Windschutzscheiben garantiert die nächste Hauptuntersuchung.

Welche Steinschlag-Schäden repariert werden können

Die Reparatur der Windschutzscheibe ist bei einem Steinschlag dem Austausch vorzuziehen. Sie ist weniger aufwendig, geht schneller und von der Versicherung mit Sicherheit voll gedeckt. Aber. Leider lassen sich nicht alle Steinschlagschäden reparieren.

▶ Möglich ist eine Reparatur:

  • Wenn der Steinschlag nicht im direkten Blickfeld des Fahrers liegt – das schreibt der Gesetzgeber vor. Das Blickfeld wird oben vom Rand des Wischerfeldes begrenzt; vor dem Lenkrad nimmt es einen rund 30 Zentimeter breiter Streifen ein.
  • Der Steinschlag darf außerdem nicht zu tief gehen und zu groß sein. Repariert werden können Schäden, die ungefähr so groß sind wie ein Daumennagel bzw. eine 2-Euro-Münze. Außerdem darf nur die obere der beiden Scheiben des Verbundglases beschädigt sein.
  • Der Steinschlag muss zumal mindestens 10 Zentimeter vom Rand der Windschutzscheibe entfernt sein;
  • einige Reparaturservices beschränken die Maximalzahl der Steinschläge auf 3.

Reparatur oder Austausch

Das sind die Vor- und Nachteile bzw. so wird’s gemacht

Sind diese Bedingungen erfüllt, steht der Reparatur einer Windschutzscheibe mit Steinschlag nichts im Wege. Wichtig ist, dass die Steinschlagstelle trocken und sauber ist.

  • Bei der Reparatur wird die Schadstelle deshalb zuerst fein säuberlich gereinigt und getrocknet; u.a. auch von restlichen Glassplittern befreit.
  • Danach setzt der Glaser an der Steinschlagstelle eine Vakuumpumpe auf, um diese mit einer speziellen Harzlösung zu füllen.
  • Unter UV-Licht härtet das Harz anschließend aus und wird zu guter Letzt noch poliert.

Läuft alles glatt, ist der ursprüngliche Steinschlag – nach gut einer halben Stunde – mit dem freien Auge nicht mehr zu erkennen. Bei Dunkelheit kann an der überarbeiteten Schadstelle aber Streulicht entstehen – deshalb wird auch die Reparatur im Blickfeld untersagt.

Trotzdem, die Reparatur hat gegenüber dem Austausch der Windschutzscheibe zahlreiche Vorteile.

  • Die Reparatur ist viel günstiger als der Austausch (rund 100 Euro).
  • Sie geht deutlich schneller.
  • Die Kosten sind von der Teilkaskoversicherung garantiert voll gedeckt – es fällt kein Selbstbehalt an.
  • Eine geklebte Vignette oder Umwelt-Plaketten muss nicht ersetzt werden. Diese Ersatzkosten werden nicht von jedem Versicherer übernommen; und das Ersetzen bedeutet jedenfalls einen Mehraufwand.

Wie viel kostet eine Reparatur bzw. ein Austausch der Windschutzscheibe?

Der Austausch der kompletten Windschutzscheibe geht bei modernen Autos ins Geld. Je nach Hersteller und Modell kostet er zwischen 500 bis 1.500 Euro; bei einem Golf 7 sind es z.B. zwischen 700 und 850 Euro. Die tatsächlichen Kosten hängen u.a. von den verbauten Fahrerassistenzsysteme ab. Sie arbeiten vielfach mit einer Kamera, die hinter der Windschutzscheibe positioniert ist. Bei einem Austausch müssen die Systeme neu kalibriert werden. Die Kalibrierung ist nicht in jedem Fall versichert: in der Regel nur, wenn die Technik in die Scheibe integriert ist.

Außerdem wird beim Austausch der Windschutzscheibe oft ein Selbstbehalt fällig. Bei einer Reparatur werden die Kosten von dem Kaskoversicherer vollständig übernommen.

Welche Versicherung greift bei Steinschlag?

Welche Versicherung bei einem Schaden an der Windschutzscheibe zahlt, hängt davon ab, wer den Schaden verursacht hat bzw. wie er verursacht wurde.

Bei Fremdverschulden – etwa einer verlorenen Ladung – übernimmt die Haftpflichtversicherung des Verursachers den Schaden.

Ist ein Steinschlag für den Schaden verantwortlich, greift die Teilkaskoversicherung. Eine beschädigte Windschutzscheibe ist ein Glasbruch – und der ist von jeder Teilkaskoversicherung gedeckt. Da jede Vollkasko- eine Teilkasko-Versicherung beinhaltet, gilt das auch für sie. Die Reparaturkosten sind stets in vollem Umfang gedeckt, beim Austausch kann abhängig von der Versicherung ein Selbstbehalt anfallen.

Auf die Schadenfreiheitsklasse haben beide Versicherungsfälle keinen negativen Einfluss – sie gibt es nur bei der Vollkasko- und Haftpflichtversicherung.

Steinschlag bei einem Leasing-Auto

die Besonderheiten

Bei der Rückgabe eines Leasing-Autos kann eine übermäßige Abnutzung rasch teuer werden. Ob ein Steinschlag als normale oder übermäßige Abnutzung gilt, ist in der Praxis oft ein Streitfall. Wer den Steinschlagschaden rasch repariert, erspart sich diese Auseinandersetzungen. Bei einem Leasing ist eine Vollkasko ohnehin Pflicht, deshalb sind die Kosten in jedem Fall abgedeckt. Trotzdem solltest Du beim Versicherer vor der Reparatur nachfragen, welches Vorgehen im konkreten Falle empfohlen wird. Damit bist Du immer auf der sicheren Seite.

CarCoach-Fazit - Auf den Punkt gebracht - White Text - Julian

Bei einem Steinschlag an der Windschutzscheibe ist Abwarten der falsche Weg. Je schneller der Schaden behoben wird, desto einfach ist es. Die Reparatur ist – wenn möglich – einem Austausch der Scheibe vorzuziehen. Sie geht schneller, ist günstig und mit Sicherheit in vollem Umfang von dem Teilkasko gedeckt. Wer bei seinem Leasing-Auto auf Nummer sichergehen will, sollte den Steinschlag ebenso schnell reparieren lassen.

Das könnte Dich auch interessieren

Große Auswahl, kleine Preise

Sichere Dir jetzt Deinen Traumwagen!

Hintergrundbild: neuwagen
Hintergrundbild: neuwagen deal

Vario-Finanzierung ab

181,- €*
pro Monat inkl. MwSt.
Ford Ranger
Ford Ranger
Nutzfahrzeug

Hintergrundbild: neuwagen
Hintergrundbild: neuwagen deal

Vario-Finanzierung ab

344,- €*
pro Monat inkl. MwSt.
BMW X-Modelle
BMW X-Modelle
SUV/Geländewagen

Hintergrundbild: neuwagen
Hintergrundbild: neuwagen deal

Vario-Finanzierung ab

228,- €*
pro Monat inkl. MwSt.
Skoda Karoq
Skoda Karoq
SUV/Geländewagen

Hintergrundbild: neuwagen
Hintergrundbild: neuwagen deal

Vario-Finanzierung ab

247,- €*
pro Monat inkl. MwSt.
Cupra Leon
Cupra Leon

Hintergrundbild: neuwagen
Hintergrundbild: neuwagen deal

Vario-Finanzierung ab

208,- €*
pro Monat inkl. MwSt.
Skoda Kamiq
Skoda Kamiq
SUV/Geländewagen

Hintergrundbild: neuwagen
Hintergrundbild: neuwagen deal

Vario-Finanzierung ab

230,- €*
pro Monat inkl. MwSt.
VW T-Roc
VW T-Roc

Hintergrundbild: neuwagen
Hintergrundbild: neuwagen deal

Vario-Finanzierung ab

239,- €*
pro Monat inkl. MwSt.
Cupra Formentor
Cupra Formentor
SUV/Geländewagen

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

210,- €*
pro Monat inkl. MwSt.
Audi A1 / S1
Audi A1 / S1
Mini/Kleinwagen

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

258,- €*
pro Monat inkl. MwSt.
KIA Sportage
KIA Sportage
SUV/Geländewagen

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

515,- €*
pro Monat inkl. MwSt.
VW California
VW California

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

466,- €*
pro Monat inkl. MwSt.
Volvo EX30
Volvo EX30
SUV/Geländewagen

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

357,- €*
pro Monat inkl. MwSt.
BMW iX
BMW iX
SUV/Geländewagen

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

267,- €*
pro Monat inkl. MwSt.
Skoda Octavia
Skoda Octavia

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

300,- €*
pro Monat inkl. MwSt.
BMW 3er
BMW 3er

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

196,- €*
pro Monat inkl. MwSt.
KIA ceed
KIA ceed

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

421,- €*
pro Monat inkl. MwSt.
VW Multivan
VW Multivan

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

678,- €*
pro Monat inkl. MwSt.
BMW M-Modelle
BMW M-Modelle

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

172,- €*
pro Monat inkl. MwSt.
Renault Captur
Renault Captur
SUV/Geländewagen

Hintergrundbild: neuwagen
Hintergrundbild: neuwagen deal

Vario-Finanzierung ab

124,- €*
pro Monat inkl. MwSt.
Citroen C3
Citroen C3

Hintergrundbild: neuwagen
Hintergrundbild: neuwagen deal

Vario-Finanzierung ab

192,- €*
pro Monat inkl. MwSt.
Opel Corsa
Opel Corsa
Mini/Kleinwagen

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

287,- €*
pro Monat inkl. MwSt.
BMW 2er
BMW 2er

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

126,- €*
pro Monat inkl. MwSt.
Toyota Aygo
Toyota Aygo
SUV/Geländewagen

Hintergrundbild: neuwagen
Hintergrundbild: neuwagen deal

Vario-Finanzierung ab

184,- €*
pro Monat inkl. MwSt.
Ford Puma
Ford Puma

Hintergrundbild: neuwagen
Hintergrundbild: neuwagen deal

Vario-Finanzierung ab

238,- €*
pro Monat inkl. MwSt.
Mazda CX-5
Mazda CX-5
SUV/Geländewagen

Noch unentschlossen?

Lassen Sie sich inspirieren und verpassen Sie keinen limitierten Deal mehr!

Der Erhalt der Deal-Alarm-Mail ist kostenlos und unverbindlich. Eine Abmeldung ist über den Link am Ende jeder Deal-Alarm-Mail möglich. Informationen dazu, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Alarmglocke
Mr. Purple