VW Touran 2015, Sharan Facelift & Sport Coupé Concept GTE in Genf

vw touran 2015VW knüpft an den Erfolg des Touran an und veröffentlicht im September diesen Jahres ein neues Modell. In Genf wird der Van erstmals präsentiert. Zwölf Jahre nach dem ersten VW Touran erscheint dieses Jahr die neuste Generation. 1,9 Millionen Modelle wurden bislang davon gebaut. Optisch setzt er auf eine ausgeprägte Breitenbetonung, Front-Zierstäbe und seitliche LED-Tagfahrlichter. Die scharfen Kanten kennt man bisher vom Golf Sportsvan, ebenso die Fenstergrafik mit fünf Scheiben. Der Touran II wird 4,53 Meter lang sowie 1,63 Meter hoch, was ihn länger und höher als den oben genannten Sportsvan macht. Davon profitieren soll natürlich auch der Innenraum, der somit mehr Kopf- und Beinfreiheit bietet. Das Kofferraumvolumen steigt auf 1.980 Liter. Die Sitze lassen sich komlett flach im Kofferraumboden versenken und ergeben so eine ebene Fläche.

Ein weiteres praktisches System ist MirrorLink. Über ein Touchscreen lässt sich das Smartphone spiegeln und wichtige Informationen im Innenraum nutzen. Auch Assistenzsysteme wie die Multikollisionsbremse, der Front-Assist, die automatische Distanzregelung, Park- und Ausparkassistent, Müdigkeitserkennung und der Trailer Assist sind mit an Bord. Bei den Motoren setzt VW auf sechs Vierzylinder mit Turboaufladung. Die Benziner leisten 110 bis 190 PS und starten bei 22.825 Euro.

Eine Klasse höher fährt der neue Sharan, der ab Juli bei den Autohändlern steht. Auch hier kommen wie beim Touran die vierzylindrigen Turbotriebwerke zum Einsatz. Sie decken ein Spektrum von 150 bis 220 PS ab. Zudem können alle mit Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert werden. Neu mit dabei sind die oben genannten Assistenzsysteme. Äußerlich setzt er auf eine schärfere Lichtsignatur der LED-Rückleuchten, zwei neue Außenfarben und neue Dekore.

VW Sport Coupe Concept GTEEbenfalls mit in Genf ist das Sport Coupé Concept GTE, das einen Vorgeschmack auf den 2016 erscheinenden CC gibt. Er misst eine Länge von 4,90 Metern und profitiert von einem erhöhten Radstand. Angesiedelt ist er übrigens unterhalb des Phaeton, will aber trotzdem die Oberklasse ansprechen. Die Front erhält einen großen verchromten Grill, das Heck eine große Heckklappe. Angetrieben wird er von einem Plug-in-Hybridantrieb mit V6-Benziner und zwei Elektromotoren. So wird eine Leistung von 390 PS auf die Straße gebracht. Dank der elektrischen Kardanwelle wird bei Bedarf von Frontantrieb auf Allrad umgeschaltet.

Alternativen

Zwei Alternativen sind der Toyota Verso und Citroen Gran C4 Picasso. Der Verso ist für 21.200 Euro erhältlich und fährt mit bis zu 177 PS. Er verbraucht maximal 6,8 Liter auf 100 Kilometer. Der Picasso liegt preislich bei 22.440 Euro und fährt mit 165 PS. Er verbraucht zwischen 3,9 Liter und 5,9 Liter auf 100 Kilometer.

Im Februar berichteten wir über den neuen VW Touran. Der Wagen gehört zur Modelloffensive des deutschen Automobilherstellers.

Neuwagen erhalten Sie günstig über MeinAuto.de. Dank unseres VW-Konfigurators sparen Sie bares Geld.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden