VW Touran 2.0 TDI Test: Großraum-Golf mit Familiendrang

Der neue VW Touran 2013

Dass der Golf ein echter Volkswagen ist, daran gibt es keinen Zweifel. Doch der joviale Kompaktklassler kann nicht jeden Wunsch erfüllen: für eine Familie mit mehr als einem Kind ist der Wolfsburger zum Beispiel rasch zu klein. Wer trotzdem nicht auf die Golf-Gene verzichten will, der findet im VW Touran eine großzügige Alternative. Ob die kompakte, auf dem Golf V basierende Großraumlimousine den Alltag einer Großfamilie stemmen kann, zeigt unser Test.

VW Touran: Platz für alle Fälle

Nach den Worten von Volkswagen bietet der Touran „Platz für alles, was kommt“. Und wenn wir die vierschrötige, kastenartige Statur des kompakten Vans so betrachten, dann sind wir geneigt, den Wolfsburgern auch zu glauben. Glauben aber sollte der Tester nur in der Kirche, im Auto heißt es kontrollieren und nachhaken. Zu diesem Behufe entern wir den Touran und setzen uns auch gleich hinters Steuer. Dort werden wir von einer fest gepolsterten Bestuhlung mit kräftig zupackenden Wangen aufgenommen, in der wir uns dank des großen Platzangebots sofort pudelwohl fühlen. Die Brücke selbst ist – wie bei VW üblich – sorgfältig und passgenau verarbeitet, präsentiert sich aber recht schlicht eingerichtet. Hier merkt man dem Touran an, dass er ein 2010er-Jahrgang ist. Die Wolfsburger aber haben es schon damals verstanden, alle Anzeigen und Bedienelemente so anzuordnen, dass sie keine Rätsel aufgeben. Und diese unkomplizierte Art ist genau das, wonach das angespannte Nervenkostüm der Eltern verlangt.

Der neue VW Touran 2013 hintenWichtig ist aber auch, dass der quirlige Nachwuchs auf der Rückbank genug Platz hat, es jede Menge praktische Ablagen und Halter gibt – und dass fast der ganze Hausstand in den Kofferraum passt. Mit einem Stauraumvolumen von 695 bis 1.989 Litern schafft das der Touran auch beinahe, allerdings müssen für das volle Packmaß die Fondstühle ausgebaut werden. Das gelingt zwar flott, trotzdem ist es umständlich – und VW kann es besser, wie der Sharan mittlerweile zeigt. Alle anderen Falt- und Lockerungsübungen beherrschen die Fondsitzmöbel aber aus dem Effeff; und dass der Touran mit seinen Ladefähigkeiten ganz vorne mitmischt, beweist der Blick zur Konkurrenz: Der Opel Zafira Tourer bspw. packt 710 bis 1.860 Liter ein, ist jedoch um rund 25 Zentimeter länger als der 4,4 Meter lange Touran. Um einiges weniger schaffen – trotz 10 bzw. 20 Zentimeter Längenvorteil – hingegen der Ford Grand C-Max mit 600 und der Citroen Grand C4 Picasso mit 645 Litern.

Wie diese kann der VW Touran übrigens mit zwei zusätzlichen Sitzen auch für den Transport von 7 Personen zurechtgemacht werden. Wenn die Zusatzsitze auch noch im Gepäckraumboden versenkbar sein sollen, kostet das dann 910 Euro Aufpreis.

2.0 TDI BlueMotion: sparsam und trotzdem flott

Ob aber nun zu siebt oder zu viert, der Touran braucht einen zugkräftigen Motor. Die Auswahl ist dabei sowohl bei den Benzinern wie den Selbstzündern groß, wir haben uns für den Test den 2.0 TDI BlueMotion mit 140 PS und 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geschnappt.

Der Reihenvierzylinder mit Abgasturbo und Common-Rail-Einspritzung arbeitet dabei nicht nur perfekt mit dem 1.875 Euro teuren DSG zusammen, er paart darüber hinaus auch Fahrdynamik mit Sparsamkeit. Für das dynamische Element sorgt das Spitzendrehmoment von 320 Nm, das zwischen 1.750 und 2.500 Touren anliegt und gemeinsam mit den 140 Pferdestärken den Touran in weniger als 10 Sekunden auf Tempo 100 spurten lässt. Mit 201 km/h Spitzengeschwindigkeit eignet sich der Wolfsburger zudem auch als leiser Kilometerfresser, der die Familie rasch in den wohlverdienten Urlaub bringt. Hier trifft es sich gut, dass das Urlaubsgeld nicht samt und sonders an der Zapfsäule hängen bleibt. Im Schnitt pendelt sich der Verbrauch nämlich bei kontoschonenden 6,5 Litern ein, mit dem 6-Gang Schaltgetriebe schluckt der Touran sogar noch rund einen halben Liter weniger.

Auf sanften Sohlen

Der neue VW Touran 2013 CockpitEine gute Mischung aus Komfort und Dynamik hat VW auch beim Fahrwerk gefunden. Der Touran kurvt – gegängelt von der exakten und gefühlvollen Lenkung – ebenso dynamisch ums Eck wie er gelassen über böse Querfugen federt. Besonders ausgewogen bewegt er sich mit dem adaptiven DCC-Fahrwerk, das VW für 1.000 Euro extra einbaut. Bereits ab Werk packen zu guter Letzt die vier Scheibenbremsen zu, die den Touran aus Tempo 100 dann nach 36,6 Metern wieder still stehen lassen.

Fazit: Der VW Touran ist seinen Genen nach ein Golf, beim Platzangebot aber reicht er weit über seinen berühmten Stammhalter hinaus. Dabei verliert die Großraumlimousine kaum an Dynamik und nichts an Sparsamkeit, vor allem nicht mit dem 140 PS starken 2.0 TDI BlueMotion Spardiesel. So motorisiert startet der Touran bei MeinAuto.de in der Comfortline-Ausstattung und mit dem 6-Gang-DSG bei 23.087 Euro, das sind rund 9.100 Euro respektive 28,6% weniger als in der Herstellerliste. Das Basismodell beginnt schon bei 15.229 Euro.

Auf MeinAuto.de finden Sie übrigens ausschließlich deutsche Neuwagen, EU-Fahrzeuge gibt es nicht. Dafür aber zahlreiche Alternativen zum VW Touran, so bspw. den Citroën Grand C4 Picasso ab 16.610 Euro und 24,4% Rabatt, den Ford Grand C-Max ab 14.812 Euro (30,2%); und den Opel Zafira Tourer ab 18.861 Euro und bis zu 21,1% Rabatt.

Wer besonders günstig einen Neuwagen kaufen will, der ist bei MeinAuto.de folglich goldrichtig. Nicht zuletzt auch, weil wir Ihnen neben dem Barkauf auch verschiedene Optionen der Autofinanzierung bieten können.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden