Audi R8 Spyder V10: Neuer Sportwagen vorgestellt

02.04.2016 Alle News

In New York präsentiert Audi den neuen R8 Spyder V10. Der Hersteller stattet den offenen Sportwagen mit satten 540 PS aus.

Das Design


audi_r8_spyder_v10_2016_außen_vorneSeit 2007 rollt das Sport-Coupé von Audi über die Straßen, jetzt erscheint die jüngste Generation des R8 als Spyder V10. Optisch ist der Wagen an den nach vorne gerückten Fahrgastraum, den stark akzentuierten Radhäusern sowie dem langen Rücken samt klassischer Silhouette erkennbar. An Front und Heck betonen horizontale Linien die Breite des Modells, hinzu kommen plastisch gestaltete Flächen und keilförmige Scheinwerfer. Im Vergleich zum Vorgänger fällt der R8 Spyder V10 14 Millimeter kürzer aus, der Radstand bleibt bei 2.650 Millimeter.

audi_r8_spyder_v10_2016_außen_hinten_geschlossenes_verdeckDas neue Verdeck des R8 besteht aus Stoff und trägt somit zum niedrigen Gesamtgewicht bei. Es öffnet und schließt in 20 Sekunden, auch während der Fahrt bis zu 50 km/h. Insgesamt beträgt das Trockengewicht lediglich 1.612 Kilogramm, was den Carbon-Teilen zu verdanken ist. Somit liegt das Leistungsgewicht bei 3,19 Kilogramm pro PS.

Der V10 Motor im neuen Audi


audi_r8_spyder_v10_2016_motor_technik_5-2_v10_fsi_Der Zehnzylinder des R8 leistet satte 540 PS und beschleunigt den Wagen in nur 3,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die 200 km/h schafft er aus dem Stand in 11,8 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt Audi zufolge bei Tempo 318 km/h. Am Verbrauch haben die Ingenieure ordentlich geschraubt, sodass der Wagen jetzt 11,7 Liter pro 100 Kilometer verbraucht, was zehn Prozent weniger sind als beim Vorgänger. Dabei emittiert er 277 Gramm CO2 pro Kilometer.

Mit dem quattro-Antriebsstrang kommen diverse Hightech-Bausteine hinzu. Dazu zählen die Siebengang S tronic, die elektrohydraulische Lamellenkupplung, die Fahrdynamikregelung sowie das mechanische Sperrdifferenzial. Insgesamt kann man davon ausgehen, dass der V10 einen sehr sportlichen Sound hat und im Sportwagen voll überzeugen kann.

Ausstattung & Komfort des Luxus-Sportwagen


audi_r8_spyder_v10_2016_innen_cockpitBei der Ausstattung macht das Performance-Lederlenkrad den Anfang, welches auch als Sport-Lederlenkrad orderbar ist. Ebenfalls an Bord ist ein 12,3 Zoll Monitor, der wichtige Daten in 3D-Grafiken anzeigt. Der Fahrer kann zwischen drei Screens wählen: Der klassischen Ansicht, der Infotainment- und der Performance-Ansicht.

Ergänzt wird das Programm um Audi connect, welches den Zweisitzer mit LTE ausstattet. Über das System ist ein Zugriff auf beispielsweise Google Earth, GoogleStreet View oder Online Media Streaming möglich. Zudem lässt sich induktiv das Smartphone aufladen. Abgerundet wird das Ganze durch das Bang & Olufsen Sound System samt 13 Lautsprechern.
„Unsere neue R8-Baureihe ist die sportliche Speerspitze von Audi“, sagt Entwicklungsvorstand Dr.-Ing. Stefan Knirsch. „Nach dem Coupé bringen wir jetzt auch die zweite Generation des R8 Spyder an den Start. Der offene Hochleistungssportwagen begeistert mit faszinierender Performance und bringt dem Fahrer den unverwechselbaren Sound des V10-Saugmotors noch näher.“

Modellalternativen zum Audi R8


Eine Alternative zum Audi R8 ist der Porsche 911 und der Jaguar F-TypeErst vor wenigen Tagen ging es auf MeinAuto.de um den Audi A4. Der allroad quattro ist ab sofort bestellbar.

Audi R8 Neuwagen über MeinAuto.de konfigurieren

Auch günstigere Autos wie diverse Kleinwagen und Kompaktwagen finden Sie auf MeinAuto.de. Hier sparen Sie beim Autokauf viel Geld und außerdem bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer Autofinanzierung und eines Autoleasings.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Audi R8 Spyder V10: Neuer Sportwagen vorgestellt
nach oben