Skoda Fabia 2014: Erste Bilder und Informationen

Skoda Fabia 2014Nun bringt Skoda Licht ins Dunkle und präsentiert die offiziellen Bilder des Kleinwagens Fabia. Die neue Modellgeneration wird auf dem Pariser Autosalon im Oktober 2014 Premiere feiern. So möchte man den Konkurrenten von Ford, Opel, Mazda & Co. auf die Pelle rücken oder gar überholen bzw. davonziehen. Auch bei diesem Fahrzeug setzt die VW-Tochter auf die bekannten Simply Clever Lösungen. Beim Fabia 2014 ist es so, dass man erstmals die Designelemente der Studie ŠKODA VisionC aufgreift und mit den üblichen Zutaten von Skoda vermischt.

Was kann der Fabia?

Neues Design hin oder her – am Ende zählt auch das, was unter der Haube des Skoda Fabia passiert. Auch der Innenraum ist wichtig. Laut den ersten Informationen wird der Fabia 2014 um 17 Prozent sparsamer als der Vorgänger – das kann sich sehen lassen. Darüber hinaus kommen diverse Assistenzsysteme zum Einsatz, die wir bisher aus Octavia & Co kennen. Zudem erhält der Kleinwagen die MirrorLink-Technologie, um das Smartphone mit dem Auto zu verbinden. Auch mehr Platz will man bieten, so wird der Fahrgastraum größer und das Kofferraumvolumen wächst – damit will man den meisten Platz der Klasse bieten.

Rund um die Ausstattung setzt man auf die Individualisierung – ähnlich wie bei den Farben. Der Kunde kann zwischen drei Ausstattungslinien und zahlreichen Möglichkeiten im Innenraum wählen. Hinzu kommen 15 Lackierungen / Farben, wobei die Außenfarbe des Dachs sowie den Außenspiegeln extra gewählt werden kann. Damit geht man einen ähnlichen Weg wie Opel mit dem neuen Stadtauto Adam. Konkrete Daten zu den Motoren gibt es auch schon, dazu haben wir erst kürzlich eine News veröffentlicht:

Skoda Fabia 2014: Neue Motoren

Die Konkurrenz ist stark

Skoda Fabia 2014 hintenTrotz der neuen Modellgeneration zum Skoda ist die Konkurrenz stark – so bekommt auch der Opel Corsa ein neues Design und der bereits angesprochene Adam ist erst seit Kurzem auf dem Markt. Hinzu kommt der Ford Fiesta, der 2012 ein Facelift bekam und der Bruder VW Polo, der erst 2014 überarbeitet wurde. Weitere interessante Fahrzeuge sind Hyundai i20 oder Mazda 2 – auch hier stehen neue Generationen an. Auch bei den französischen Herstellern hat sich was getan, dabei sind der Renault Clio und der Peugeot 208 zu nennen. Man sieht also die Klasse der Kleinwagen ist umfangreich und stark. Ob der Fabia in diesem Design und dieser Technik mithalten kann, werden wir in einigen Monaten wissen. Frühestens mit dem Verkaufsstart im Herbst / Spätsommer 2014.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden