Test des Hyundai ix35: Im Schatten der Konkurrenz

Der neue Hyundai ix35 Vorne SeiteIm Frühjahr 2010 als Nachfolger des Tucson angetreten, hat der Verkaufserfolg des gänzlich neukonzipierte Hyundai ix35 sogar den südkoreanischen Autobauer selbst überrascht. 6.000 Mal wechselte das in Tschechien gefertigte Kompakt-SUV in den ersten drei Verkaufsmonaten den Besitzer – und auch im ersten Halbjahr 2012 verkaufte sich der ix35 ähnlich gut.

Grund genug, um den Hyundai ix35 in einem ausführlichen Test genauer unter die Lupe zu nehmen und zu schauen, weshalb das SUV der Südkoreaner so beliebt ist.

Hyundai ix35 – schnittig und geräumig

Bevor es über die Landstraße geht, wollen wir einen prüfenden Blick auf die Kurven des Hyundai ix35 werfen. Was wir zu sehen bekommen, weiß zu gefallen: Die wohlgeformte Frontpartie und die elegant gezeichnete, sanft ansteigende Seitenlinie verleihen dem ix35 – ganz im Sinne der neuen Design-Linie fluidic sculpture – ein apartes und schnittiges Äußeres.

So mancher vermeint auch eine gewisse Ähnlichkeit mit den SUVs von BMW zu erkennen – gut möglich, zeichnet doch der frühere BMW-Designer Thomas Bürkle für die Optik des Hyundai ix35 verantwortlich.

Der neue Hyundai ix35 Vorne SeiteDer gute erste Eindruck setzt sich im Innenraum mit matten, solide verarbeiteten Kunststoffen fort. Vorne sitzt man in den gut gepolsterten Sitzen geräumig und bequem, im Fond jedoch ungewohnt tief und der Platz ist wegen der nicht verschiebbaren Rücksitze etwas knapp bemessen. Der Kofferraum bietet hingegen mit 465 bzw. 1.436 Litern (bei umgelegter Rückbank) auch für die Urlaubsreisen einer mehrköpfigen Familie ausreichend Stauraum.

Die Motoren: durchzugsstark, aber sparsam

Doch genug von Form und Design, hinaus auf die Straße – und hinein ins Fahrvergnügen! Denn dieses breitet sich im Hyundai ix35 schon mit dem ersten Tritt auf das Gaspedal aus. Die Motoren erweisen sich nämlich durch die Palette als kraftvoll und erstaunlich durchzugsstark. Zur Wahl stehen dem ix35-Fahrer dabei 5 verschiedene Motoren:

Zum einen zwei Benziner, einer mit 1,6 Litern, 164 Nm Drehmoment und 135 PS, einer mit 2 Litern, 194 Nm und 163 PS; zum anderen 3 Common-Rail-Diesel, mit 1,7 bzw. 2 Litern, 116, 136 oder 184 PS und 260, 320 oder 383 Newtonmetern Drehmoment.

Was die Motoren zu leisten im Stande sind, zeigt bspw. der 136 PS starke 2 Liter Common-Rail-Diesel, der den südkoreanischen Sprinter in 10,3 Sekunden von 0–100 km/h und im 6. Gang in beachtlichen 10,3 Sekunden von 80 auf 120 beschleunigt. Damit hängt er etwa die ähnlich starke Dieselversion des VW Tiguan weit ab, benötigt diese für dieselben Übungen doch 11,3 respektive 17,0 Sekunden.

Der neue Hyundai ix35 SeiteTrotz dieser Agilität zählen die Motoren des Hyundai ix35 zu den sparsamsten ihrer Zunft und liegen z.B. auf einem vergleichbaren Niveau wie der Spritsparmeister Mazda CX-5. 6,8 respektive 7,5 Liter benötigen die Benzinmotoren auf 100 Kilometer, 5,3 – 5,5 und 6,1 Liter die noch sparsameren Selbstzünder.

In der Praxis lassen sich die Normwerte wie gewohnt zwar nicht erreichen, Auto Motor und Sport kam aber für den 2,0 Liter Diesel mit Allrad und 136 PS auf einen sehr genügsamen Testverbrauch von 7,6 Liter.

Solide Fahrdynamik, ausgezeichnete Sicherheit

In Bezug auf die Fahrdynamik kann der Hyundai ix35 das agile Versprechen der Motoren nicht ganz halten. Das Fahrwerk ist ein wenig zu weich, die Lenkung einen Tick zu unpräzise und das SUV neigt in schnellen Kurven zum Untersteuern.

Auf der anderen Seite besticht der Südkoreaner mit einem sehr guten Geräuschkomfort und ausgezeichneter Sicherheit: Serienausgestattet rollt er mit allem möglichen und wichtigen Sicherheitszubehör an, von den Fahrer-, Beifahrer-, Seiten- bzw. Vorhang-Airbags über die Bergan- und Bergabfahrassistenten bis hin zu Antiblockiersystem (ABS), elektronischer Bremskraftverteilung (EBV) und elektronischem Stabilitätsprogramm mit Bremsassistent.

Darüber hinaus konnte sich der Hyundai ix35 im „Euro NCAP Crashtest“ die 5-Sterne-Höchstnote sichern, mit Topwerten im Bereich „Insassenschutz für Kinder“, „Insassenschutz für Erwachsene“ und Sicherheitsassistenz-Systeme. Zu verdanken ist das hervorragende Ergebnis nicht zuletzt der soliden Karosseriestruktur und den ausgefeilten Knautschzonen an Front und Heck, welche die Aufprallenergie besonders effektiv absorbieren.

hyundai ix35 zu günstigen preisen kaufen

Hyundai ix35 – das Testresümee

Der neue Hyundai ix35 Vorne InnenDer Hyundai ix35 mag zwar hinsichtlich Fahrdynamik und Innenraumdesign nicht ganz an den Top-SUV der Kompaktklasse, den VW Tiguan, heranreichen; in puncto Sicherheit, Motorleistung und Verbrauch muss sich der SUV aus Seoul aber wahrlich nicht hinter dem Klassenkönig verstecken – und das trotz des deutlich günstigeren Preises. Auf MeinAuto.de gibt es den südkoreanischen Cityroader mit einem Neuwagen-Rabatt von bis zu 12,9% bereits ab 16.905 EUR. Da gibt es am Ende nur ein mögliches Testfazit: Der Hyundai ix35 ist in der Klasse der Kompakt-SUVs der unangefochtene Preis-Leistungs-Sieger. Nun gibt es natürlich zahlreiche Alternativen für das Hyundai SUV und wir können Euch diese präsentieren: Zu den Alternativen des Hyundai ix35

von Norbert Auer (nau)



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden