Skoda Superb: Ab sofort mit Skoda Connect und weiteren Features

09.06.2017 Alle News

Skoda rüstet den beliebten Superb weiter auf. Künftig ist der Wagen mit Skoda Connect und neuen Komfort-Highlights erhältlich.

Skoda Superb mit Skoda Connect


skoda-superb-combi-2017-innen-cockpitDas Flagschiff von Skoda ist ab sofort mit Internet ausgestattet. Mit Care Connect erhalten Assistenz- und Notruffunktionen sowie der Fahrzeugfernzugriff Einzug in das Gefährt. Über eine App lässt sich beispielsweise die Parkposition ermitteln, der Tankstand abfragen oder die Standheizung steuern. Die Infotainment Online-Dienste sind bei allen Navigationssystemen für ein Jahr und bei allen Business-Paketen für drei Jahre kostenfrei enthalten. Zu den Highlights zählt die Online-Verkehrsinformation, die den realen Verkehrsfluss anzeigt.Skoda Superb Combi Neuwagen über MeinAuto.de kaufen

skoda-superb-combi-2017-ausen-vorneEbenfalls wichtig ist SmartLink+, welches die Anbindung von Smartphones erlaubt. Über Apple CarPlay und Android Auto können Funktionen der mobilen Endgeräte angesteuert werden. Die Handhabung ermöglicht das optimierte Infotainmentsystem samt Bildschirm im Glasdesign und 9,2 Zoll.

Auch im Bereich Komfort legt der Skoda Superb zu. Dazu zählen beispielsweise:
  • Klimaanlage Air Care Climatronic
  • Allergenfilter
  • Massagesitze


Modellalternativen zum Skoda Superb


Der Superb nimmt es mit dem Opel Insignia und VW Passat auf. Ersterer ist für 25.590 Euro erhältlich, der Passat kostet 26.750 Euro.

Sie interessieren sich für einen Neuwagen? Über MeinAuto.de können Sie beim Autokauf viel Geld dank großzügiger Rabatte sparen.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Skoda Superb: Ab sofort mit Skoda Connect und weiteren Features
nach oben