Sie sind hier: Startseite > Jeep

Sicherheit bei MeinAuto.de

Die MeinAuto GmbH ist Mitglied im Bundesverband freier Kfz-Händler

MeinAuto.de bietet Ihnen TOP- Konditionen und absolute Seriosität beim Neuwagenkauf. Wir sind Mitglied im BVfK, dem Bundesverband freier Kfz-Händler, der gemeinsam mit dem ADAC Normen für den Verkauf von Neuwagen entwickelt hat. MeinAuto.de hält diese Normen zu Ihrem Schutz zu 100% ein! Erfahren Sie mehr...

Jeep Neuwagen günstig kaufen, leasen oder finanzieren

Bei MeinAuto.de finden Sie Jeep Neuwagen (z.B. die Modelle Grand Cherokee, Commander, Compass, Patriot, Renegade, Wrangler usw.) zu TOP-Konditionen.

Ausgelaufene Modelle:

Infos zur Automarke Jeep

Jeep gilt seit Jahren als Perle unter den Geländewagen. Die Geschichte des Fahrzeuges ist erstaunlich. Das einst ausschließlich für die Army gedachte Fahrzeug überzeugte schnell Privatpersonen. Als Schmuckstück schafft der Geländewagen trotz schweren Gewichts erstaunliche Geschwindigkeiten bei einfacher Führung.

Traditionsreiche Geschichte des Geländewagens Jeep

Der erste Jeep wurde bereits 1938 hergestellt. Damals war es die Firma American Bantman, welche das Modell der US Army vorstellt. Die Army war von Anfang an von dem leichten Aufklärungsfahrzeug begeistert, konnte sich eine solche Ausrüstung allerdings nicht leisten. Erst mit Beginn des zweiten Weltkrieges und der hohen Mobilität der deutschen Armee, bestand notwendiger Handlungsbedarf. Im Jahr 1940 wurde diesbezüglich eine Ausschreibung gestartet, welche dazu aufforderte, ein 4x4-Geländefahrzeug bei ¼ Tonne Zuladung zu entwerfen. Der Bedarf an den Modellen wuchs stetig an. Das kleine Unternehmen Bantman war nicht in der Lage, die geforderte Anzahl zu produzieren, woraufhin das Verteidigungsministerium die Ford Motor Company aufforderte, ebenfalls in das Projekt einzusteigen. Der Autobauer Ford stellte die Produktion nach dem zweiten Weltkrieg ein und einige Jahre später folgten die ersten Jeep Modelle durch Willys-Overland. Es dauerte nicht lange, bis der Jeep zum Kult und nicht nur der Army zugeschrieben wurde. Zusätzlich begann die Produktion für Privatkunden. Schnell entwickelte sich die Automarke Hummer. Sowohl die Marke Jeep wie auch Hummer wurden an General Motors weitergeben. Allerdings stellte General Motors die Produktion des Hummers im März 2010 ein.

Heute zählt der Jeep zum Chrysler Konzern. Erkennbar sind die modernen Modelle an dem markanten Kühlergrilldesign, mit sieben abgerundeten, langen Aussparungen. Die heutigen Jeeps werden sowohl in Peking von der Beijing Jeep Corporation, Ltd. wie auch in Indien von der Mahindra & Mahindra Limited und in Graz von Magna Steyr produziert.

Aktuelle moderne Jeep Modelle

Aktuell überzeugt der Compass mit seiner neuen Front- und Heckgestaltung. Die 17- bis 18-Zoll Leichtmetallfelgen sorgen ebenso wie der 7-Slot-Kühlergrill in Wagenfarbe für besondere, äußere Akzente. Die Technik ist mit modernen Features, wie einem integrierten, 30-GB Festplatten Navigationssystem, ausgestattet. Das 2006-er Einstiegsmodell der SUV-Palette überzeugte bereits in zahlreichen Tests. Neben dem Compass kann sich auch der Grand Cherokee mit seinem modernen und stylischen Design, seiner hochwertigen Technikausstattung und seinen serienmäßigen Features sehen lassen. N-tv berichtete in einem Test, der Grand Cherokee sehe aus, wie frisch aus der Schönheits-Op gekommen. Weiter konnte berichtet werden, dass sich der Jeep sowohl in der Stadt agil bewegen lässt, wie auch zwischen 80 und 120 Stundenkilometer keine Trägheit aufkommen lässt. Die bislang erreichte Höchstgeschwindigkeit in einem anderen Test lag bei 206 km/h. Erstaunlich einfach soll sich das schicke Modell führen lassen. Selbst auf verschneiten Straßen, im Gelände und unter hohen Geschwindigkeiten.

Mehr...

Leitfaden für Neuwagen-Verbrauch und CO2-Emissionen.
nach oben
Mediaplex_tag