Lieferwagen: Günstige Nutzfahrzeuge mit Top-Rabatt

Lieferwagen, Kastenwagen oder Transporter – für Nutzfahrzeuge gibt es verschiedene Bezeichnungen. Viele haben dabei einen unterschiedlichen Zweck zu erfüllen. Transporter sind meist wesentlich größer und für das Handwerk perfekt, dort kommen Materialien für die Baustelle und Werkzeuge unter. Lieferwagen und viele Kastenwagen sind dabei etwas kleiner bzw. kompakter. Ein Beispiel für solche Fahrzeuge zeigt sich im Alltag, so ist beispielsweise die Post mit klassischen Lieferwagen unterwegs. Oftmals ist es der VW Caddy, der diesen Zweck erfüllt.

Was muss ein Lieferwagen können?

Ein Lieferwagen muss vor allem flexibel sein – das zeigt sich beim Be- und Entladen. Schiebetüren und eine große Kofferraumklappe sind daher von Vorteil. So gehen sperrige Dinge leicht in den Kofferraum, kleinere Einzelteile können über die Schiebetür herausgenommen werden. Und woran erkennt man ein solches Auto? Das Design macht dabei viel aus, denn statt Glas haben die meisten Fahrzeuge Blech an diesen Stellen – damit sind sie hinten komplett geschlossen. Für Gewerbetreibende ist das perfekt, denn so können Sie große Flächen mit Werbung bekleben. Name, Telefonnummer etc. sind dann auf diesen Autos zu sehen.

Außerdem definiert man einen Lieferwagen mit dem Aufbau, hier kann man sagen: Das Fahrerhaus ist kürzer als der Laderaum. Zudem gelten diese Nutzfahrzeuge (mit Ausnahmen) zu den LKWs, das bedeutet: Mit Anhänger gilt auch hierfür das Sonntagsfahrverbot. Beispiele für diese Modelle sind:

  • VW Caddy
  • Ford Fiesta Van
  • Renault Kangoo
  • Fiat Doblo
  • Peugeot Partner
  • Ford Transit
  • Renault Trafic
  • uvm.
 
Sie sind hier: Startseite > Lieferwagen
nach oben