Ford Transit Connect überzeugt mit Laderaumlösungen

Im ersten Quartal 2014 wird der Ford Transit Connect vom Band rollen. Ford verspricht für den sparsamen Transporter eine Menge cleverer Laderaumlösungen.

Der neue Ford Transit CostumSo soll das Modell unter anderem von einer breiten, seitlichen Schiebetür profieren. Hinzu kommt eine Trennwand mit Durchladeöffnung, ein flexibler Beifahrerdoppelsitz , so dass im Fahrerhaus drei Personen sitzen können. Nicht benötigte Sitze lassen sich einfach umklappen und dienen so als Stauraum oder Schreibunterlage. Die Gittertrennwände im Ford Transit sind verschiebbar und optionale LED-Lichter vorhanden. Transportgut kann über Verzurr-Ösen am Boden befestigt werden und Kleinigkeiten finden Unterschlupf in den Ablagesystemen der Fahrerkabine.

Alles in allem bietet der Transporter Platz für zwei Europaletten. Die Variante mit langem Radstand kann Baupaletten mit einer Größe von bis zu 2,40 mal 1,20 diagonal verstauen. Das Laderaumvolumen beträgt entweder 2,87 Kubikmetern (kurzer Radstand) oder 3,57 Kubikmetern (langer Radstand). Praktisch: Das ESP passt sich dem jeweiligen Beladungszustand an.

Der Ford Transit profitiert vom FordSYNC mit Notruf-Assistent. Darüber hinaus kommen das automatische Bremssystem Active City Stop und ein Reifendruck Kontrollsystem zum Einsatz. Über FordSYNC lassen sich Telefone mit dem Fahrzeug koppeln und so Musiktitel per Sprachbefehl abrufen. Sollte es zu einem Unfall kommen, bei dem der Airbag ausgelöst oder die Kraftzufuhr unterbrochen wird, sendet der Notrufassistent automatisch einen Notruf in der jeweiligen Landessprache ab.

Das Motorenangebot des Ford Transit umfasst zwei Benzin-Direkteinspritzer und einen Dieselmotor. Der 1,6-Liter-TDCi-Turbodiesel leistet 75 PS bis 115 PS und verbraucht als Einstiegsmotor 4,8 l/100 km, während die CO2-Emission bei 121 g/km liegt.

Der 1,0-Liter-EcoBoost-Dreizylinder bringt 100 PS auf die Straße und ist wie der Diesel mit einem Start-Stopp-System ausgestattet. Der Motor verbraucht 5,6 l/100 km und stößt 129 g/km CO2 aus. Der 1,6-Liter-EcoBoost-Vierzylinder bringt 50 PS mehr auf als die kleinere Variante.

Noch umweltfreundlicher ist die ECOnetic-Variante, welche nur 4,0 l/100 km verbraucht und eine CO2-Emission von 105 g/km aufweist. Diese Werte verdankt das System unter anderem dem Start-Stopp-System, dem variablen Kühlerlufteinlass, dem Energie-Ruckgewinnungssystem, der elektro-mechanischen Servolenkung oder auch der optionalen Geschwindigkeitsregelanlage.

Anfang Oktober berichteten wir, dass der Ford Transit ab sofort mit einem Hochdach erhältlich ist. Außerdem kamen zwei Radstände und zwei Karosserievarianten hinzu.

Sowohl der Ford Transit Custom Kastenwagen als auch der Kombi sind bei MeinAuto.de erhältlich – wir vermitteln Sie zu einem deutschen Autohaus und holen Angebote ein. Wir bieten dazu Rabatte von bis zu 40%.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden