VW Caddy: Offroad-Look für den Alltrack

15.09.2015 Alle News

VW spendiert dem Caddy einen Offroad-Look. Seine Weltpremiere feiert er auf der IAA in Frankfurt.

Das Exterieur des Van


VW Caddy Alltrack 2015 statischAuf der internationalen Automobil Ausstellung können sich Interessenten einen ersten Eindruck vom neuen VW Caddy machen. Äußerlich spendiert der Hersteller dem VW Van individuelle Exterieur-Elemente oder Türeinstiegsleisten in silber-matt mit Alltrack-Schriftzug. Abgerundet wird das Design von schwarzen Karosserieabdeckungen der Radhäuser, schwarzen Seitenschwellern und einem schwarzen Unterfahrschutz. Zu den optischen Highlights zählen die drei Chromzierleisten oder auch die H7-Doppelhalogenscheinwerfer.

Das Wolfsburger Interieur


Im Innenraum setzt VW beim Caddy auf die modelleigenen Sitzbezüge "7Summits" sowie Klapptische und den robusten Sitzstoff "Pilion". Die Modellvarianten Pkw und Kastenwagen erfreuen Kunden zudem mit einem Lederpaket und dem Chrompaket.

Die Motoren


VW Caddy Alltrack 2015 seite dynamischDen Antrieb des Modells übernehmen vier 2.0 TDI-Diesel-Motorisierungen mit 75 bis 150 PS sowie drei 1,0 l-, 1,2 l- und 1,4 l-TSI-Benziner mit 84 bis 125 PS. Auch eine Erdgasmotorisierung mit 110 PS gehört zum Sortiment. Zu den Getrieben gehören 5- und 6-Gang-Schalter sowie 6- und 7-Gang-DSG-Doppelkupplungsgetriebe. Wer möchte erhält das Fahrzeug außerdem mit dem Allradantrieb 4MOTION.

Sicherheit & Komfort


Neben den oben genannten Merkmalen erhält der VW Caddy eine Reihe an Sicherheits- und Komfortfeatures. Mit an Bord sind unter anderem:

  • Berganfahrassistent

  • Klimaanlage

  • Licht und Sicht Paket

  • abblendbare Sicherheitsinnenspiegel

  • automatische Fahrlichtschaltung

  • Tagfahrlicht

  • Scheibenwischer-Intervallschaltung mit Regensensor

  • Geschwindigkeitsbegrenzer

  • 5-Zoll-Touchscreen


Die Preise


Autohändler listen den VW Caddy Alltrack ab 16.485 Euro, der Kastenwagen ist ab 20.470 Euro erhältlich. Das Auto kaufen kann man ab Jahresende 2015.

Alternativen zum VW Caddy


Der Opel Combo sowie der Ford C-Max sind zwei Alternativen zum VW Caddy. Ersterer kostet 17.995 Euro, der C-Max ist für 17.850 Euro erhältlich.

Der VW Caddy 4MOTION feierte seine Premiere im Juni 2015. Volkswagen stellte ihn auf der Allrad-Messe vor.

Sie interessieren sich für einen Neuwagen? Über Online-Autohaus können Sie beim Autokauf viel Geld dank großzügiger Rabatte sparen.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > VW Caddy: Offroad-Look für den Alltrack
nach oben