Toyota Yaris 2014 Test: kann der japanische Minivan die Erfolgsspur halten?

toyota yaris 2014 facelift hintenWer Erfolg hat, der steht im Rampenlicht: das ist beim Menschen so und bei Autos nicht anders. Ein gutes Beispiel dafür? Der Toyota Yaris: Der japanische Minivan wurde weltweit bereits mehr als 2,5 Millionen Mal verkauft, allein in Deutschland wechselten 2013 über 20.000 Exemplare den Besitzer. Eine tiefgreifende Modellpflege soll den Yaris weiter auf der Erfolgsspur halten. Wir haben die seit Ende August ausgelieferte Rundumerneuerung getestet.

Frische Nase, feineres Cockpit, bessere Technik

Modellpflegen sind heutzutage ja meist oberflächlicher, rein kosmetischer Natur; und selbst dann sind die Unterschiede manchmal kaum zu erkennen. Nicht so beim neuen Yaris, dem der kosmetische Eingriff schon an der Nasenspitze anzusehen ist. Hier macht uns Toyota nämlich ein X für ein Y vor, indem es dem Yaris – wie schon dem neuen Aygo – den x-förmigen Kühlergrill verpasst hat. An beiden Enden kommen zudem noch einige Zentimeter Blech und LED-geschmückte Scheinwerfer bzw. Leuchten hinzu – und schon sieht der Yaris viel flotter aus als noch vor der Schönheitskur.

Bisher hat die Yaris-Modellpflege damit aber auch nur an der Oberfläche gekratzt; im Innenraum jedoch geht es an die Substanz. Hier haben die Autobauer aus Toyota nämlich nicht nur die Qualität der Materialen und der Verarbeitung sichtbar angehoben, nein, sie haben zusätzlich das Armaturenbrett und die Mittelkonsole überarbeitet und aufgeräumt. Das Yaris-Cockpit bekam dabei neue Lüftungsdüsen und die eine oder andere Zierleiste spendiert, die Mittelkonsole wurde um gut zwei Zentimeter angehoben und der Schalthebel in der Folge entsprechend gekürzt. Insgesamt fühlen wir uns in den frischen Yaris viel besser integriert, ein Umstand, der auch dem neuen Multimediasystem „Touch2“ zu verdanken ist. Das baut Toyota ab der Comfort-Ausstattung serienmäßig ein, es besticht insbesondere durch sein scharfes Touch-Display – und für 590 zusätzliche Euro auch durch ein Mirror-Link-System, live Stauwarner, Navi und Music-Streaming.

Weitgehend unverändert geblieben ist indes – trotz des Längenzuwachses von gut 5 Zentimetern – das Raumangebot des Yaris, wobei unverändert hier bedeutet: unverändert gut. Denn sowohl vorne wie hinten müssen Erwachsene keine Yoga-Lehrer sein, um bequem Platz zu haben. Sind die vier Erwachsenen überdies mit dem Gepäck recht sparsam, eignet sich der Yaris mit seinem Kofferraumvolumen von 286 bis 786 Litern auch für den spontanen Wochenendausflug. Die Angaben für den Stauraum bei umgelegten Rückbanklehnen beziehen sich dabei – etwas ungewöhnlich – auf die Beladung bis zur Fensterkante, was den Vergleich mit den herkömmlichen, bis zum Dach gemessenen Daten der Konkurrenten erschwert. Deshalb wollen wir den Yaris mit seinem Basiskofferraumvolumen an der Konkurrenz messen: und das offenbart, dass der in Etwa gleichlange Fiesta Trend 296 Liter fasst, der zehn Zentimeter längere Renault Clio 300 – und der zehn Zentimeter kürzere Lancia Ypsilon 245.

Motoren: reiche Auswahl, wenig Neues

Stark zurückgenommen hat Toyota seinen Erneuerungsdrang dann bei den Motoren. Umfassend modifiziert wurde eigentlich nur der kleine Saugbenziner, der 1,0-l-VVT-i mit 69 PS und 93 Nm Drehmoment. Dabei blieben die Fahrleistung des Einliterbenziners mit 15,3 Sekunden für den 0-100-Sprint und einer Höchstgeschwindigkeit von 155 km/h gleich, gesenkt aber wurde der Verbrauch – und zwar deutlich, auf 4,3 Liter nach Norm und 99 Gramm CO2-Ausstoß pro Kilometer. Wer noch sparsamer unterwegs sein will, für den empfiehlt sich nach wie vor der 100 PS starke Hybridmotor. 3,3 Liter verbraucht er auf 100 Kilometer und 82 Gramm CO2 bläst er pro Kilometer in die Atmosphäre. Abstecher auf die Autobahn sind aber nicht unbedingt die Stärke dieser beiden Aggregate. Der Benziner ist einfach zu schwach auf der Brust und der Hybrid-Motor wird über 140 km/h recht laut.

Besser schlagen sich da die beiden anderen Antriebe im Sortiment: Der 98 PS starke 1,33-l-Dual-VVT-i, der den Standardsprint in 11,7 Sekunden erledigt und den Yaris mit 4,9 Litern Verbrauch auf 175 km/h beschleunigt; und der 90 PS starke 1,4-l-D, der bei gleichem Topspeed noch etwas hurtiger aus dem Stand kommt und dabei signifikant weniger Kraftstoff verbrennt. Die dazugehörigen Werte lauten 10,8 Sekunden und 3,8 Liter.

Neuer Yaris: agiler, komfortabler und leiser

toyota yaris 2014 faceliftWährend sich im Bereich der Motoren der Renovierungstrieb von Toyotas also eine kurze Pause gegönnt hat, blüht er beim Fahrwerk wieder voll auf. Der neue Yaris bekam eine steifere Karosserie, bessere Dämpfer, sanftere Federn und eine rigidere Torsionslenker-Hinterachse. Im Zusammenspiel mit der sensibleren Lenkung, den fester gepolsterten Sitzen und der hörbar besseren Geräuschdämmung resultiert das in einem völlig neuen, agilen und trotzdem komfortablen Fahrgefühl. Ein echter Leisetreter ist der Yaris allerdings immer noch nicht.

Fazit: Der modellpflegte Toyota Yaris sieht nicht nur sportlicher und feiner aus, er sitzt sich auch komfortabler und fährt sich flotter und leiser. Bei MeinAuto.de wird der neue Yaris in wenigen Tagen bestellbar sein, wie gewohnt mit saftigen Preisnachlässen auf den vom Hersteller empfohlenen Verkaufspreis, der bei 11.990 Euro beginnnt. (nau)

Neben dem Yaris finden Sie in unserem Autohaus aber auch viele weitere günstige Kleinwagen, etwa den Renault Clio ab 11.790 Euro und maximal 29,1% Rabatt, den Ford Fiesta Trend ab 12.300 Euro und 22,3% Preisnachlass; oder den Lancia Ypsilon von dessen Listenpreis wir bis zu 28% Rabatt abziehen. Die Rabatte gibt es natürlich auch dann, wenn Sie eine unserer Optionen zur Autofinanzierung wählen, bspw. die flexible Schlussraten-Finanzierung oder das günstige Auto Leasing.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden