Ford EcoSport 2015: Künftig noch sportlicher unterwegs

ford ecosport 2015Ford wertet den EcoSport weiter auf. Das SUV-Einsteigermodell ergänzt der EcoSport S, der in Genf vorgestellt wird. Ford spendiert dem EcoSport für die Zukunft ein neues Design, neue Elemente und diverse Modifikationen. Für das Interieur bedeutet das eine zusätzliche Chromblende am Armaturenträger, eine dimmbare Beleuchtung oder verchromte Tastschalter der elektrischen Fensterheber. Das Winterpaket liefert Käufern eine beheizbare Frontscheibe, beheizbare Außenspiegel sowie beheizbare Vordersitze. An europäische Abstimmungen wurde das elektronische Sicherheits- und Stabilitätsprogramm sowie die elektrische Servolenkung angepasst.

Auf das Reserverad am Heck wurde verzichtet, um den Wagen im Stadtverkehr agiler zu machen. Die Hecktür profitiert fortan von einer Teilöffnung. Weniger Geräusche im Innenraum verdankt der EcoSport der Dämmung des Armaturenträgers und der Türverkleidungen sowie eine präzisere Abdichtung des Pedaleriebereichs.

„Der Ford EcoSport kommt bei unseren europäischen Kunden, die sich ein ebenso flexibles wie attraktives und wirtschaftliches SUV wünschen, bestens an“, erläutert Joe Bakaj, als Vizepräsident von Ford Europa für die Produktentwicklung verantwortlich. „Mit den gezielten Produktverbesserungen sowie der Option, ihn auch ohne das Reserverad an der hinteren Tür ordern zu können, stellt der EcoSport ein noch überzeugenderes Angebot innerhalb unserer wachsenden SUV-Familie dar.“ Bisher verkauften sich 18.000 Exemplare zwischen Nordkap und Gibraltar. 38.000 Bestellungen liegen vor. Die Modifikationen werden ab Juni in Serie gehen.

In Genf stellt Ford zudem den EcoSport S vor, die sportlichere Version des SUVs. Er ist ab Jahresende bestellbar und liefert eine exklusive Lackierung Deep Impact Blue. Hinzu kommen 17-Zoll-Leichtmetallräder, ein Diffusor-Element und getönte Scheiben. Abgerundet wird das Ganze durch dasKommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC inklusive 4-Zoll-Farbdisplay, Teilledersitze, neu angepasste Feder- und Dämpferraten, eine Dimmbare Beleuchtung sowie ein TDci mit 95 PS. Mehr Informationen folgen nach der Premiere in Genf.

Alternativen

Zwei ähnliche Modelle sind der Renault Captur und Peugeot 2008. Der Captur kostet 15.390 EUro und ist mit 120 PS unterwegs. Dabei verbraucht er 5,4 Liter auf 100 Kilometer. Der Peugeot 2008 spielt mit 15.250 Euro in derselben Preisklasse und leistet 120 PS. Er verbraucht 4,9 Liter auf 100 Kilometer.

Über Meinauto.de erhalten Sie günstige Neuwagen. Beim Autokauf sparen Sie bei uns bares Geld.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden